Lockere und saftige Raffaello Muffins

Raffaello Muffins

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Diese Raffaello Muffins werden schön locker und saftig. Sogar nach ein paar Tagen schmecken die noch frisch und werden nicht so schnell trocken.

Zutaten

Teig

  • 300 g Mehl
  • 45 g gemahlene Mandeln
  • 150 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Backpulver
  • 100 g Butter
  • 2 Eier
  • 90 ml Kokosmilch

Creme

Außerdem

Zubereitung

  1. Butter, Eier, Vanillezucker und Zucker schaumig schlagen. Anschließend die Kokosmilch hinzufügen.
  2. Mehl, Backpulver und die Mandeln vermischen und der Eimasse hinzufügen.
  3. Mit dem Teig die Muffinförmchen bis zur Hälfte füllen, dann einen Raffaello in jedes Förmchen drücken und mit Teig bedecken.
  4. Die Muffins bei 170 Grad Ober-/Unterhitze ca. 20 - 25 Minuten backen.
  5. Für die Creme, die Schokolade im Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. Mit Frischkäse gut mischen und 30 Minuten ruhen lassen.
  6. Danach kann die steif geschlagene Sahne untergehoben werden.
  7. Die Muffins mit der Creme dekorieren und zum Abschluss einen Raffaello oben draufsetzen oder mit Kokosflocken bestreuen.
Von
Eingestellt am

14 Kommentare


2
#1
14.11.15, 09:51
mmh, das hört sich lecker an...Muss gemacht werden :)
1
#2 sabinekaper
14.11.15, 13:30
du rettest mir das Wochenende mit deinem Rezept. Wollte Muffins für Sonntag backen, jetzt weiß ich welche merci
1
#3 Anemonne
14.11.15, 13:52
Sieht super aus und hört sich sehr lecker an.
2
#4 comandchero
14.11.15, 13:57
Ich dachte, die Raffaelos kommen IN die Muffins hinein. ;-)
Von mir 5 Sterne.
1
#5
14.11.15, 14:18
@comandchero: das ist auch so, lies mal bei 3. nach.

Nach dem, was ich gerade im Cupcake-Grundrezept gelernt habe, muss ich mal dumm fragen: sind das hier nicht Cupcakes und keine Muffins?

Sehen übrigens sehr gut aus!
1
#6
14.11.15, 14:24
WoW wie beim Bäcker sehen die aus, lecker oder noch besser, wie aus einem Backbuch.
1
#7
14.11.15, 14:34
Superlecker klingen diese Muffins und sehen auch toll aus.

Werde ich mal backen :-)
1
#8
14.11.15, 14:35
Die könnten sich locker Cupcakes nennen mit diesem Topping.
1
#9
14.11.15, 15:01
Der Name leitet sich von den englischen fairycakes ab, die in kleinen tassen gebacken wurden. also haben die engländer den cupcake erfunden. Außerdem werden die Cupcakes mit tollen Topings verziert. Für mich gibt es da nicht viel Unterschied zwischen Cupcakes oder Muffens, Hauptsache die schmecken ;))
1
#10
14.11.15, 19:46
Hmmm...!das ist ein Tipp ganz nach meinem Geschmack,der wird so schnell wie möglich nachgebacken .
1
#11
15.11.15, 13:29
Gespeichert, ich liebe Kokos :-)
1
#12
15.11.15, 15:53
Solche Muffins (oder Cupcakes, der Name ist mir auch egal) habe ich vor einigen Jahren schon mal gebacken - sehr lecker!
Danke für die Erinnerung!
2
#13 sabinekaper
15.11.15, 18:20
sie waren sehr köstlich beim nächsten mal werde ich allerdings etwas weniger Zucker nehmen das draufgesetzte Raffaello ist auch noch süß
2
#14
16.11.15, 08:30
Wow, das Rezept klingt himmlisch! :D

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen