Die Käsechips eignen sich ideal als kleine Beilage zu Salat oder Suppen usw. aber auch nur so zum Knabbern.

Leckere Käsechips

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Diese Käsechips sind superschnell gemacht und schmecken sehr lecker. Ideal als kleine Beilage zu Salat oder Suppen usw. aber auch nur so zum Knabbern. 

Zutaten

  • Parmesan, Emmentaler oder Gouda. Letzteren habe ich verwendet, schmeckt uns einfach besser 
  • Gewürze wie u. a. Chiliflocken, getrocknete Kräuter. Wer keine Chili mag kann sie gerne weglassen 

Ich bestreue sie auch nur mit etwas Pizzagewürz oder nur mit Oregano

Zubereitung

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legt man kleine runde Häufchen geriebenen Käse, bestreut sie mit den Kräutern, und lässt sie bei 200 Grad etwa 7 - 8 Minuten backen, man sollte halt aufpassen, dass die Chips nicht ganz so dunkel werden, denn dann schmecken sie nicht mehr so lecker.

Danach das Backblech rausnehmen und abkühlen lassen. 

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


#1
14.10.16, 06:24
Gute Idee auch wenn man Reste von geriebenem Käse verwerten will. Probier ich auf jeden Fall aus.
#2
14.10.16, 09:09
Oh wie lecker...
Ich liebe Käse in jeglicher Form. Wird ausprobiert.
#3
14.10.16, 11:08
Danke - so gute Resteverwertung möglich.
1
#4
14.10.16, 13:39
Das werde ich auch ausprobieren. Danke für das Rezept!
1
#5
14.10.16, 15:25
Schöne, einfache Idee. 
#6
14.10.16, 15:27
Wenn ich Hunger auf knusprigen Käse habe, lege ich eine Scheibe davon auf Backpapier für eine Minute in die Mikrowelle. Danach tupfe ich das ausgeflossene Fett mit etwas Küchenpapier ab und schwubs hab ich leckeren Käsekräcker. Im Backofen wie im Tipp ist natürlich effizienter und optisch schöner.
#7
23.10.16, 19:17
supi Tipp,danke! 👍
1
#8
1.12.16, 14:24
Das klingt gut. Muss ich doch glatt mal ausprobieren. Danke!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen