Kohlrouladen aus dem Backofen

Wenn die Kohlrouladen zu dunkel werden einfach mit Alufolie abdecken.

Für alle, die keine Lust auf wickeln und anbraten haben... super einfach und sehr lecker!

Rezept für ca. 10 Rouladen

1 Weißkohl kopfüber in kochendes Wasser und nach und nach die Kohlblätter ablösen, den Strunk herausschneiden und zur Seite legen.

1 kg gemischtes Hack: daraus einen Hackfleischteig herstellen (ich nehme immer Knorr fix für Hackbraten)

Auf ein kleineres Blatt etwas SENF geben, eine Portion Hack darauf geben, und alles einrollen. Ein größeres Blatt darumlegen, einwickeln und mit der Naht nach unten auf ein nicht gefettetes Backblech legen. So weiter machen, bis der Teig verbraucht ist.

Die Rouladen im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad brutzeln.

Nach 45 Min. einen 3/4 Liter BRÜHE dazugießen und nochmal für 45 Minuten in den Ofen geben. Wenn die Kohlrouladen zu dunkel werden einfach mit Alufolie abdecken.

Nach insgesamt 1 1/2 Std. Rouladen aus dem Ofen nehmen, und von dem Sud eine Soße herstellen. Für den kräftigeren Geschmack einen Würfel Fleischbrühe dazugeben, andicken und mit Salz und Pfeffer abschmecken!

Voriges Rezept
Chilli Con Carne (ohne Fix)
Nächstes Rezept
Hackfleisch-Spinat Soße/Gericht
Rezept erstellt von
am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 152.000 Leser:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

Jetzt bewerten

2,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

Passende Tipps

14 Kommentare

Rezept online aufrufen

Kostenloser Newsletter