Kuchenform mit Kakaopulver ausstreuen

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Kakaopulver zum Ausstreuen der Kuchenform für Schokokuchen - passt geschmacklich & gibt keinen weißen Rand.

Bei vielen Kuchen liest man im Rezept: die gebutterte Form vor dem Backen mit Mehl (oder Bröseln) bestreuen. Der Kuchen lässt sich dann leicht lösen.

Diesen Trick wende ich auch bei Schokokuchen an, nur, dass ich die Form mit Kakao ausstreue - dies erfüllt den selben Zweck. Und man hat keinen weißlichen Rand an dem schokobraunen Kuchen.

Ich meine richtiges Kakaopulver, kein Instantpulver für Schokogetränke!

Von
Eingestellt am
Themen: Kakao kuchen

3 Kommentare


1
#1
8.8.12, 21:42
...klingt lecker... wird getestet
2
#2
9.8.12, 16:58
Die Variationsmöglichkeiten sind fast unbegrenzt, ich streue schon seit längerem meine Form mit anderen Zutaten aus. Geriebene Mandeln oder Walnüsse bei Nusskuchen, wer's gern etwas herber mag kann seine Schokokuchenform auch mit Kaffeepulver ausstreuen oder schon mal einen Käsekuchen mit Mandarinen und einer mit Kokosflocken ausgestreuten Form versucht? Auch sehr lecker! Viel Spaß beim experimentieren... ;0)
1
#3
12.8.12, 09:53
sehr gut schmecken auch feine krümel von löffelbiscuits .

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen