Kordeln kürzen ohne Ausfransen

Wenn Kordeln zu lang sind und man sie teilweise kürzen will, fransen sie häufig hässlich aus. Das hat nun ein Ende:

Genau an der Stelle, an der ich schneiden will, wickele ich ein Stück breites Tesafilm sehr fest um die Kordel. Dort schneide ich die Kordel mittig in zwei Teile - beide Enden können nun durch das noch an ihnen befindliche Tesafilmstück auch weiterhin nicht ausfransen! Dies erleichtert das Wegpacken bis zum nächsten Gebrauch oder auch das Durchfädeln durch eine deutlich kleinere Öse oder einen Kordelstopper.

Voriger Tipp
Kordelenden mit Feuerzeug "verschließen"
Nächster Tipp
Flächenvorhang / Gardinensaum verstärken
Tipp erstellt von
am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 152.000 Leser:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter!
Jetzt bewerten
4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Ausgefranstes Stofflabel fertigen
Ausgefranstes Stofflabel fertigen
6 12
Kordeln an Pullover und Co ganz einfach wieder einziehen
Kordeln an Pullover und Co ganz einfach wieder einziehen
14 14
Ausfransen von Bändeln und Stoff-Zippern
Ausfransen von Bändeln und Stoff-Zippern
1 0
2 Kommentare
1
Genau so mache ich es auch. Da sieht man kaum, dass die Enden gekürzt sind.
Manche machen das auch mit einem Feuerzeug, wo die Enden eben nicht so schön sind.
Guter Tipp!
8.10.12, 08:59
Icki
2
Den kannte ich noch nicht, ich habe in solchen Fällen bisher immer zwei Knoten dicht nebeneinandergesetzt und dann zwischen den Knoten die Kordel zerschnitten. Kommt in meine "noch ausprobieren"-Liste:-)
8.10.12, 09:41
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen
Kostenloser Newsletter