Dieser Kokosjoghurt mit Himbeeren, Kokosraspeln und Raffaello Himbeere schmeckt wirklich köstlich. Er ist nicht zu süß und schmeckt lecker fruchtig und super nach Kokos.
2

Kokos-Himbeer-Joghurt mit Raffaello

Voriger TippNächster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Gesamt

Als ich zum Geburtstag Raffaellos mit dem Geschmack Himbeere geschenkt bekommen habe, kam ich auf eine besonders leckere Dessert-Variation.

Ich habe den Joghurt allerdings zum Abendessen gegessen, weshalb für Nachtisch-Portionen sicher auch die Hälfte der Menge pro Person genügen sollte. Wer Kokos und Himbeeren liebt, dem empfehle ich den Joghurt auf jeden Fall mal auszuprobieren, denn er ist in 2-3 Minuten gemacht und dazu noch sehr figurfreundlich (die ganze Schüssel hatte rund 340 Kalorien).

Zutaten

  • 180 g Joghurt mit Kokosnussgeschmack (Ich habe einen Sojajoghurt genommen)
  • 100 g Himbeeren
  • 10 g Kokosraspeln
  • 2 Raffaello Himbeere Kugeln

Zubereitung

  1. Die Raffaellos in einer Schüssel mit der Gabel kleindrücken.
  2. Joghurt und Himbeeren dazugeben und alles verrühren. Ein paar Himbeeren beiseitelegen.
  3. Mindestens ¾ der Kokosraspeln unterrühren und den Rest zum Garnieren benutzen.
  4. Nun ebenfalls mit den Himbeeren dekorieren und genießen.
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNächster Tipp

6 Kommentare

Emojis einfĂźgen

Kostenloser Newsletter