Krautfleckerl

Immer wenn verlautbart wurde, dass die Tante Jolesch Krautfleckerl macht, fanden sich die zahlreichen Familienmitglieder aus Böhmen und Wien bei ihr ein, um diese vortreffliche Speise zu genießen.
3

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Was sind die besten Krautfleckerl? Friedrich Torberg hat es in seinem Buch „die Tante Jolesch“ verraten. Besser gesagt, die Tante Jolesch hat es auf ihrem Sterbebett verraten. Immer wenn verlautbart wurde, dass die Tante Jolesch Krautfleckerl macht, fanden sich die zahlreichen Familienmitglieder aus Böhmen und Wien bei ihr ein, um diese vortreffliche Speise zu genießen.

Immer wieder wurde sie um das Rezept gebeten, aber sie hat es nicht bekannt gegeben. Als sie im Sterben lag, wagte eine Nichte wieder einmal wegen des Rezeptes zu fragen. Und die Tante Jolesch sagte mit letzter Kraft: „Es waren immer zu wenig!

Das Geheimnis mag stimmen, denn wenn ich Krautfleckerl mache, sind diese manchmal auch zu wenig.

Mein Rezept für 6 Personen:

Zutaten

  • 1 mittelgroßer Weißkrautkopf (in D Weißkohl?) in 2 x 2 große Quadrate geschnitten - einige Rippen dürfen dabei sein, die machen die Speise saftig.
  • 2 große Gemüsezwiebeln in kleine Würfel geschnitten (keine Roten, denn da wird die Speise unansehnlich grau)
  • 2 EL Kristallzucker
  • 5 EL neutrales Öl oder Schweineschmalz, sofern man es gesundheitlich verträgt
  • Salz und schwarzer Pfeffer nach Geschmack
  • 500 g Fleckerl bissfest kochen (österreichische Teigware) wenn in D nicht erhältlich, kann man auch breite Bandnudeln in kleinere Stücke brechen. Wird sicher auch mit anderen Teigwaren funktionieren, aber das sind dann keine typischen Krautfleckerl!

Zubereitung

  1. Schmalz oder Öl in einem großen zerlassen bzw. heiß werden lassen (der große Topf ist notwendig, weil das Kraut sehr viel Platz einnimmt und erst beim Dünsten zusammenfällt).
  2. Die klein geschnittenen Zwiebeln hinzufügen und glasig anrösten, Zucker dazugeben und unter ständigem Rühren hellbraun karamellisieren lassen. Wenn ihr während dieser Zeit z. B auf das WC müsst, den Topf vom Herd nehmen, denn sonst habt ihr Kohle!
  3. Nun kommt das Kraut und Salz (ca. 2 TL, hinzu - bei der fertigen Speise kann man ja nach Bedarf nachsalzen), umrühren und mit der karamellisierten Zwiebel gut vermischen. Mit geschlossenem Deckel auf kleiner Flamme, unter öfterem Umrühren ca. 30 Minuten dünsten lassen. Das Kraut sollte bissfest sein! Wenn ihr wirklich auf kleiner Flamme dünstet (ein MUSS), sollte keine Wasserzugabe notwendig sein. Das Kraut bildet genug Flüssigkeit! Es sollte keine „Suppe“ im Topf entstehen. 
  4. In der Zwischenzeit sind ja die Fleckerl gekocht und werden mit dem Kraut vermischt. Nun eventuell nachsalzen und schwarzen Pfeffer untermischen.

Mahlzeit!

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Chicoree-Knöpfle-Pfanne
Nächstes Rezept
Leckerer Milchreis
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Schneller Weißkohlauflauf
16 3
Weißkohlsalat mit Sesam und Pinienkernen
2 0
Panierte Wirsingspalten
40 6
Weißkohlsalat für ca. 4 Personen
3 6
Spitzkohlsalat (bzw. Weißkohl) mit Trauben
10 2
34 Kommentare

Rezept online aufrufen