Leckere Suppe nicht nur zum Abnehmen

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Diese Suppe wird als Riesenportion gekocht. Wer viel abnehmen will, kann die Suppe im Kühlschrank aufbewahren und portionsweise mittags und abends erhitzen. Als Frühstück werden 150 g fettarmer Joghurt mit Früchten, Obstsalat oder 1 Omelett (nur mit Eiweiß gemacht) empfohlen.

Ansonsten kann man die Suppe auch in Portionen einfrieren und z.B. nur täglich gegen 1 Mahlzeit mittags oder abends austauschen.

Essen kann man von der Suppe so viel, bis man satt ist.

Zutaten

  • 200 g Lauchzwiebeln in Ringe schneiden
  • 1 Knoblauchzehe fein würfeln
  • 1 Lorbeerblatt
  • 800 g Hähnchenfilet in Stücke schneiden
  • 350 g Möhren in Scheiben schneiden
  • 500 g Brokkoli in Röschen zerteilen
  • 500 g Zucchini
  • 300 g Paprika klein schneiden
  • 400 g Tomaten
  • 600 g Kürbis aus dem Glas, abtropfen lassen (muss rein, sonst schmeckt die ganze Suppe nicht! Ich hab's ausprobiert)

Zubereitung

  1. In einem Topf mit 1 EL Öl die Lauchzwiebeln mit dem Knoblauch dünsten. Mit 1,5 L Brühe ablöschen und aufkochen. Das Fleisch und das Lorbeerblatt zugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 12 Minuten kochen.
  2. Gemüse zufügen und weitere 5 Minuten kochen. Salzen und pfeffern je nach Geschmack... fertig.

Es macht zwar einiges an Arbeit, aber es hilft und schmeckt richtig lecker!

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


#1
26.8.10, 03:52
Ich müsste definitiv weniger davon machen, weil so einen großen Topf habe ich nicht ^^ Klingt aber lecker.
#2
26.8.10, 11:28
hmm lecker.. werde ich ausprobieren.. mit der entsprechenden diät ;)
#3
26.8.10, 12:13
na ja, es schmeckt wirklich gut. ich hab das vor längerer zeit mal ausprobiert und muss sagen, ich hatte es ziemlich schnell über, trotz des leckeren geschmacks. aber vielleicht habt ihr ja mehr willenskraft als ich.
1
#4
26.8.10, 17:23
grüß Dich @werschaf: selbstverständlich kannst Du auch ne kleinere Menge, oder auf 2 Töpfen aufgeteilt kochen??? Die große Menge ist für Wollenvielabnehmer, und Diätdurchhalter gedacht und.....weil das geschnippel halt auch viel Arbeit macht.
Aber sag mal, weil ich grad lese um ? Uhr Du Deinen Kommentar geschrieben hast: bist Du Frühaufsteher oder ein Nichtschlafenkönner??
#5 PetraH.
27.8.10, 09:13
Geitiren, welche Brühe nimmst Du dazu ?
#6 danceangel
27.8.10, 10:33
Muss es unbedingt Kürbis aus dem Glas sein oder geht auch
frischer Kürbis?
#7
27.8.10, 13:39
hallo @PetraH.: Du kannst die Brühe mit Fleischbrühwürfel oder auch mit Instandgemüsepulverbrühe aus dem Glas machen. Du kannst aber auch mit heißem Wasser (aus der Leitung o. Wasserkocher) aufgießen und dann die Würfel/Pulver dazugeben, was sich ja dann beim Kochen auflöst - so mache ich es, auf die Art muss man nicht nochmal nen Topf einzusauen.
Schönen Tag noch u. lb Grüße
#8
27.8.10, 13:47
hallo @danceangel: mit frischem Kürbis hab ich's noch nicht probiert. Ich denke dass im Rezept Kürbis im Glas deswegen angegeben ist, da Dieser mit diversen Gewürzen (Zucker, Branntweinessig, Weinessig, Salz, Apfelextrakt, natürliche Aromen) gekocht ist und dadurch die Suppe, wie in meinem Tipp geschrieben, erst den tollen Geschmack bekommt.
Ich wünsch Dir noch nen schönen Tag lb. Grüße
#9 Susi
29.8.10, 20:56
Das Rezept scheint dasselbe zu sein, das ich vor Jahren mal aus einer Zeitschrift ausgerissen habe. Kürbis habe ich bisher noch nie hinein getan und das Hähnchen habe ich durch Soja ersetzt, auch so schmeckt es absolut super. Kann ich nur empfehlen.
#10 tweety
16.9.10, 19:32
das rezept hört sich ja lecker an. würde es auch sofort nach kochen. jetzt kommt das ABER
#11 tweety
16.9.10, 19:34
bei mir. ich mag kein kürbis.
#12
16.9.10, 20:23
@tweety: # 11 tweety bei mir. ich mag kein kürbis......
ist doch kein Problem, dann lässt halt den Kürbis einfach weg
#13
7.4.12, 17:04
Habe gerade Suppe gekocht mit Porree, Sellerie. Möhren. rote Paprikaschote und Spitzkohl. Gewürzt habe ich mit Vegeta, Ingwer und Caiennepfeffer. Anschließend etwas Kokosmilch und in Würfel geschnittene Fleischwurst dazu.
Ein schönes Osterfest wünscht Uschimarie.
#14
26.10.16, 23:59
Ist ein guter Komentar wenn der Wille bereit ist. Ich selbst war vor zwei Jahren 68 kg, Grösse 150 cm. Da musste  etwas geschehen. Nun besteht mein Morgenessen aus gemischten
Beeren vom Markt.Da kommt Joghurt Nature rein,wenig Nüsse. Anschliessend wird alles gut
vermischt. Sehr wenig Zucker darf schon rein. Nun ratet mal wieviel ich abgenommen hab in zwei Jahren. ganze 22kg. Viel laufen ist natürlich bedingt. Ach ja, zuviel Würste und Fleisch ist auch nicht gesund. Zwischendurch darf das schon sein.
Wünsch Euch Allen viel Glück und vergesst nicht viel Gemüse und Früchte zu essen und kein Cola und so. Nur Wasser.
LG Lochimsock

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen