Großes Adventsgewinnspiel!

Großes Adventsgewinnspiel!

Gewinne ein buntes Backpaket vom Hobbybäcker im Gesamtwert von über 150 €!

Kürbiskuchen

Kürbiskuchen

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Kürbiskuchen - saftig und schokoladig.

Jeder Kürbis kann Verwendung finden. Hokkaido ist aber am besten.

  1. braucht er nicht geschält werden
  2. bringt er eine schöne orange Farbe ins Spiel

Den Kürbis schlachen, d.h. in Stücke schneiden, Kerne und faseriges Inneres entfernen, waschen und klein würfeln oder grob hobeln und in wenig! Wasser weich kochen. Dann gut abtropfen lassen und pürieren.

Zutaten

  • 150 ml süße Sahne
  • 250 g Kürbisfleisch
  • 250 g Zucker
  • 5 Eier
  •  evtl. 1 Pck. Vanillinzucker
  • 1 Prise Salz
  • 350 g Mehl
  • 2 gute TL Backpulver

Zubereitung

  1. Dies alles zu einem Teig verarbeiten und in eine gut gefettete und mit Semmelbrösel ausgestreute Napfkuchenform füllen und bei 190 Grad 50 bis 60 Minuten backen. Stäbchenprobe ist immer sinnvoll.
  2. Als Guss bitte 175 g bis 200 g (je nachdem wie üppig Ihr den Guss haben möchtet) Zartbitterschokolade (Backschoki ist gut) hacken und in 100 ml süßer Sahne schmelzen. 25 g Hartfett flüssig werden lassen und tropfenweise unter die Schokomasse rühren. Damit den erkalteten und gestürzten Kuchen überziehen.

Gutes Gelingen und Happy Mampf !

Voriges RezeptNächstes Rezept
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

8 Kommentare

Kostenloser Newsletter