Laminatpflege mit Fensterreiniger und Microfaser

Jetzt bewerten:
3,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Meine Laminatböden reinige ich mit Fensterreiniger und einem Microfasertuch.

Erstens trocknet es sehr schnell wieder ab und zweitens beseitigt man auch gleich hartnäckige Flecken!

Von
Eingestellt am

19 Kommentare


#1
7.11.05, 19:33
Pur oder verdünnt?
#2 RainOfPain
8.11.05, 13:31
Gegossen oder versprüht ???
#3 tiniggy
9.11.05, 08:03
Ich verwende es pur und versprühe es .....
#4 Sue
10.11.05, 08:59
@ tiniggy
Pur ist aber nicht grad kostengünstig, oder? Und ich hab die Erfahrung auch gemacht, dass die Flecken zwar weggehen, aber das Laminat ziemlich matt wird dadurch, meins jedenfalls
#5
9.1.06, 17:27
Einen Spitzer Spülmittel oder Duschgel für Laminatpflege ist klasse und gibt keine Schlieren
#6 ein Spezialmixer vom Fach
16.1.06, 15:22
Das mit dem Fensterreiniger scheint auf den erstenblick gut zusein, ABER: sie enthalten fast alle einen hohen Alkohol anteil der auf Dauer die Schutzschicht vom Laminat anlöst und dieses dan stumpf und matt werden lässt.
#7 Ralff
31.1.06, 19:33
Ich benutze für glatte Flächen ausschliesslich den Raumpfleger von der Firma HK-Kunz (nicht Hakawerk), ich kaufe mir einen kleinen 3l Kanister Konzentrat für etwa 10-11 Euro, das reicht für etwa 2700l Waschlauge!!!Günstg und gut. Mein Laminat hat keine Schlieren mehr und Fenster und Rahmen einfach topp, macht beinahe Spass zu putzen;-)
#8 die faule
25.4.06, 15:00
also ich bin am verzweifeln...
mein laminat und die fliesen im gang sind immer streifig, und wenn man danach drüberlauft(wenns schon trocken ist) sieht man trotzdem die Fuß bzw. Pfotenabdrücke (nein ich hab keine Schweißfüße!!!) ich hab schon allzweckreiniger , pures wasser, Glasreiniger und eine Unendliche Zahl an verschiedenen Tüchern ausgetestet und es hilft nix.

kann nicht mal einer vorbeikommen und saubermachen???
#9 uli
31.5.06, 13:47
an die faule vom 25.04.06
Mach doch einfach mal eine Grundreinigung und entferne damit den ganzen Mist an alten Reinigern der auf dem Boden liegt. Danach am besten hier keine Tips mehr lesen das ist ja gruselig was die Leute alles als gut und toll hoer reinstellen.
#10 Tinchen
8.8.06, 14:18
geht sehr gut, habe es ausprobiert !!
#11 bedda
15.8.06, 11:20
da sind jetzt soviele meinungen mit verschiedenen mehr oder wenier guten argumenten, weiß jetzt erst recht nicht wie ich meinen laminat am besten reinigen kann...vl kennst sich ja jemand wirklich seh gut aus vorallem weil ich nach dem bodenwischen auch immer so einen komischen garuschleier am ganzen boden hab...und ich hab als erstes nur wasser verwendet, dann aber immer mit verdünnte opti gewischt...
#12 Roman
7.12.07, 14:54
Totaler Unfug, der Fensterreiniger ist viel zu stark und greift die Beschichtung des Laminats an. Absoluter Minus-Tipp!
#13 cola84
5.8.08, 18:16
Das klappt, hatte einen schwarzen Edding Fleck auf meinem Laminat. Mit Glasreiniger ging das gut weg
#14 bibimaus
7.10.09, 12:44
Ich habe gerade gelesen, man sollte eine Tasse dünnflüssigen Weichspüler auf etwa 10 l Wasser geben und damit wischen... bei dickflüsigem teurem etwas weniger - ist vielleicht einen Versuch wert.
#15 ffddr
18.5.10, 20:15
Leider habe ich bei meinem dunklen laminat auch das problem, abends wenn die lichter an sind ist der boden ein traum, wehe ich erwarte am tag besuch, da schäme ich mich für den teuren boden!
#16 Windsbraut
17.8.10, 19:27
Vprsicht! Diese ganzen Bodenreiniger greifen auf Dauer das Laminat an und sollten nur punktuell angewandt werden. Der Tipp mit dem Weichspüler ist auch schlecht, denn Weichspüler hinterlässt wiederum einen wachsartigen Belag auf der Oberfläche. Regelmäßig mit klarem Wasser nebelfeucht wischen ist bei Laminat nun wirklich völlig ausreichend, sofern man den Boden nicht total hat verdrecken lassen. Damit keine Streifen entstehen, nur mit kaltem Wasser putzen (empfiehlt sich im übrigen auch fürs Fensterputzen)
#17 mitleserin
25.8.10, 12:52
ich kann euch nur eins sagen: vergesst diese ganzen chemie-reiniger. ich hab € 50,-- in einen dampfbesen investiert. und damit bekomm ich auch angetrocknete flecken (tropfen von limo oder sonstwas) vom laminatboden mit einmal drüberwischen.

mikrofasertuch aufn dampfbesen und los gehts - alles ohne chemie, nur mit wasser und noch dazu streifenfrei.
#18
27.5.11, 08:55
Ich finde den Tip auch nicht gut ,denn Fensterreiniger IST zu Scharf für Laminat!Ihr könnt es benutzen wenn ihr bald einen neuen verlegen wollt :) ich putze meinen wie immer und er ist Streifenfrei :)
#19 littlerosi
18.3.12, 14:31
Ich hab nach langem ausprobieren aller möglichen Reinigungsmittel den ganzen Mist mal runtergearbeitet und seitdem reinige ich nur noch mit einem Microfaserwischer und klarem Wasser (nebelfeucht). Alles ist gut und es glänzt schön, so dass sich abends im Lampenlicht wirklich alles spiegelt.
Ach ja runtergearbeitet habe ich den alten Kram mit diesen neuen Dampfreinigern.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen