Kosmetikspender auffüllen
3

Kosmetikspender mit Creme auffüllen und wiederverwenden

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Verschiedene Kosmetikspender haben kein Röhrchen, durch das der Inhalt gepumpt wird. Bei denen, die ich meine, wird durch Druck auf den Spender-Kopf durch ein bestehendes Vakuum ein Kolben hochgeschoben und drückt die Creme durch die Öffnung - man kann das sehr fein dosieren! Und diese Spender werden komplett leer.

Es lohnt sich, diese Spendern (es gibt auch größere) zu sammeln. Ich öffne sie vorsichtig mit einer Wasserpumpenzange, reinige mit einem saugfähigen Papier den Kolben (und Spender-Kopf) von Creme-Resten - dabei wird der Kolben wieder nach unten gedrückt. Nun nimmt man die Tube und entleert sie mit Hilfe einer Wäscheklammer in den Behälter und verschießt diesen mit dem Spender-Kopf. Besonders bei Kosmetikdosen wird das interessant - denn mit jedem Öffnen, mit jeder Berührung mit dem Finger gelangen Keime in die Creme. Hier nehme ich einen sauberen Löffelstiel; nehme damit die Creme aus der Dose und gebe sie in den Spender, bis er praktisch voll ist. Spender-Kopf draufdrücken und fertig. Das lohnt sich, finde ich, für die tägliche Anwendung und vor allen Dingen für den Urlaub - das spart richtig viel Platz im Kosmetikbeutel und ist sehr praktisch!

Von
Eingestellt am

Produktempfehlungen

CUBE Adventskalender mit Schminke - Würfel Kosmeti…
CUBE Adventskalender mit Schminke - Würfel Kosmeti…
20,99 € 16,95 €
Jetzt kaufen bei
L'Oreal Paris Men Expert Geschenkset Energy Box Mä…
L'Oreal Paris Men Expert Geschenkset Energy Box Mä…
9,95 €
Jetzt kaufen bei
Braun Scherkopf 32B Ersatz-Scherfolie / Scherteil …
Braun Scherkopf 32B Ersatz-Scherfolie / Scherteil …
39,99 € 20,98 €
Jetzt kaufen bei
Mehr Bestseller

4 Kommentare


1
#1
13.8.15, 00:08
Das ist ja mal ein toller Tipp, danke :) Bei meiner ehemaligen Lieblingscreme hat man die Verpackung umgestellt von einem Pumpspender auf eine einfache Tube zum Drücken. Diese kann man nicht so toll dosieren wie vorher. Leider habe ich gerade keinen Pumpspender mehr, beim nächsten Mal werde ich an den Tipp denken :)
#2
13.8.15, 08:12
Wenn das funktioniert, wäre das wirklich toll.

Ich störe mich immer an Cremetöpfchen.
Ich entnehme zwar die Creme daraus immer mit einem Kunststoffspatel.
Würde ein Abstrich gemacht werden, wäre man bestimmt erstaunt, wieviel Keime sich dort angesiedelt haben.

Den nächsten Pumpspender werde ich aufbewahren und versuchen den neu zu befüllen.
#3
13.8.15, 19:10
Super Idee - und ganz sicher eine sauberere Sache als Creme Tigel und Tuben, die auch schlechter zu dosieren sind!!
#4 paula2010
13.8.15, 19:28
Das müsste doch auch mit Makeup-Spendern gehen, wenn die richtig sauber gemacht wurden
Creme-Spender habe ich bisher noch nicht benutzt

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen