Den noch warmen Lebkuchen-Kuchen mit einer Glasur bestreichen oder abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen und genießen.
3

Lebkuchen-Kuchen

Voriger TippNĂ€chster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Ein Kuchen, der nach Lebkuchen schmeckt. Einfach, schnell und super lecker!

Zutaten

Für ein Backblech (in meinem Fall 30 × 40 cm) oder eine Kastenform:

  • 300 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 200 g gemahlene Haselnüsse o. Mandeln
  • 3 TL Lebkuchengewürz
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 250 ml Milch
  • 2 EL cremigen Honig
  • 150 g flüssige Butter oder neutrales Öl
  • 4 Eier

Zubereitung

  1. Zunächst die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker cremig schlagen.
  2. Dann den Honig, die Milch und das Fett dazugeben und verrühren.
  3. Die restlichen Zutaten vermischen, zu der Masse dazugeben und gut verrühren. In eine gefettete Backform geben.
  4. Im vorgeheizten bei 170 Grad Ober/-Unterhitze oder 160 Grad Umluft, ca. 30 Minuten backen. In der Kastenform braucht der Kuchen etwas länger. Mit dem Zahnstocher-Test prüfen, ob der Kuchen durch ist.
  5. Den noch warmen Kuchen mit einer Glasur bestreichen oder abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Viel Spaß wünsch ich euch beim Nachbacken und eine schöne Weihnachtszeit!

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

17 Kommentare

Emojis einfĂŒgen

Kostenloser Newsletter