Labbrige Karotten werden wieder knackig.

Labbrige Karotten wieder knackig

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn Möhren mal zu lange liegen geblieben sind, muss man sie nicht wegwerfen, nur weil sie labbrig geworden sind. Stattdessen in ein Gefäß mit kaltem Wasser stellen und wieder Wasser ziehen lassen. Die Karotten werden wieder so knackig wie zuvor! Das funktioniert, weil die Möhre ja eine Wurzel ist und somit dazu fähig ist, Wasser zu ziehen. Bei Äpfeln, Gurken... wird das also nicht funktionieren :-(

(Und jetzt kommt mir bitte keiner mit dem Kommentar "Nicht alt werden lassen, nur wenig und dafür häufiger kaufen, dann sind sie immer frisch", mag ja sein, dass der dann so organisiert ist, ICH bin es nicht)

Von
Eingestellt am

31 Kommentare


1
#1
18.2.05, 08:51
Ich finde den Tip gut.Möhren kann man oft gar nicht einzeln kaufen, sondern nur im Bund oder gleich kiloweise abgepackt.Mir geht's auch oft so, dass die Möhren irgendwannschlapp im Kühlschrank liegen.
Beta
#2 Rübe
18.2.05, 09:53
Guter Tipp! Noch einer von mir: kaufe einzelne Möhren oft im China-Laden oder in anderen ausländischen Läden und sehr günstig ists dort auch. Seitdem ich dort kaufe gammelt mein Gemüse nicht mehr :)
#3
18.2.05, 11:13
Mein Meerschweinchen ist begeistert, dass es jetzt nur noch knackige Möhrchen gibt :-))
#4 Klugschnack
18.2.05, 12:36
Toller Tipp! Ich würde die Möhren auch besonders lange im Wasser liegen lassen, damit anschließend so gar keine Vitamine mehr drin sind. Wasser entzieht nämlich die Vitamine. Und dass die Möhren im Kühlschrank labbrig werden ist auch logisch, da die Kühlung den Lebensmitteln Wasser entzieht. Am besten gefrorenes Gemüse auf Vorrat kaufen. Kann man prima portionieren und ist meistens auch gesünder!
2
#5
18.2.05, 15:12
Klasse Tip. Besser knackig mit weniger Vitaminen als wabbelig und dann im Müll.
2
#6 klügerschnack
18.2.05, 15:12
<i> Wasser entzieht nämlich die Vitamine.</i>
Bis auf die Fettlöslichen....
1
#7 Osterhase
18.2.05, 17:31
<i> Wasser entzieht nämlich die Vitamine.</i>

In diesem Fall glaub ich das nicht, weil die Möhre ja Wasser hineinzieht, die Strömung also nach innen geht. Warum sollten die Vitamine dann nach aussen fliehen?
#8 mb
18.2.05, 18:02
Vorher die Blätter abschneiden, sonst wird dort das Wasser zuerst gespeichert.
#9
18.2.05, 18:21
Ich habe es ausprobiert-stimmt.
E.Venske
#10 NG
18.2.05, 19:11
Der Tipp ist gut. Vitamine bleiben enthalten, auch wenn die Möhren im Wasser liegen. Kleine Portionen kaufen, wie oben schon richtig angemerkt wurde und auf Tiefkühlgemüse verzichten. Soooviele Vitamine sind da nämlich nicht drin.
#11
21.2.05, 19:20
Na super! Die evtl. in den alten Möhren noch vorhandenen Vitamine verschwinden dann wenigstens auch noch mit dem Wasser. Nährwert dann gleich Null.
#12
22.2.05, 00:18
Ich finde diese Sache gar nicht schlecht. Mann kann dann die Möhren sehr gut schälen und schneiden. Die Vitamine die Wichtig sind lösen sich sowieso nur mit Fett und nicht mit Wasser.
#13 Icki:-)
2.4.05, 21:34
Und außerdem muss ich zu meiner Ehrenrettung sagen, dass ich die labbrigen Karotten immer höchstens noch in Suppe ganz weich gekocht habe... da sind mir doch sicher auch all die Vitamine entgangen, oder? Abgesehen bin ich da eh pessimistisch: Wenn meine Karotten eine Woche im Kühlschrank gelegen haben (und um solche Karotten geht es hier schließlich), denkt ihr echt, dass da überhaupt noch Vitamine drin sind?
#14 Maria
28.9.05, 00:15
Ich lege meine Möhren in Lock& Lock Dosen.In diesen Dosen halten sich Lebensmittel länger.Sie sind aber nicht ganz billig,rechnet sich aber auf Dauer.
#15
3.1.06, 22:40
hmmm... ich glaube den tip hätt ich 2 stunden früher lesen sollen! mist... wenn ich mal wieder nen guten vorsatz hatte, und ne leckere suppe machen wollt und dann doch keine lust hatte, hab ich die dinger nach 3 tagen weggeschmissen. jetzt hab ich wohl keine ausrede mehr :)
#16 Bea, Schweiz
15.9.06, 18:48
Ich bedanke für den Tipp. Habe mich schon immer gewundert, weshalb Möhren schon in ein paar Stunden labbrig werden.
#17 Kopfschütler
22.9.06, 22:41
Die Möhren sind nicht geschält und ZIEHEN Wasser... Da geht nix an Vitaminen verloren!
Und - besser mit wenig Vitaminen gegessen, als mit viel vitaminen weggeschmissen...
1
#18
10.10.06, 23:59
meine güte - lasst doch mal einfach einen guten tipp so stehen wie er ist! vitamine hin oder her, wenn jemand mit einem tipp nix anfangen kann, dann braucht er ihn auch nicht zu kommentieren.

und übrigens, wie hier auch bereits erwähnt: das gehaltvollste vitamin in einer möhre ist karotin. und dieses ist fettlöslich.

ich werd ihn bestimmt mal ausprobieren- hört sich gut und logisch an! ich hab aber eher bei den möhren das problem mit der schale die schimmelt, obschon die möhre geschält eigentlich noch gut ist! weiss wer abhilfe?
#19 doug
17.1.07, 11:57
Hallo!
Erstmal dank fuer den Tipp mit dem Wasser. Bei Moehren hatte ich das bis jetzt noch nicht getestet, bis jetzt habe ich immer nur meine Radischen damit "aufgepump"
Ich habe aber noch eine Frage zur Lagerung von Moehren. Ein Vorschlag war ja schon die beruehmten Lock&Teuer Dosen zu verwenden, aber hat vielleicht noch jemand andere Tipps? In den Wintermonaten fangen meine Moehren meist schon nach einem Tag an gummiartig zu werden. Ich habe schon einiges ausprobiert: in Folie gewickelt, im kuehlen Keller gelagert, im Kuehlschrank aber nichts davon hat wirklich geholfen. Als naechtes werde ich noch feuchte Kuechtuecher als Wickel ausprobieren...
Aber vielleicht hat ja noch jemand einen anderen guten Tipp?!
#20 Lackl
24.3.07, 21:34
@ doug:
>>Aber vielleicht hat ja noch jemand einen anderen guten Tipp?

Lackieren, z.B. mit Haarlackspray. Dadurch wird der Wasserverlust sicher minimiert.
#21 Karo
28.3.07, 20:42
Ich habe in meinem Kühlschrank eine Bio-Fresh-Zone, da hält sich das Gemüse viel länger. Möhren halten sich ca. 3 Wochen, erst dann werden sie labbrig.

Wer keine Bio-Fresh-Zone hat, der nehme am besten die Prima-Klima-Behälter von Tupperware. Tupper ist zwar etwas teurer, dafür aber echt super gut!!!! Man darf auch die 30-j. Garantie nicht vergessen. Viele meiner Freunde nehmen nun diese Prima-Klima (gibt es in mehreren Größen) und sind sehr begeistert.
#22
11.2.08, 17:17
Funktioniert übrigens auch mit Radieschen.
#23 roi-roy
11.2.08, 20:31
Nicht alt werden lassen, nur wenig und dafür häufiger kaufen, dann sind sie immer frisch ...
Der Tip ist gut ...
#24 Karotte
15.2.10, 17:33
Ein Tipp dazu aus unserer Männer-Wg:
Bei uns sind die Karotten im Kühlschrank immer vergammelt, da wir nur selten von ihnen aßen. Seit dem wir sie aber in ZEITUNGSPAPIER im Kühlschrank lagern, halten sie viel, viel länger und werden aufgebraucht, bevor sie Matsch, bzw. schrumpelig sind.
#25
24.11.11, 21:27
ich weiß nicht ob es daran lag, dass ich das nicht richtig gemacht habe, aber bei mir hat der tip nicht funktioniert...
#26
5.1.13, 17:29
"und übrigens, wie hier auch bereits erwähnt: das gehaltvollste vitamin in einer möhre ist karotin. und dieses ist fettlöslich. "

--> Carotine sind erstmal natürliche Farbstoffe in Pflanzen und Pflanzenteilen. Erst im Körper wird das u.a. in Möhren enthaltene beta-carotin in Vitamin A umgewandelt. Da es sozusagen die Vorstufe von Vitamin A darstellt, wird es auch als Provitamin A bezeichnet.
Abgesehen davon, dass beta-carotine auch noch andere Effekte haben, ist das Einlegen von Möhren in Wasser also nur zu Teilen ungünstig für den Vitamingehalt. Auch muss man bedenken, wieviele Nährstoffe bereits durch Transport und Lagerung etc. verloren gehen, was wiederum Tiefkühlobst und- gemüse attraktiver macht.
#27 Simone130185
6.1.13, 20:29
Finde ich eine gute Sache, werde ich mal ausprobieren.
#28
6.1.13, 20:50
Bei mir hat es erst funktioniert, als ich die Möhren gschält habe.
#29
28.4.15, 13:38
Ist sicher auch möglich, nachdem ich eine gemüsesuppe gekocht habe, die karotten kalt abzuschrecken damit sie für die suppe wieder knackig sind oder?
#30
19.8.15, 21:05
Den Tipp empfahl mir auch meine Diätassistentin, die muß wissen, wovon sie spricht. Ich kaufe Karotten im Bund direkt vom Biobauern und längere sie im Gemüsefach meines Kühlschranks, da werden sie schon mal labbrig nach 3 Wochen. Aber wichtig: das Grün nach der Ernte bzw.. Kauf abschneiden. Will man besonders viele Nährstoffe retten, empfiehlt sich aber dennoch ein sofortiges Einfrieren nach der Ernte.
#31 ManuS
29.3.16, 10:16
Es GIBT einzelne Möhren zu kaufen, sogar im "normalen" Supermarkt.
Ich brauchte am Wochenende 2 (in Worten: ZWEI) Möhren, nicht mehr - und was macht mein Mann? Bringt einen BUND Möhren mit, weil er einen Salat haben wollte, und dann beschwert er sich, dass die Möhren nach 2 Tagen labberig werden! Dabei ist er ansonsten in der Küche fit, also hätte er doch am Samstag seinen Salat machen können - aber nein, das darf ich heute (Dienstag) mit den labberigen Möhren machen ... MÄNNER!!!


;-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen