Leckere Nascherei schnell selbst gemacht

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Meine Liebsten verwöhne ich gern mit selbstgemachten Naschereien, wie z.B. Schokokrossies. Kennt man ja, man nimmt Schokolade lässt sie bei 70°C schmelzen, mischt einen Löffel Öl hinein und gibt nach und nach Cornflakes dazu. Hier nun mein Tipp:

Ich hab beim letzten Mal weiße Schoki genommen und hab die restlichen Schokopops dazugemischt, dann hab ich noch 2-3 Löffel geriebene Mandeln reingerührt und mit zwei Löffeln auf ein Stück Backpapier zum Auskühlen portioniert. Meine Familie ist ganz verrückt danach! Gestern hatte ich noch dunkle Schokolade und eine angebrochene Packung Zwieback. Den Zwieback hab ich klein gedrückt und mit der Schokolade vermischt, ist auch sehr lecker.

Zutaten:
100 g Schokolade (je nach Belieben, ich nehm am liebsten die mit der lila Kuh, Kuvertüre geht aber auch, die verfeiner ich persönlich immer mit 3 Löffeln Milch oder Sahne)
1 Löffel Öl
10-12 Zwiebäcke

für die Mischung mit Cornflakes:
2-3 Löffel geriebene Nüsse oder Mandeln
ca. 70-100 g Flakes (auch nach Belieben, bei mir müssen immer die Reste dran glauben)

Ich hoffe es schmeckt euch, ist mal was anderes, als die Naschereien aus dem Supermarkt.

Von
Eingestellt am
Themen: Asche, Schere

12 Kommentare


#1
19.9.11, 13:21
hört sich sehr lecker an ..wird ausprobiert
#2
27.9.11, 22:01
Super Tipp, ist bestimmt auch günstiger auf die Menge gesehen als die im Laden?!
#3
11.1.12, 09:34
... und für Papi eine kleine Extraportion mit einem "wänzigen Schlock" (O-Ton aus dem Film Feuerzangenbowle) Rum oder Weinbrand dazu. Dann freut er sich vielleicht noch ein bisschen mehr. Die aber dann gut unter Verschluss halten vor den Kindern, ist ja klar.
Das kann man ja unendlich variieren - und das gerade ist das Gute an deinem Tipp! Daumen hoch für dich!
#4
11.1.12, 10:08
Das ist ja wirklich schnell gemacht und auch günstig. Schokokrossies hm lecker. Muss noch Nüsse kaufen, dann geht es los.
Nur eine Frage habe ich noch zum Zwieback. Inwieweit zerdrückst Du den ?
#5
11.1.12, 10:34
@ubuser: den Zwieback mach ich teils ganz krümelig, teils lass ich auch noch Stückchen drin, das saugt sich aber durch die warme Schokolade überall voll, ich glaub die könnte man sogar ganz lassen, aber so ist´s für uns handlicher.
@Malerchen: Ja man kann das schön verpackt auch schön als kleines Geschenk mitbringen. Mit Rum oder Weinbrand hab ich selbst noch nicht probiert, aber ich zwack bei der nächsten Ladung gleich was ab für die Großen, gute Idee! Danke!
Lasst es euch schmecken! Liebe Grüße
#6
11.1.12, 11:48
@PlanA Danke für die schnelle Antwort. Hab mich jetzt schon beim Lesen zur Naschkatze entwickelt.
Ich mache am besten gleich die doppelte Menge, damit die Familie auch noch was abbekommt (-:
#7 Ribbit
11.1.12, 12:26
Super, so kann man die letzten weihnachtsmänner und zerbröselte kekse verwerten und es geht ganz einfach.

daumen hoch!
#8 Gaikana
11.1.12, 14:21
Klingt oberlecker und wird bei nächster Gelegenheit ausprobiert.
#9
11.1.12, 14:24
.... das ist klasse habe ich auch schon gemacht, mit deinen Zutaten muss ich es auch mal probieren.
#10 Cally
11.1.12, 14:28
@Malerchen: ...den "wänzigen Schlock" hab ich erst kapiert, nachdem ich es mir selbst laut vorgelesen habe... *lach*
#11
13.1.12, 00:14
Ich mache die Crossies des öfteren. Auch mal was anderes wie irgendwelche Kaffeegebäck-Kekse.

Nehme meist die billige Nussschokolade aus den Discounter, da spart man sich schon die Mandeln oder Trauben-Nuss-Schokolade oder Zartbitter auch richtig lecker - je nach Geschmack. Bei Zartbitter kann ich davon aus gehen, dass die für mich alleine sind ;-)

Erst gestern habe ich eine ganz neue Variante ausprobiert - übrigens aus den übrig gebliebenen Schokoladen-Nikoläusen und einer halb gegessenen Zartbitterschokolade. Habe keine Cornflakes, sondern Mandelstifte genommen.
Leider waren die Crossies etwas knatschig und quietschig beim Kauen. Wäre vielleicht besser gewesen, die Mandeln vorher etwas zu rösten. Und vor allem drauf achten, bei Crossies mit Mandelstiften die Häufchen unbedingt klein formen; ein großes Mandel-Crossie mit einem Haps im Mund ist recht schwer zu kauen - hab mir blöderweise damit den Gaumen aufgerissen...
Viel Spaß beim Ausprobieren.
#12
28.1.12, 12:04
Wird bei mir schon praktiziert seit ich ein Teenager bin.. wir konnten uns die teuren schokoladige Knuspersnacks damals bei 4 Kindern nur selten leisten.. Dann habe ich es für meine Tochter gemacht (mittlerweile 15 und macht es heute meist selber) Wir machen das oft aus den Resten von den vielen Nikoläusen oder Osterhasen, die meine Tochter immer so geschenkt bekommt und einfach nicht aufessen kann. Schmeckt uns fast besser als die gekauften, denn man kann da variieren (siehe Tipp)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen