Bio-Spülmittel selbst herstellen – mit nur 3 Zutaten

Spülmittel selber machen – mit 3 Zutaten
6

Flüssiges Geschirrspülmittel aus Hausmitteln einfach selber machen – dafür brauchst du nur 15 Minuten. Es ist günstig, effektiv und du kannst sogar deinen Wunschduft in die Flasche zaubern. Hier kommt ein Rezept, bei dem du mit nur drei Zutaten eine cremige Konsistenz erhältst und das du drei Monate lang aufbewahren kannst.

Natron, Kernseife und Wasser- mehr Zutaten brauchst du nicht für dein selbstgemachtes Spülmittel. Damit hat schmutziges Geschirr keine Chance.

Neigt sich das Spülmittel neben deinem Spülbecken in der Küche gerade dem Ende entgegen? Perfekt! Dann füll die leere Flasche doch einfach mit deinem selbst gemachten, drei Monate haltbaren Bio-Spülmittel auf. Dafür brauchst du nur die leere Flasche und die drei Zutaten Kernseife, und Wasser. Los geht’s!

Inhaltsverzeichnis

  1. Zutaten für 500 ml Geschirrspülmittel
  2. Anleitung: Spülmittel selber machen Schritt-für-Schritt
  3. Tipps und Tricks

Rasple die Kernseife mit einer Küchenreibe. Grobe Flocken reichen völlig.

Zutaten für 500 ml Geschirrspülmittel

  • 3 TL Natron
  • 20 g Kernseife
  • 450 ml Wasser
  • je nach Nase: einige Tropfen ätherisches Öl 

Bringe das Wasser zum Kochen und rühre die Kernseifenhobelspäne ein.

Anleitung: Spülmittel selber machen Schritt-für-Schritt

  1. Rasple die Kernseife mit einer Küchenreibe.
  2. Bringe das Wasser zum Kochen.
  3. Rühre die Seife ins Wasser, bis sie sich aufgelöst hat.
  4. Lasse das Ganze abkühlen und rühre hin und wieder um. Dabei dickt die Flüssigkeit langsam ein. 
  5. Ist die Flüssigkeit zu dünn, gib etwas Natron hinzu. Ist sie zu dick, darf es etwas mehr Wasser sein.
  6. Gib das Natron und das ätherische Öl in die Flüssigkeit. Rühre gut um.
  7. Fülle das Geschirrspülmittel in deinen leeren, ausgespülten Spülmittelspender.

Mit einem Trichter geht das Abfüllen am saubersten und schnellsten.

Fertig ist dein selbst hergestelltes Bio-Spülmittel.

Tipps und Tricks

Ätherisches Öl: Bis zu 20 Tropfen davon kannst du in dein selbstgemachtes, flüssiges Geschirrspülmittel geben. Mit Orange, Zitrone und Mandarine erhältst du einen wunderbar frischen Duft, der beim Abspülen für gute Laune sorgt. Mein Favorit: Lemongrass.

Soda: Ähnlich wie Natron funktioniert Soda. Allerdings kann das leider die Haut angreifen und zu Reizungen führen. Damit solltest du den Abwasch nur mit Handschuhen machen. Natron ist milder zur Haut, sodass du keine Handschuhe brauchst.

Fettlösekraft: Am besten funktioniert dein Bio-Geschirrspülmittel, wenn du es direkt auf das Geschirr oder den Spülschwamm gibst. Es schäumt mit den Naturmaterialien nicht so stark wie gekauftes Spülmittel. Aber es reinigt trotzdem wunderbar und hat eine hohe Fettlösekraft.

Wasserhärte: Je härter das Wasser bei dir zu Hause ist, desto mehr Natron solltest du in dein Spülmittel geben. Kommt bei dir eher weiches Wasser aus dem Wasserhahn, kannst du die Natronmenge von 3 auf 2 TL pro 450 ml Wasser reduzieren. Übrigens ist Natron nicht nur ein wunderbarer Fett- und Kalklöser, sondern sorgt auch für weiches Wasser.

Schütteln: Die Inhaltsstoffe in deiner Flasche können sich mit der Zeit absetzen. Schüttle das Geschirrspülmittel einfach vor dem Gebrauch. Dann verbinden sich die Zutaten wieder und reinigen dein Geschirr in der Spüle wie gewünscht.

Kernseife: Auch hier gilt: Der Griff zur Bio-Variante verspricht Abspülen ohne Reue. Schau beim Einkaufen auf die Zutatenliste: Palmöl darf gerne draußen bleiben. Übrigens reagiert jede Kernseife anders mit Wasser. Falls du eine erwischst, die stark bindet, brauchst du für dein Spülmittel mehr Wasser.

Umwelt: Auf unnötige Zusätze und Verpackungen sowie lange Transportwege kannst du mit deinem selbst hergestellten Spülmittel verzichten. Würdest du die wieder verwertete Plastikflasche gerne weglassen? Unser Rezept für ein festes Spülmittel ohne Verpackung ist bereits in Arbeit.

Hast du eigene Zutaten, von Efeu bis zu Kartoffelschalen, mit denen du umweltfreundliches Spülmittel selber herstellst? Lass es uns in den Kommentaren gerne wissen! 
 

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Festes Spülmittel selber machen - mit 4 Zutaten
Nächster Tipp
Abflusssieb mit Scheuerpulver reinigen
Profilbild
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
1 Kommentar

Tipp online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!