Rausgezogene Kordel mithilfe eines Strohhalmes wieder reinziehen.

Kordeln an Pullover und Co ganz einfach wieder einziehen

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mithilfe von einem Strohhalm kann man rausgezogene Kordeln an Pullis und Co ganz einfach wieder einziehen.

Hatte mich heute damit beschäftigt die aus Versehen rausgezogene Kordel eines Pullis wieder reinzuziehen, als Hilfe nahm ich einen abgeschnittenen Strohhalm, durch den ich den Anfang der Kordel unter Drehen eingeschoben hatte. Da der obere Teil des Strohhalms sehr biegsam ist, kommt man damit super durch den Tunnel. Wenn die Kordel nicht zu dick ist, kann man den Strohhalm auch ruhig etwas länger lassen. 

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


10
#1
14.4.16, 22:26
Ich nehme dazu eine Sicherheitsnadel.
3
#2
14.4.16, 22:35
Warum wird bei mir in der Abomail statt "Sicherheitsnadel" der Begriff  "Su che regiran a del" geschrieben?

Ich würde für diesen Zweck auch eher eine Sicherheitsnadel bevorzugen.
2
#3
14.4.16, 22:46
Sonst habe ich das auch mit Sicherheitsnadeln gemacht, doch auch mit Sicherheitsnadeln ist es manchmal knifflig, mit dem Strohhalm gings viel leichter...
#4
15.4.16, 00:08
Bei mir öffnete sich öfter mal die Sicherheitsnadel und dann wurde es zum Problem.
Ich probiere es aus.
4
#5 OmaDaisy
15.4.16, 06:08
Das wäre mir persönlich viel zu umständlich, die Kordel durch den Strohhalm zu ziehen. Nehme auch eine Sicherheitsnadel. Deine Kordel hat ja auch ein steifes Ende, die kann man u.U. sogar ohne Hilfsmittel wieder einziehen.
6
#6
15.4.16, 09:57
Ich denke, eine Sicherheitsnadel läßt sich viel besser anfassen als ein Stück Strohhalm.
3
#7
15.4.16, 10:05
Hat mir meine Oma gaaaanz früher schon gezeigt, Sicherheitsnadel durch die Kordel oder das Gummiband stechen und ab geht die Post. Naja, damals gabs noch keine Plastikstrohhalme, aber ich mache das noch immer so und es geht schnell. Gepieckst hab ich mich noch nie.
#8
15.4.16, 10:17
Es kommt schon mal vor, dass die Sicherheitsnadel nicht so gut  hält, z.B. an dünnem Gummi. Dann würde ich  es mal mit Trinkhalm probieren. Kann sein, dass der auch besser durchrutscht.
4
#9 Kletterpflänzchen
15.4.16, 11:56
Es fehlt der Anschluss-Tipp, der die Frage beantwortet, wie man die Kordel in den Strohhalm kriegt. Das geht nämlich mit Sicherheitsnadel nicht!

@ xldeluxe_reloaded #4: Es gibt im Handel spezielle Baby-Sicherheitsnadeln, die gegen unbeabsichtigtes Öffnen gesichert sind. Kosten nicht viel und bleiben garantiert geschlossen beim Kordeleinziehen.
1
#10
15.4.16, 12:27
@VIVAESPAÑA: Ich auch. Das ist wesentlich einfacher. :)
#11
15.4.16, 12:45
@NFischedick: Da hat mir meine Handy-Tastatur einen Streich gepielt: Die ist von Deutsch auf Spanisch umgesprungen ;-) Hab dann hinterher korrigiert, aber da war die Abo-Meldung wohl schon raus.
#12
15.4.16, 13:03
*kicher* da lernen wir durch Viva auch noch nebenbei etwas spanisch :-D
1
#13
15.4.16, 15:54
Mit einer Häkel-Nadel, um deren Haken man die Kordel bindet, gehts auch recht gut. Hält vlt die Kordel besser als ein Strohhalm.
#14
17.4.16, 23:22
Der Tipp muß man zuerst mal ausprobieren ,würde ich sagen ,obwohl ich behaupten würde das es mit einer Sicherheitsnadel besser ginge ,aber wie XL in # 4 behauptet ,ist mir auch schon des Öfteren die Sicherheitsnadel mittendrin im Stoff (wenn ich ein Gummi einziehen wollte)aufgegangen und deswegen probiere ich gerne deinen Tipp mit dem Strohhalm aus .

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen