Blut aus Kleidung / weißem Pullover entfernen

Es ist gar nicht so einfach, Blut aus Kleidung / weißem Pullover zu bekommen. Ich habe ein paar Tipps im Laufe der Zeit gesammelt.

Dauer

Es ist gar nicht so einfach, Blut aus Kleidung/weißem Pullover zu bekommen. Ich habe ein paar Tipps im Laufe der Zeit gesammelt:

1. Kaltes Wasser (einmassieren)

2. Mit Seife (Spülmittel) und warmem Wasser gründlich ausspülen

3. 2 - 3 Stunden in der Sonne trocknen lassen

4. Gewohntes Waschen mit der Waschmaschine

Kaltes, statt warmes Wasser ist richtig. Wasser allein wird aber bei einem weißen Pullover nicht ausreichen. Mit kaltem Wasser das Grobe ausspülen, danach mit ganz normaler Seife einreiben, leicht einmassieren, je nach Größe 2-3 Stunden so liegen lassen (nicht mit viel Wasser einweichen). Danach Seife auswaschen und in der ganz normalen Wäsche mitwaschen.

Sollte der Fleck schon eingetrocknet gewesen sein oder nach der Behandlung mit der Seife noch nicht zufriedenstellend raus sein, dann mit Aktivsauerstoff behandeln. Gibt es z.B. im Kaufland in der hauseigenen Billigreihe Kaufland-Classic, ansonsten mal bei Schlecker und Co. versuchen. Hilft übrigens auch super bei Fett- (Lippenstift), Gras- und Schimmelflecken. Bei empfindlichem Gewebe: Fleck mit kaltem Wasser anfeuchten, Stärke darüber streuen, trocknen lassen, mit einer Bürste die Stärke ausbürsten.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Blut aus weißer Unterwäsche entfernen
Nächster Tipp
Blutflecken sicher entfernen
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Blut spenden und Leben retten
Blut spenden und Leben retten
10 71
Mückenplage
81 33
Karneval - Künstliches Blut herstellen
Karneval - Künstliches Blut herstellen
21 4
Ratgeber: Schadstofffreie Kinderkleidung
Ratgeber: Schadstofffreie Kinderkleidung
32 22
Blutspenden - gerade jetzt nötig zur Urlaubszeit
Blutspenden - gerade jetzt nötig zur Urlaubszeit
17 17
15 Kommentare
GEMINI-22
1
hallo Danny13,

Du hast noch die gute alte Gallseife ( nicht die flüssige) vergessen...
6.5.13, 19:29 Uhr
peggy
2
Viele gute Tipps zu gleich,
ich kenne noch einen,
denn auf weißer Kleidung kann man nach der Vorbehandlung einige Tropfen 3 % Wasserstoffperoxid nehmen.
Die noch verbleibenden organischen Bestandteile werden somit gelöst, man erkennt es daran, dass es ein wenig schäumt.Die Faser bleibt völlig verschont.
6.5.13, 21:03 Uhr
Upsi
3
Weisse Wäsche kann man um diese Jahreszeit auch in die Sonne legen, die vernichtet fast alle Flecken , natürlich muss die Wäsche nass sein. Wir haben früher nur weisse Bettwäsche gehabt und da kam es schon vor das mal ein Blutfleck drauf war. Nach dem waschen einige Stunden in der Sonne auf dem Rasen gelegen und alles war schneeweiß und sauber.
6.5.13, 21:13 Uhr
xldeluxe
4
Auf weißer Kleidung bekomme ich jeden Fleck mit Bleiche (Domestos etc.) raus.
7.5.13, 00:55 Uhr
Upsi
5
@xldeluxe: die roten daumen verstehe ich jetzt nicht, jeder kann es doch machen wie er möchte
7.5.13, 11:37 Uhr
xldeluxe
6
@upsi:
.....weil ich die Umwelt zerstöre, das Grundwasser verseuche, nicht an die nächste Generation denke und den 3. Weltkrieg auslösen werde ;-))
7.5.13, 12:29 Uhr
Oma-Ella
7
@Upsi: genau so habe ich es mein Leben lang gemacht und es funktioniert noch heute
7.5.13, 14:23 Uhr
Upsi
8
@xldeluxe: dann sag mir bitte rechtzeitig bescheid wenn es los geht, damit ich den nächsten flug zum mars nehmen kann. :-)) aber spass beiseite, ich bin auch umweltbewusst, aber durch etwas domestos auf einen fleck geht nicht die welt unter. da sind die pupse der Kühe auf den grünen wiesen viel schlechter für die umwelt. ( nicht lachen, das stimmt) ansonsten ruhig die kirche im dorf lassen.
7.5.13, 14:43 Uhr
Dabei seit 27.1.10
9
Ich schreibe immer mit passendem Textilsift darüber, um welchen Fleck es sich handelt.
So wird ein schöner, weißer Pulli erst sehenswert.
Aber Spaß beiseite: Weiße Oberbekleidung hab ich mir seit der Hochzeit abgewöhnt. Je nach Material sieht man dann zwar den Fleck nicht mehr, aber die bearbeitete Stelle ist für die Ewigkeit.
7.5.13, 15:20 Uhr
xldeluxe
10
@Upsi:
Das stimmt: Die Kühe furzen unsere Welt kaputt ;-)))))
7.5.13, 23:59 Uhr
xldeluxe
11
@Meckerziege:
Manchmal geht es halt nicht anders, als zu harten Mitteln zu greifen.
Ich musste als Haus- und Gartenbesitzer schon mehrmals zu "scharfen Waffen" greifen: Ölfleckentferner für Pflastersteine, Salzsäure..... hey Leute: Was soll man machen wenn sich der Fleck nicht wegpusten lässt, der Schimmel nicht bei Mondlicht mit Kräutersud und einem Raben auf der Schulter besprochen werden kann, der Grünspan seinen Namen nicht verrät, damit man ihn nach Waldorfpraktiken wegtanzen könnte und Greenpeace gerade keine Zeit hat um das Unkraut zwischen den Pflastersteinen zu entfernen
8.5.13, 00:02 Uhr
Dabei seit 4.3.12
Quadratur des Kreises ********
12
@xldeluxe, Hallöchen .... FM lesen ..;-)))))
8.5.13, 07:41 Uhr
Dabei seit 24.4.13
13
Deine Art zu schreiben gefällt mir sehr - Inge
8.5.13, 07:59 Uhr
flamingo
14
Ganz einfach die gute alte Terpentin Seife verwenden!
Zuerst mit kalten Wasser vorbehandeln, dann mit dieser Seife einreiben,
mit warmen Wasser auswaschen und dann in die Maschine damit.
Mit dieser Methode hab ich noch jeden Blutfleck entfernt.
9.5.13, 16:33 Uhr
Dabei seit 25.12.18
15
Mit Asperin bekommt man auch Blut aus Kleidung.Asperin ist ein Blutverdünner.Bin jetzt nicht ganz sicher wie das funktioniert ,habe das mal im TV gesehen und ausprobiert.Hat super geklappt .
31.5.20, 01:47 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen