Kulleraugen - Weihnachtsbäckerei

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Hallo, das folgende Rezept habe ich jedes Jahr mit meinen mittlerweile erwachsenen Kindern, als sie klein waren und alle noch zu Hause gewohnt haben, gebacken. Lecker!

Zutaten 

  • 250 g Weizenmehl
  • 1 gestrichener TL Backpulver
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eigelb
  • 150 g Margarine oder Butter in Stücke geschnitten
  • etwas Eiweiß
  • ca. 50 g gehackte oder gemahlene Mandeln
  • etwas rote Marmelade-Himbeermarmelade, rotes Gelee o. ähnl.

Zubereitung

  1. Aus den oberen angegebenen Zutaten einen Knetteig bereiten. Sollte der Teig kleben, ihn eine Zeitlang mit Frischhaltefolie bedeckt kalt stellen.
  2. Aus dem Teig mit bemehlten Händen, knapp walnussgroße Kugeln formen. Oder mit bemehlten Händen drei-vier Walzen mit einem Durchmesser von ca. 2 cm formen, diese in ca. 1 - 2 cm breite Stücke schneiden und zu Kugeln formen.
  3. Jede Kugel mit der oberen Seite zuerst in Eiweiß tauchen, dann in die gehackten (oder gemahlenen) Mandeln drücken und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit einem Löffelstiel eine Vertiefung in jede Kugel drücken und diese mit Hilfe von zwei Teelöffeln mit etwas Marmelade füllen. Man sollte am besten einen hölzernen Kochlöffel nehmen.
  4. Die Kugeln nicht zu eng auf das Backblech platzieren, weil sie beim Backen etwas größer werden.

Backzeit: Etwa 15 Minuten

Einstellung: 175 - 200°C (vorgeheizt)

Von
Eingestellt am

1 Kommentar


1
#1 Sandra D.
29.11.07, 18:47
Bis jetzt habe ich das Rezept auch so gemacht. Aber ich finde die eingebackene Marmelade immer so zäh.
Jetzt fülle ich diese erst nach dem Backen ein und lasse es 1-2 Tage trocknen. Dann in Dosen verpacken.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen