Lauchgratin

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Folgende Zutaten werden für das Lauchgratin benötigt:

Zubereitung:

  1. Lauch in mittelgrosse Stücke schneiden, waschen.
  2. Etwa drei Minuten in kochendem  Wasser brühen, abschütten.
  3. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch beigeben, etwa 2-3 Minuten anbräunen, die Champignons beifügen, würzen.
  4. Mit Sojasauce und Bouillon ablöschen. 10  Minuten garen lassen.
  5. In eine gefettete Auflaufform zuerst den Lauch geben und dann die Champignonsmasse beifügen.
  6. Den Rahm darüber gießen, mit Parmesan bestreuen.  Im Ofen bei 200° 40 Minuten garen.

Dazu passt wunderbar Kartoffelpurrée.

 

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


#1 erselbst
4.7.13, 01:25
gefällt mir dieses rezept!!
#2 mayan
4.7.13, 08:32
Mir auch! :)
#3 holunderwisel
4.7.13, 08:57
@erselbst: Danke, habe zuerst gezögert, denn, lauch und Champignons sind keine alltägliche Mischung!

schöne Tag, Holunderwisel
#4 holunderwisel
4.7.13, 08:58
@mayan: Danke, freut mich, dass dieses , wohl ungewöhnliche Rezept , Anklang findet!

Schöne Tag, Holunderwisel
#5
4.7.13, 12:04
Champion und Lauch gehören für mich (fast) immer zusammen, ich dünste den Lauch auch mit an, hat es einen besonderen Grund, das Du den Lauch extra brühst...?danke für`s einstellen.
#6
4.7.13, 13:21
Hört sich superlecker an! Danke für den Tipp!
#7 holunderwisel
4.7.13, 15:17
@Lichtfeder: Hallo, nun habe ich etwas gelernt, natürlich kann man Lauch und Champignons zusammen dünsten! Ist auch einfacher. Vermutlich wurde es so aufgeschrieben, weil, nach "alter Vätter Sitte," man behauptet, Lauch würde Blähungen verursachen. Das soll scheinbar beim vorherigen Brühen nicht geschehen.

Schöne Tag, Holunderwisel
#8 holunderwisel
4.7.13, 15:19
@Pompe: Ich hoffe, dass Dir das Rezept gelingt und es freut mich sehr, dass es Dich angesprochen hat.

No e schöne Tag, Holunderwisel
#9
4.7.13, 15:30
@holunderwisel
lach ... hab auch was gelernt, wegen der Blähungen ...
hatte ich noch nie von Lauch ..;-)), den weißen Teil vom Lauch nehme ich gerne roh für Salate.
Gruß aus dem Saarland in die Schweiz
#10 holunderwisel
4.7.13, 15:42
Finde ich toll, einmal etwas aus dem Saarland zu hören! Danke sehr!
#11 Dora
6.7.13, 21:01
@Lichtfeder: ich brühe Lauch schon immer, habe ich so von meiner Mutti übernommen. Es ist wirklich hilfreich für die Verdauung, wer damit Probleme hat. Bei Rosenkohl mach ich es auch.
Mir ist es bekömmlicher, aber vielleicht bilde ich mir das auch nur ein :-(
#12
6.7.13, 22:02
@Dora,
natürlich, wenn es Dir besser bekommt, dann ist es wohl angebracht,
mir reicht es, wenn der Lauch mit angeschmort und dann mit Brühe abgelöscht wird.
Ich hab wohl einen robusteren Magen ...;-)))
#13 Dora
6.7.13, 22:10
@Lichtfeder: vielleicht ist es auch so, weil ich es einfach so gewöhnt bin :-)
#14
6.7.13, 22:16
@Dora
einfach mal ausprobieren, der Lauch wird lt. Tipp 10 Minuten gegart ..;-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen