Kräutermischungen selber machen

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich arbeite immer mit selbstgezogenen Kräutern aus dem Blumentopf. Wenn besonders viele anfallen, mache ich folgendes:

Ich wasche und zerhacke sie. Dann wird das ganze in Schraubgläser gefüllt und mit Öl vermischt. Das Glas zu 3/4 auffüllen und zuletzt vorsichtig ca. 1 cm Öl darauf. Zuschrauben und ab in den Kühlschrank. Man kann die Kräuter auch einzeln "einölen". Wenn man ewas entnimmt, wieder Öl nachgießen. Die Mischung hält ca. 1/2 Jahr. Ist gut für Salate, Kurzgebratenes, etc.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1 Sophie-Charlotte
26.10.05, 13:34
Wird gleich mal probiert, habe noch soviel Schnittlauch im Garten.
Danke für den schönen Tipp!!!!
Liebe Grüße
#2
27.10.05, 20:17
Man nehme für Salat Essig nd Oel. Nimm Essig und zum Schluss Schnittlauchoel. Echt Klasse





Sophie-Charlotte
Mach mal einen gemischten Salat und zum Schluß Schnittlauchoel dazu. Klasse.

Brigitte
#3 laffee
9.8.06, 20:44
@ Brigitte das war nur nen vorschlag auserdem is doch in dein Öl auch Schnittlauch (oder nur geschmaksverstärker) !??!! to it your self Brigitte ! da weißt was du hast!!!!!!!!! denk mal drüber nach!
#4 Icki
10.8.06, 09:34
Häh, laffee?
Du hast aber schon kapiert, das Brigitte die Tippgeberin ist, oder?
Mir gehen die Kräutertöpchen leider immer so früh ein, aber das kann man ja auch mit frischen Bundkräutern von Markt probieren, werd ich wohl mal tun:-)
#5 Gabi
10.8.06, 17:12
@Brigitte: Hört sich interessant an, dein Tipp. Werde ich mal probieren, aber ich frage mich, ob die Mischung wirklich ein 1/2 Jahr hält, ich meine, ohne dass die Kräuter schimmlig werden?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen