Kostenlose Vorratsdosen

Kostenlose transparente Vorratsdosen

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Neulich hab ich mich über mein Durcheinander bei meinen Gewürzen, Backzutaten, Tortenzubehör usw. geärgert und wollte mir einfache, günstige Vorratsdosen kaufen (T*pper ist mir für solche Sachen zu teuer). 

Zufällig war ich an diesem Abend mit meinen Kindern im Hallenbad. Dort gibt es eine Cafeteria, mit so "Schnucksachen" - Kleinkram von H*ribo. Die leeren Dosen, stellen die netten Damen vom Kiosk immer zum kostenlos mitnehmen, vorn an den Ausgang. Und das war meine Chance. Diese Dosen sind relativ stabil, lebensmittelcht, mit sehr gut schließendem Deckel.

Jetzt hab mir so nach und nach, fast 20 Dosen völlig kostenlos geholt und alle meine Utensilien sortiert und ich sehe direkt was drin ist. Wenns bei euch so einen Kiosk oder so gibt, fragt einfach nach, die heben euch vielleicht auch welche auf!

Ich werde jetzt meinen ganzen Badezimmerkram auch so verstauen. Auch im Kinderzimmer sind schon solche Dosen im Einsatz. Playmobil Kleinkram lässt sich so prima sortieren und wegstellen!

Ich glaube jeder findet mindestens 101 Einsatzmöglichkeit!

Von
Eingestellt am

48 Kommentare


22
#1
31.1.14, 21:31
Sehr schöne Idee!
Aus Platzgründen verstaue ich meine Utensilien in ECKIGE Kunststoffdosen, diese nehmen nicht soviel Platz weg wie runde Vorrats-Dosen.
7
#2
1.2.14, 08:11
Mach ich auch so! Mir sind im Vorratsschrank immer die gestapelten Nudeltüten durcheinander gerutscht. Man in diese Dosen und übereinander gestellt, alle Nudelsorten auf einem Blick griffbereit :)
9
#3
1.2.14, 09:01
@Deltoidea: Ja, ich habe auch eckige bekommen, da sind die BallaBalla-Stangen drin gewesen, die sind dann rechteckig und fassen auch etwa einen Liter! passen auch Lasagneplatten rein. Eckige gibts halt weniger, als runde :-( Aber sie sind völlig umsonst!
5
#4
2.2.14, 08:13
und für Gewürze sind Baby-Gläschen mit Schraubverschluss super. Irgendein Baby gibts immer im Familien- und Freundeskreis :-)
5
#5
2.2.14, 08:51
Bei Sachen, wo man den Inhalt nicht sehen muss, nehmen wir immer Eisdosen.
#6
2.2.14, 09:09
Gute Idee,
ich nehme die für den Kleinkram in meiner Praxis (Legasthenietraining)
Wo gibt`s den die eckigen Dosen?
Schönen Sonntag
11
#7
2.2.14, 09:21
dies mache ich ebenfalls, auch benutze ich die stabilen "Eisdosen" oder von fertigem Krautsalat oder sonstigen Behältern zum Einfrieren von Resten.
Selbst mein lieber Mann benutzt solche Behälter und Eimerchen für seinen Kleinkram wie Nägel, Schrauben usw.. Auf die Behälter, die nicht durchsichtig sind kommt halt ein Aufkleber drauf, damit man sieht was drin ist.
Mir ist Tupper auch zu teuer und wie leicht gehen da auch mal die Deckel kaputt.
Die Idee, den Tipp einzustellen, war gut.
Wie oft hat man solche Behälter *entsorgt*, teure Dosen gekauft, die dann doch nicht passten - entweder zu klein oder zu groß -.
.... und wir tun noch was für die Umwelt ... sind wir nicht GUT -grins)

Schönen Sonntag allen Tipp-Freunden
1
#8
2.2.14, 09:54
@malcolm: habe auch die 2l Dosen vom Eis, darüber einen Plastebeutel, an der Dose hab ich einen Zettel, wo draufsteht, was drin ist, schon ist Ordnung.
Auch für meine Bastelarbeiten oder Wolle, nehme ich Kartons, vorn wird der Inhalt notiert.....prima Sache schon seid Jahren...
6
#9
2.2.14, 10:01
Ich heb fast alle rechteckigen Dosen auf, da kommen gleich mal die Reste vom Essen rein oder übrigebliebener Kuchen...Auch die Joghurteimer dienen für alles mögliche , die benutzte Katzenstreu wird damit auf den Kompost gebracht, die Kartoffelschalen zum Nachbar, der hat Kaninchen, wir wohnen auf dem Land, da ist alles ein wenig anders...
4
#10
2.2.14, 10:12
Ja, wenn man ein bissl nachdenkt und nicht unbedingt Dosen von bestimmten Party-Vertrieben um teures Geld kaufen will, kann man auch auf der Billig bis Kostenlos-Schiene sehr gut fahren.
Ich habe vor Jahren begonnen, mir jedesmal, wenn ich bei der Nordsee essen gehe, ein paar Dosen zu erbitten. Das ist erstklassige Markenware, die man auch ganz toll zum Einfrieren nehmen kann . Nun habe ich eine schöne Kollektion dieser Dosen. Sie erfüllen ihren Zweck zu meiner vollsten Zufriedenheit und ich spare gutes Geld.
2
#11
2.2.14, 10:15
@Deltoidea:
Der einzige Vorteil von runden Dosen ist, daß sie wirklich luftdicht schließen. Eisdosen und Becher von Aufstrichen sind klein genug. um Winzigkeiten staubfrei aufzuheben.
1
#12
2.2.14, 10:28
Ich bewahre mein Nähgarn und Nähzubehörkleinkram in diesen Haribo-Dosen auf. Krieg sie von meinem Papa, der öfter mal welche geschenkt bekommt (bis sie bei mir landen, sind sie dann leer...)
#13
2.2.14, 11:00
Ich bewahre in diesen Dosen meine Weihnachtsplätzchen auf. Sie sind toll verschließ- und stapelbar und man sieht auf Anhieb, was drin ist....
1
#14
2.2.14, 11:12
@sentalissy: . . . wenn da mal ein Deckel kaputt geht, wird noch immer kostenlos umgetauscht in einen neuen.
Noch einen schönen Tag an alle.
2
#15
2.2.14, 11:19
deine idee ist super, auch ich sammle durchsichtige dosen. wir essen z.b. sehr gerne grütze. diese dosen eignen sich ebenfalls sehr gut. es gibt noch viele andere möglichkeiten, man muss nur die augen aufmachen. in diesem sinne einen schönen sonntag
2
#16
2.2.14, 11:23
Grins ...

Na, dann hol ich mal den großen Jogurt- und den Rote-Grütze-Becher aus dem Abfall, bevor dieser in den Müll geht.
2
#17
2.2.14, 11:55
Seit ich mit dem Trennen des Mülls begonnen habe, sehe ich real wieviel Plaste dabei ist, die ich sonst entsorgt hatte und teuer dafür bezahlt. Da wo ich lebe ist das Trennen von Müll noch in den Kinderschuhen.
Ich hebe alle einigermassen stabilen Dosen auf (auch von Philadelphia, Rügenwalder, etc.) und nutze sie um kleine Sachen aufzubewahren, auch Knöpfe, Schrauben. Zudem behalte ich die Gläser von der Marmelade, die genauso umgenutzt werden. Erstens ist alles viel sicherer verpackt, wenn es in einem Glas ist und zweitens ist alles sauber und vor Schädlingen geschützt.
2
#18 Schnuff
2.2.14, 12:19
Bei unserem Aldi gibt es Eiersalat als Brotaufstrich in kleinen Eimerchen.Die hebe ich auch auf für Kleinigkeiten.Die Deckel schließen auch luftdicht.Ob sie zum einfrieren taugen weiß ich allerdings nicht.
Die Aufkleber sind Rückstandslos abzuziehen und so weiß niemand,was vorher drin war.
LG
#19 Upsi
2.2.14, 12:27
@Schnuff: diesen Eiersalat mische mal unter den Kartoffelsalat, saulecker
#20
2.2.14, 12:34
@bastel47: Für das Katzenstreu nehme ich immer die Tüten, in die man im Supermarkt Tomaten, Obst etc. füllt. Die entsorge ich dann gleich mit der Streu im Mülleimer. Auf dem Kompost verrottet mir das zu lange.
7
#21
2.2.14, 13:12
@malcolm: Ich finde halt Eisdosen weder schön noch stabil...zum Einfriefern aber super. Ich stelle allerdings den Gefrierbeutel in die Dose, lasse den Inhalt dann in Würfelform gefrieren und stapel dann ohne Dose-auf diese Weise habe ich "Brikett-Format" auch mit Gefrierbeutel! Mir schließt der Deckel bei Eisdosen nicht dicht genug.
1
#22
2.2.14, 13:17
@123Rina: DIe eckigen Dosen sind auch von Haribo, da sind diese BallaBalla Stangen drin, die Dosen sind ungefähr in A5 und der Deckel ist fest zum ausklappen! Gibts halt nicht so oft, bei unserem Schwimmbadkiosk sind die auch immer als erstes weg :-)
1
#23 Schnuff
2.2.14, 13:18
@Upsi: Dann kennst Du diesen Eiersalat auch?Ich esse den des öfteren so.Kochen und backen tue ich nicht mehr - leider.Habe so schlimme Rückenprobleme,dass ich noch nicht mal einen Pudding kochen kann,ohne mich dabei hin setzen zu müssen.Bin jetzt allerdings - endlich - im Klinikum bei dem Reha Sport.
#24 Upsi
2.2.14, 13:34
@Schnuff: ach du ärmste, dann wünsche ich dir gute Besserung. Rücken hab ich auch dolle, aber was solls, muss weiter gehen. Lg
#25 Schnuff
2.2.14, 13:42
@Upsi: danke Dir.
1
#26
2.2.14, 13:56
@KeTing: das ist aber unfair, er könnte ja wenigstens 2 oder drei bääärchen drin lassen... lach)
3
#27
2.2.14, 14:05
@schneckebetz: ja, das stimmt schon, nur hatte ich nicht immer die Beziehung zu einer Tuppervertreterin. Ganz ehrlich, so sehr begeistert war ich mit der Zeit gar nicht mehr davon, mir sind einfach zu viele Deckel kaputt gegangen.
Außerdem sind bei mir die schönen Schüsselchen irgewie immer verschwunden, haben einfach 'Füsse' bekommen und sich aus dem Staub gemacht......
Die haben schon tolle Artikel dabei, die ich heut noch besitze und gerne benutze und das schon über 40 Jahre.

Aber die ...einfachen... Behältnisse erfüllen auch ihren Zweck und wenn davon was kaputt geht wirds halt ersetzt
3
#28
2.2.14, 14:10
@Kasi: das ist auch eine ganz prima Idee, da muss man auch erst mal drauf kommen, Danke

Der Satz meiner Mama stimmt doch:
"Du wirst alt wie eine Kuh und lernst immer noch dazu"
1
#29
2.2.14, 16:27
Daanke
2
#30
2.2.14, 16:46
Grade für Kinderspielzeug-Kleinteile von Playmobil, Lego oder so sind auch diese etwas größeren Eimer, die man auf dem Jahrmarkt mit Schaumwaffeln gefüllt bekommt, ideal. Die Kids können alles hineinwerfen, Deckel drauf und ab in die Ecke. Nichts staubt ein und die Kleinen sehen gleich, was sie im Eimer haben.
1
#31
2.2.14, 17:52
solche Dosen bekommt man auch im Supermarkt, an der Theke, wo es Salate gibt. Wenn man fragt, bekommt man sie auf jeden Fall.
Habe meinen in meiner Küche - und zum einfrieren - nur noch solche in Verwendung.
2
#32 Schnuff
2.2.14, 18:29
@sharona: ich habe diese großen Eimer für Hundefutter und auch für die Weihnachts und Osterdeko.Super praktisch,da stapelbar und durchsichtig,nachdem die Etiketten mit viel Glück komplett entfernt wurden.
LG
3
#33
2.2.14, 19:27
@Kasi:
Hallo Kasi! Deine Idee mit den Gefriersäckchen in der Eisdose finde ich ganz toll!
Ich werde das auf alle Fälle in Zukunft auch so machen. Vielen Dank für diesen Tipp! christineloimi
5
#34
2.2.14, 21:23
Ja das mit den quadratischen Einfrierbeuteln hab ich von meiner "Schwiegeroma". Die hat auch Hackfleisch im Beutel immer ganz flach gedrückt, dann ist es leichter im Gefrierfach stapelbar...wie Tetris spielen :-)
#35 Schnuff
2.2.14, 22:02
@Kasi: und es war schneller durchgefrostet. (das Hackfleisch).
LG
3
#36 kreativesMaidle
2.2.14, 23:00
@Susi2510:
Hallo,
ich mach es auch so, meine Plätzchen werden in den Boxen verschenkt.
Sieht nett aus, wenn man von außen sieht welche Leckereien drin sind...
Meine Beschenkten geben mir die Dosen immer wieder zurück, mit der Bemerkung
ich möge sie das nächste Jahr doch bitte wieder füllen.. ;o))
Ich hab 3 verschiedene Dosengrößen im Gebrauch..
Liebe Grüße
2
#37 xldeluxe
3.2.14, 01:10
Ich finde den Tipp gut, wenn die Plastikdosen unbeschriftet sind, weil ich mir schlecht vorstellen kann, dass ich mich an Eimerchen und Dosen gewöhnen könnte, auf denen steht, was mal drin war.

In eine ehemalige Hirtensalatdose mag ich z.B. meine Knöpfe oder Schrauben nicht aufbewahren.

Waffeleimer, teilweise Popkorneimer sind ok, aber so kleinere, wo Salate oder Eis drin waren, haben ja recht viel Produktbeschreibung aufgedruckt.

Wenn ich es mit DC-Fix überkleben kann: Gut

Wenn nicht, würde es mir nicht gefallen.

Ich bin da aber vielleicht auch eher die Ausnahme, denn ich mag grundsätzlich nichts im Original:

Alles wird umgefüllt, umgeschüttet, neu beschriftet, überklebt.....
so hat halt jeder eine Macke ;-)))
3
#38
3.2.14, 02:23
die Dosen eignen sich auch sehr gut, um Gästen Kuchen/Torte mitzugeben - wenn man die Stücken dann gleich auf den Boden legt und die Dose als Haube draufstülpt, kann man den Kuchen nach dem Transport perfekt entnehmen!

Und die kleinen Dosen von Salaten, Frischkäse usw. wasche ich mit ab und nehme sie mit in die Zoohandlung. Die müssen sonst immer Dosen für Futtertiere kaufen und die kleinen Dosen bekommen sie kostenlos von uns Kunden.
2
#39
3.2.14, 06:24
@xldeluxe: Die Beschriftungen lassen sich leicht lösen, wenn man die Dosen eine Weile in warmes Wasser legt oder bei einem Gang duch die Spülmaschine. Meine Dosen sind mittlerweile alle ohne Aufkleber und gut zu sehen, was drin ist.
5
#40
3.2.14, 08:44
@xldeluxe: die nervigen Aufkleber bekommt man bestens ab mit Öl (Salatöl, Babyöl)
2
#41 donnawetta
3.2.14, 11:14
@Talkrab: Tu lieber keine etikettierten Behältnisseohne vorherige Grobablösung in die Spülmashine! Ich hab das früher immer so gemacht und auch brav immer das Sieb gereinigt, aber nach einiger Zeit hatte ich einen weißlichen Film auf dem Boden der Maschine, der erst nach X Leerläufen mit dicker Chemie wieder wegging. Irgendwie bleiben da winzige Papierpartikel mit Kleber zurück, das würde ich also nicht riskieren!

Ansonsten: Guter Tipp! Ich verwende auch gebrauchte Gefäße als Ordnungshelfer. Wenn's ans Einfrieren oder Mikrowellentauglichkeit geht, halte ich mich aber an dafür vorgesehene Behälter, alles andere wäre mir zu heikel. Auch in Schraubgläsern kann man prima einfrieren, wenn man sie nicht ganz voll macht. Ersten, damit das Glas nicht platzt und zweitens, damit das Gefriergut nicht mit dem Kunststoff im Deckel in Berührung kommt.

Was man auch super wiederverwenden kann, sind Weichplastikverpackungen - z.B. die Tüte, in der Klopapier verkauft wird oder Toastverpackungen. Da drin kann man geruchsneutral Essensreste oder Verpackungen wie Fisch- oder Katzenfutterdosen einpacken, bevor man sie in die Tonne wirft. Ich hab so ein "Moppe"-Schränkchen in der Küche und sammle in zwei der Schubladen alle sauberen Verpackunstüten, getrennt nach Papier und Plastik, zur Weiterverwertung für organischen oder "gelben" Müll. Geht super, spart Mülltüten und braucht kaum Platz.
#42 Schnuff
3.2.14, 15:05
@Partana: es gibt jetzt aber mittlerweile sehr viele Verpackungen,wo das Etikett direkt auf die Plastikverpackung gedruckt wird.Das bekommt man nie ab.Solche Behältnisse gehen bei mir leider sofort in den gelben Sack.

LG
1
#43
3.2.14, 15:09
@schnuff: die Dinger taugen zum Eingefrieren.
Ich kaufe ab und zu die Haribos in den Boxen (Angebote im Aldi) und hab die leeren Boxen ständig in Gebrauch. Viel wird darin eingefroren (Suppe, Tortellinis aus dem Großpack in Einzelportionen etc). Danach wandern sie wieder in die Spülmaschine und sind einwandfrei sauber. Für eckige Boxen gibt es manchmal Waffelmix wobei mir die eckigen Boxen nicht so lieb sind. Die sind zu groß und passen nicht richtig in meinen Apothekerschrank in der Küche. Trockene Nudeln fülle ich auch gerne mal in leere Gurkengläser um. Gläser sind geruchsneutral, schließen sehr gut und nix kommt rein und ich seh, was drin ist.
1
#44
3.2.14, 19:01
Was ich auch gerne verwende, sind Margarinedosen, für Reste von Nudeln oder Reis z. B.
So hat man - spez. in einem Singlehaushalt - schnell eine Beilage, wenn es mal eilig ist.
Sie sind zwar nicht durchsichtig, aber mit einem Klebeetikett kann man sich da auch helfen.
Und - sie überstehen locker 5 - 6 Gefriergänge und sind absolut dicht!
#45 xldeluxe
4.2.14, 01:30
#39 @Talkrab und #40 @Partana:

Ich hatte die Plastikdosen im Kopf, auf denen alles aufgedruckt ist. Da kann man leider nichts entfernen.
#46
10.2.14, 02:02
Finde den Tipp toll, hab gleich bei unserem Kiosk gefragt und er hat mir gleich 10 Dosen gegeben und will noch mehr aufheben, wer weiß wem ich das noch alles nahe bringen kann :) auf jeden Fall, Daumen hoch
#47
11.2.14, 19:12
es gibt schon längst bei tedi, kik, aldi, norma und co. so günstige vorratsbehälter,
daß es nicht immer tupperware sein muß. die können sogar in den geschirrspüler.
2
#48
11.2.14, 20:10
Wir brauchen jetzt ja keine Grundsatzdiskussion entfachen...Natürlich gbt es günstige überall Dosen zu kaufen, das hatte ich ja auch ursprünglich vor, als ich abends meine Kinder zum Schwimmkurs gebracht habe!!! Dass ich diese tollen transparenten Dosen kostenlos dabei entdeckt habe, wollte ich auch nur allen mitteilen. Das spart Müll (denn die Haribodosen werden dann nicht weggeschmissen) und ich spare Geld, selbst wenn ich für jede Dose nur einen Euro hätte bezahlen müssen, hätte ich bei mittlerweile 26 Dosen immerhin 26,- Euro ausgegeben! :-) Aber für einen Euro hab ich in der Größe noch keine brauchbaren haltbaren Dosen gefunden !!! ERGO freu dich, spar und tu was für die Umwelt !!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen