Krabbencocktail

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten

  • 1 Döschen Krabben in Lake
  • 1 kleines Miracle Whip
  • Heinz Ketchup
  • 1/2 Eisbergsalat
  • 1 Schlückchen Gin/Wodka/Obstler

Zubereitung

Eissalat waschen und in feine Streifen schneiden. In einer Schüssel Miracle Whip und Ketchup mischen, bis ein intensives Rosa entsteht. Einen Schwapp Lake dazu und einen Schluck Schnaps (Dann schmeckt es weniger fett). Gut rühren. Die Krabben hinein und gut kühlen. Auf dem geschnittenen Salat anrichten und heißen Toast dazu reichen. Sehr fein und macht echt Eindruck!

Von
Eingestellt am
Themen: Cocktail


11 Kommentare


#1 schwabinchen
8.6.05, 18:49
Klingt lecker, muss ich mal ausprobieren
#2
8.6.05, 23:07
Gin ja, aber Obstler hat viel zu viel Eigengeschmack.

Jazzicca
#3 gaudi
10.6.05, 00:39
für nen krabbencocktail fehlen zutaten. is mir zu wenig vom rezept, ich mach da mehr ran :)
#4 Skyflake
13.6.05, 14:58
Was tust Du denn noch rein?
#5
14.6.05, 11:14
Anstatt Miracle Whip fertige Cocktailsoße nehmen, mit Salz und Pfeffer (evt. bisschen Zucker) abschmecken und einen Schuss Cognac hinzufügen
#6 Maria
14.6.05, 11:17
Hab noch was vergessen. Eine kleine Dose Mandarinchen dazugeben und evtl. ein wenig Saft in die Marinade geben.
#7 Skyflake
15.6.05, 11:13
Manchmal gebe ich noch kleingeschnittene hartgekochte Eier hinein. Obst im Essen mag ich nicht.
#8
3.7.05, 16:50
Ich werd`s auf jeden Fall nächste Woche ausprobieren!
#9 ginTonic
8.12.05, 18:56
man kann auch n schuss weinbrand zugeben...schmeckt auch legga
#10 kfello2
13.4.08, 11:35
ich danke denen die das rezept eingestelt hat
#11
11.7.13, 14:17
MUSS man alkohol reintuen?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen