Immer wenn verlautbart wurde, dass die Tante Jolesch Krautfleckerl macht, fanden sich die zahlreichen Familienmitglieder aus Böhmen und Wien bei ihr ein, um diese vortreffliche Speise zu genießen.
3

Krautfleckerl

28×
Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Was sind die besten Krautfleckerl? Friedrich Torberg hat es in seinem Buch „die Tante Jolesch“ verraten. Besser gesagt, die Tante Jolesch hat es auf ihrem Sterbebett verraten. Immer wenn verlautbart wurde, dass die Tante Jolesch Krautfleckerl macht, fanden sich die zahlreichen Familienmitglieder aus Böhmen und Wien bei ihr ein, um diese vortreffliche Speise zu genießen.

Immer wieder wurde sie um das Rezept gebeten, aber sie hat es nicht bekannt gegeben. Als sie im Sterben lag, wagte eine Nichte wieder einmal wegen des Rezeptes zu fragen. Und die Tante Jolesch sagte mit letzter Kraft: „Es waren immer zu wenig!

Das Geheimnis mag stimmen, denn wenn ich Krautfleckerl mache, sind diese manchmal auch zu wenig.

Mein Rezept für 6 Personen:

Zutaten

  • 1 mittelgroßer Weißkrautkopf (in D Weißkohl?) in 2 x 2 große Quadrate geschnitten - einige Rippen dürfen dabei sein, die machen die Speise saftig.
  • 2 große Gemüsezwiebeln in kleine Würfel geschnitten (keine Roten, denn da wird die Speise unansehnlich grau)
  • 2 EL Kristallzucker
  • 5 EL neutrales Öl oder Schweineschmalz, sofern man es gesundheitlich verträgt
  • Salz und schwarzer Pfeffer nach Geschmack
  • 500 g Fleckerl bissfest kochen (österreichische Teigware) wenn in D nicht erhältlich, kann man auch breite Bandnudeln in kleinere Stücke brechen. Wird sicher auch mit anderen Teigwaren funktionieren, aber das sind dann keine typischen Krautfleckerl!

Zubereitung

  1. Schmalz oder Öl in einem großen zerlassen bzw. heiß werden lassen (der große Topf ist notwendig, weil das Kraut sehr viel Platz einnimmt und erst beim Dünsten zusammenfällt).
  2. Die klein geschnittenen Zwiebeln hinzufügen und glasig anrösten, Zucker dazugeben und unter ständigem Rühren hellbraun karamellisieren lassen. Wenn ihr während dieser Zeit z. B auf das WC müsst, den Topf vom Herd nehmen, denn sonst habt ihr Kohle!
  3. Nun kommt das Kraut und Salz (ca. 2 TL, hinzu - bei der fertigen Speise kann man ja nach Bedarf nachsalzen), umrühren und mit der karamellisierten Zwiebel gut vermischen. Mit geschlossenem Deckel auf kleiner Flamme, unter öfterem Umrühren ca. 30 Minuten dünsten lassen. Das Kraut sollte bissfest sein! Wenn ihr wirklich auf kleiner Flamme dünstet (ein MUSS), sollte keine Wasserzugabe notwendig sein. Das Kraut bildet genug Flüssigkeit! Es sollte keine „Suppe“ im Topf entstehen. 
  4. In der Zwischenzeit sind ja die Fleckerl gekocht und werden mit dem Kraut vermischt. Nun eventuell nachsalzen und schwarzen Pfeffer untermischen.

Mahlzeit!

Von
Eingestellt am

17 Kommentare


#1
24.11.17, 20:57
Diese Nudelsorte „Fleckerl“ gibts in D tatsächlich nicht zu kaufen, also so im typischen Supermarkt. Noch nicht mal im österreichnahen München. Schade eigentlich, aber es scheint keine Nachfrage zu geben. 
1
#2
24.11.17, 21:01
@HörAufDeinHerz: 
Schau mal im türkischen Nudelsortiment nach: Es gibt nirgendwo mehr Auswahl als in türkischen Geschäften, zumindest hier im Ruhrgebiet.
#3
24.11.17, 21:16
@HörAufDeinHerz:

du kannst die Fleckerl auch selber herstellen, beim Chefkoch gibts ein Rezept dazu...
2
#4
25.11.17, 16:10
Ich habe das Rezept von meiner Mutter übernommen, wir essen es sehr gerne, wir sagen Krautnudeln dazu, u.sie werden mit Bandnudeln gemacht. 
#5
25.11.17, 23:25
Gerade nachgekocht. Hat sehr lecker geschmeckt. 👍
#6
26.11.17, 13:39
Das werde ich auch nachkochen, und zwar mit Bandnudeln! Mir scheint, das macht keinen oder kaum einen Unterschied zu den Fleckerln.
Dabke fpr das Rezept!
#7
26.11.17, 13:43
Ich kenne das nur als Nudelpfanne, Bandnudeln mit fertigem Sauerkraut.
#8
26.11.17, 15:19
Bei uns im Schwabenländle, macht man mit Sauerkraut : Krautschupfnudeln, auch sehr lecker 👌und schnell gemacht. 
#9
26.11.17, 17:11
Dein Gericht kenne ich noch nicht, aber ich werde es nachkochen.Gerade jetzt, wo Kohl günstig zu bekommen ist.Danke für das Rezept und einen schönen Sonntag noch 😀
#10
26.11.17, 21:33
Noch nie gegessen, aber morgen mache ich die. Zutaten stehen schon auf dem Einkaufszettel. Danke für das Rezept, wird vielleicht eine Bereicherung in meiner Küche.
#11
27.11.17, 09:33
@Upsi: 
Leider habe ich vergessen anzugeben, dass in das Kraut  vor dem Dünsten noch 3 TL Essig hinzu gegeben werden sollen!
Fein, dass es manchen, welche es schon gekocht haben, trotzdem geschmeckt hat. Aber mit dem Essig ist es noch besser. Bitte für DIESE Krautfleckerln KEIN Sauerkraut verwenden!
#12
27.11.17, 09:37
@Evi-100: danke für die Info. Dann schreibe ich noch Essig auf meinen Einkaufszettel, habe nämlich nur Essenz da. Gleich gehts los zum A...
#13
27.11.17, 12:10
So, meine Fleckerl sind auf dem Teller und auch schon verkoset. Lecker. Ich habe noch Schinkenwürfelchen untergemischt. Morgen mache ich von dem Rest einen Auflauf.
Fotos von heute sind hochgeladen.
#14
27.11.17, 18:36
 @Upsi: 
Das freut mich wirklich sehr! Ich hätte erwähnen sollen, dass die Fleckerl mit gut geräuchertem Speck und auch Kümmelsamen, sehr gut schmecken. 

Kümmel mögen aber manche nicht und Speck ist nichts für Vegetarier (obwohl ICH keine Vegetariern bin)😉

Aber wahrscheinlich hätte ich diese Möglichkeit anführen sollen!
#15
27.11.17, 19:00
@Evi-100: alles gut, dein Rezept ist perfekt und jeder kann wenn er möchte noch etwas hinzufügen was er mag. Ich habe den Kümmel vergessen, aber es ist so viel übrig, dass es noch für zweimal Mittag reicht. Morgen mache ich davon einen Auflauf. Schnippele noch Kasslerstückchen hinein und decke mit Sahne-Käsesoße ab. Dann in den Ofen. Wird schon schmecken und danach ist ein Strandlauf angebracht. Die Fotos sind noch nicht da, aber wenn Henrike sie einstellt siehst du meine Variation von deinem Rezept. Danke nochmal 👍 👏
#16
27.11.17, 20:24
Oh, das hört sich lecker an und sieht auch sehr lecker aus. 😜 Ich werde dieses Gericht auf jeden Fall die Tage nachkochen und berichten. 👍 Danke dafür. Ich bin immer froh Gerichte zu finden die ich noch nicht kenne. 👏
#17
30.11.17, 16:55
@Evi-100: die Fotos von meinen Fleckerln sind jetzt auch da. Ich hatte Bandnudeln und Schinken zugetan. Danke nochmal, die gibts jetzt öfter.

Rezept kommentieren

Emojis einfügen