Dieser selbstgemachte frische Tsatsiki ist nicht viel Arbeit und schmeckt leckerer als der gekaufte!

Leckerer selbstgemachter Tsatsiki

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Ist auch gar nicht viel Arbeit. Schmeckt dafür umso besser als gekauftes!

Zutaten:

1 Pck. Magerquark
2 kleine Becher Naturjoghurt
1/2 Schlangengurke
Knoblauch (am besten frisch)
Salz

Zubereitung:
Den Quark und den Joghurt zusammenrühren (falls es zu dickflüssig ist, ggf. etwas Milch hinzugeben). Die Gurke schälen und in kleine Stücke (Würfel) schneiden. Den Knoblauch (Menge je nach Geschmack) schälen und klein hacken.

Nun werden die Zutaten zu der Quark-Joghurt Masse gegeben und mit Salz abgeschmeckt. Fertig.

Schmeckt toll zu Grillfleisch oder Pellkartoffeln!

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,1 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

15 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Ähnliche Tipps

Tsatsiki-Seelachshappen

1 1

Steirisches Tsatsiki nach Art von Perlas Sohn

5 1
Selbstgemachter Honigsenf

Selbstgemachter Honigsenf

19 36

Wie selbstgemachter "Frozen Yogurt" gelingt

24 7

Gyros in Blätterteig

28 15

Ofenkartoffeln griechische Art

99 3

Gemüsepuffer

5 1
Backkartoffeln selbstgemacht

Backkartoffeln selbstgemacht

14 7

Kostenloser Newsletter