Krustenbraten aufschneiden

Ich löse nach dem Braten die rautenförmig eingeschnittene Kruste im Ganzen vom Fleisch, dann lässt sich der Braten viel leichter in dünne Scheiben schneiden, und die Krustenstücke verteile ich gerecht darauf.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Rohes Huhn enthäuten mit Hilfe von Küchenpapier
Nächster Tipp
Koteletts in Essigwasser
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
12 Kommentare
Dabei seit 5.3.09
1
Das nenne ich fair! Die Kruste ist nämlich das beste. Guter Tipp!
15.8.10, 08:40 Uhr
Dabei seit 23.7.08
radfahrender Besen-Ginster
2
Stimmt, und wer die Kruste nicht mag, da zu fettig, kann sie den anderen überlassen.
15.8.10, 10:20 Uhr
Dabei seit 10.7.10
3
Guten Morgen, Eifelgold ! Ich kratze meine Krustenstückchen von innen aus, obwohl mein Mann vorwurfsvoll meint : das beste wirfst du weg !
15.8.10, 10:26 Uhr
Dabei seit 12.5.10
4
Mit einem vernünftigen Messer lässt sich ein Krustenbraten auch "normal" schneiden.
15.8.10, 10:31 Uhr
Mamamutti
5
Warum so umständlich ???
Mit dem Elektromesser geht das ganz einfach.
15.8.10, 11:36 Uhr
Dabei seit 17.10.04
⌛ Avatar geladen 100% ▓▓▓▓▓
6
So kann mans machen, aber wer Probleme hat, einen Krustenbraten vernünftig mit einem Messer zu schneiden, hat definitiv zu stumpfe Messer und sollte sie in jedem Fall schärfen (lassen) ;)
15.8.10, 12:16 Uhr
heihopei
7
Wo lässt man Messer eigentlich schärfen? Würde das gerne mal machen lassen...
15.8.10, 15:57 Uhr
Dabei seit 23.7.08
radfahrender Besen-Ginster
8
@heihopei:
Messerschärfer klingeln gerne an der Haustüre. Der erste "Schliff" ist meist kostenfrei. Danach musst du bezahlen.
15.8.10, 16:41 Uhr
Hoss
9
@heihopei: frag mal deinen Metzger, wenn er Zeit hat und nett ist, macht er das.
15.8.10, 17:05 Uhr
Besserwisser
10
Wenn man statt "Rauten" die Schwarte "Längs" in Schreibenstärke einschneidet
sieht es zwar nicht so toll aus, aber der fertige Braten läßt sich wunderbar in Scheiben schneiden mit Kruste!
15.8.10, 19:17 Uhr
Katja
11
Ich schmore das ganze nach dem Anbraten einen Tag vor dem Servieren, so kann es noch mal schön durchziehen und schmeckt dann auch herzhafter. Bevor ich dann am Tage des Servierens das ganze erhitze, schneide ich KALT den Braten in Scheiben, das funktioniert ganz ohne Probleme.
15.8.10, 21:04 Uhr
Dabei seit 23.7.08
radfahrender Besen-Ginster
12
@Ellaberta:
Hatte heute Krustenbraten mit ganz knuspriger Kruste. Was macht mein Junior?
Holt sich auch das weiche aus der Kruste.
24.10.10, 15:32 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen