Habt ihr euch auch schon geärgert, wenn ihr etwas weggeworfen habt, dass man eigentlich noch weiterverwenden könnte?

Leere Seifenspender weiter verwenden

10×
Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hallo, habt ihr euch auch schon immer geärgert, wenn ihr etwas in den gelben Sack geworfen habt, dass man eigentlich noch weiterverwenden könnte? Mir ging es damals auch so, als ich immer wieder leere Seifenspender in den gelben Sack entsorgen musste.

Ich kam dann aber eines Tages auf die nützliche, wie auch sparsame Idee, leere Seifenspender aus Kunststoff zu einem Viertel mit Duschgel / Schaumbad und Wasser zu füllen. Gut durchgeschüttelt kann man diese Mischung ebenso gut  zum Händewaschen oder zum Duschen verwenden und man hat so länger an seinem Duschgel oder Schaumbad, worüber sich auch der Geldbeutel freut.

 

Von
Eingestellt am

56 Kommentare


5
#1
29.8.17, 05:55
Die Idee ist ja grundsätzlich nicht schlecht,nur hat man dann eben das Problem mit der Verpackung vom Duschgel.
29
#2
29.8.17, 06:54
Noch mehr spart man, wenn man Nachfüllbeutel kauft, da hier die doppelte Menge enthalten ist, als im Originalspender. Zudem ist der leere Nachfüllbeutel weniger Müll im gelben Sack, als der Spender.
Ich habe in Küche und Bad Seifenspender, die an den Fliesen festgemacht sind.
8
#3
29.8.17, 10:14
Ich mag die Plastikdinger auch nicht von der Optik her, deshalb fülle ich sowieso immer um und kaufe deshalb von Haus aus nur Nachfüllpackungen. Ich finde, die Hausmarken der Drogeriediscounter sind ganz gut und duften angenehm, verdünnen kann man die ja je nach Wunsch.
3
#4
29.8.17, 10:30
Ab und zu mache ich das auch mal, dass ich einen leeren Seifenspender mit einem Teil Duschgel, gemischt mit Wasser, befülle. Habe ich gerade mal wieder am Wochenende gemacht, weil meine Flüssigseife leer wurde und ich keinen Bock hatte, nur deswegen einkaufen zu gehen, da ich alle anderen Vorräte im Haus hatte. Das ist für mich aber nur eine Notlösung, weil es eben doch nicht so perfekt funktioniert wie die Original-Seife. Ansonsten kaufe ich manchmal Nachfüllbeutel, nicht nur wegen der Umwelt, sondern um meinen Geldbeutel zu schonen. Den Original-Spender fülle ich so meistens aber 2- 3 Mal nach, dann kaufe ich im Drogerie-Markt, von dem ich ja auch immer genügend Rabatt-Marken habe, einen neuen, weil der alte mir dann vielleicht nicht mehr gefällt oder meiner Meinung nach zu unansehnlich wird. Die Original-Spender sind ja auch nicht so viel teurer als die Nachfüllbeutel (mehr als 59 Cent gebe ich dafür auch nicht aus). 
7
#5
29.8.17, 11:15
Bei mir sind sämtliche Produkte in ehemaligen Seifenspender : Shampoo, Duschgel, Körper -Lotion, u.in einem meinen selbsthergestellten flüssiges Bio Waschmittel, wenn ich kurz mal von Hand  etwas rauswaschen will .
4
#6
29.8.17, 13:30
Kaufe meist auch so Nachfüllbeutel, weil es ja etwas billiger ist. Nur die sind  halt leider auch aus Plastik. Hab einige solcher Seifenspender schon Jahrelang im Gebrauch. Schau daher schon beim Kauf dass er gut aussieht
2
#7
29.8.17, 14:26
So mache ich es auch oft. Denn die Seife oder das Duschgel können gut noch "gestreckt" werden.
4
#8
29.8.17, 15:07
Ich bin auf Schaumspender umgestiegen, einmal den Spender gekauft und schon reicht jede Seife aus dem Nachfüllpack ewig 😀
5
#9
29.8.17, 15:28
Einen dieser leeren Seifenspender habe ich mit Balsam-Spülmittel befüllt und in der Küche am Spülbecken stehen. Damit lassen sich fettige Hände sehr gut waschen.
Ein anderer wurde mit normalem Spülmittel-Konzentrat befüllt und steht im Bad am Waschbecken. Damit wasche ich meine Brille und behandel beim Ausziehen gleich Flecken auf Kleidung vor.
Der Fantasie sind da fast keine Grenzen gesetzt.
2
#10
29.8.17, 15:41
Im Bad benutze ich einen Seifenspender, der in Farbe und Form zu den weiteren Behältnissen für Papiertücher, zu den Zahnputzbechern und anderen Aufbewahrungs-Utensilien paßt und in der Gästetoilette ist ein Seifenspender fest an der Wand montiert. Von daher brauche ich keine Seifenspender zu kaufen, sondern ich benötige ausschließlich die Nachfüllbeutel, deren Inhalt sodann bei Bedarf in die entsprechenden Spender umgefüllt wird.
2
#11
29.8.17, 18:56
nein, ich ärgere mich nicht, Dinge zu entsorgen, bei denen ich die Entsorgungskosten schon mit dem kaufpreis bezahlt habe. allerdings benutze ich manches auch weiter, z.b. eisdosen für vogelutter.
6
#12
29.8.17, 21:11
Grundsätzlich ist es gut, Dinge weiter zu verwerten, aber in Bad und Küche spielt für mich auch das Aussehen eine Rolle und ich tendiere eher zu Edelstahl- oder Porzellanspendern, die es auch teilweise günstig gibt und die immer wieder befüllt werden können.
10
#13
30.8.17, 14:26
@ansonsten: NaNaNa! Ewig und drei Tage? Oder wie? 😄 
Am einfachsten behandelt man das Problem aus Umweltgründen, wenn man erst gar keine Seifenspender kauft. Ein Stück Seife in Papier verpackt tut es auch. Und die Duftvarianten sind riesig! 😐 
6
#14
30.8.17, 23:27
Stimmt, ich freue mich täglich über diese Umweltentlastung. Keine Seifenspenderverpackung, kein Duschgel. Nur ein toll riechendes Seifenstück im Papier, das lange hält. Schade, dass mir Shampooseife nicht taugt, sonst hätt ich die auch schon ersetzt ;-)
Das Argument, dass Stückseife im Waschbecken "schmiert", stimmt zwar, dafür wird mein Becken jetzt öfter geputzt als früher. Mit dem Mikro geht das ja super fix.
Ich brauche ca alle drei Monate ein neues Stück (2 Personen-Hh). Also ca. 4 Euro für Seife im Jahr.... Liebe Grüße!
2
#15
30.8.17, 23:37
Ich nutze auch nur Seife und zwar zum waschen, duschen und zum Haare waschen Walnussseife aus einer Naturseifen Manufaktur. Ich brauche selten Nachschub und ich nehme das nicht nur, weil ich die Umwelt schonen will, sondern weil ich die Produkte toll finde.
1
#16
3.9.17, 07:31
fas nache ich schon seit Jahren und finde es toll
1
#17
3.9.17, 07:51
ich glaube, daß die wasserbeigabe die haltbarkeit beeinträchtigt, aber ohne wasserbeigabe prima idee.
#18
3.9.17, 08:19
Leeren Seifenspender verwende ich einfach weiter, indem ich die weit günstigeren Nachfüllpackungen Flüssigseife kaufe und den Spender wieder auffülle.
5
#19
3.9.17, 08:45
Ich liebe es, feine Seifenstücke auszusuchen, auszupacken, damit Hände zu waschen oder zu duschen, das wunderbar riechende Papier zwischen T-Shirts zu legen und verabscheue penetrant künstlich riechende, schmierige Flüssigseife, die man kaum von der Haut kriegt und freue mich über möglichst wenig anfallenden Müll. 
2
#20
3.9.17, 08:53
Schlechtester Tip, ever! Bei einem Bekannten Drogeriemarkt kosten 500 ml Flüssigseife 39 Cent. Damit fülle ich meinen Seifenspender zweimal auf. Mein Schampoo und auch meine Badezusätze sind deutlich teurer. Ich hoffe Eure Redaktion hat für diesen Antitipp nix gezahlt 
#21
3.9.17, 09:01
@ansonsten: Genau das praktiziere uch auch!
#22
3.9.17, 09:10
@ansonsten: ja, der Schaumspender ist wunderbar sparsam. Ich habe einen Nachfüllbeutel mit flüssigseife seit über einem Jahr und er ist noch lange nicht leer. 
#23
3.9.17, 09:53
Ich praktiziere das schon seit Jahren, Nachfüllbeutel zu kaufen. Mittlerweile kaufe ich sogar 5 Liter Nachfüllkanister. Diese können hinterher auch gut verwendet werden. Wenn sie dann mal leer sind.
1
#24
3.9.17, 10:08
in den seifenspendern befindet sich eine kleine feder, die notwendigerweise aus rostfreiem stahl ist.
diese läßt sich mit einem scharfen messer herausschneiden. modellbauer haben dafür sicher verwendung!
1
#25
3.9.17, 10:29
@WZimdahl: bei mir kommt die neue Seife erst noch für ein paar Wochen in den Kleiderschrank und dann wird sie verwendet.
Ansonsten werden nur Nachfüllbeutel gekauft.
1
#26
3.9.17, 11:40
@Frl. Agathe Nieselpriem: 

Das ist gar nicht schlecht und ich mache es genau so wie meine Freundin. 
Manche sind eben nicht so reich und müssen auf jeden Cent achten. 
#27
3.9.17, 11:53
@Alicia54: Das mache ich auch schon über Jahre so. Das schon die Umwelt und den Geldbeutel.
#28 LadyStubborn
3.9.17, 11:57
Bei diesem Thema möchte ich gerne einmal darauf hinweisen, dass es ganz tolle Seifen gibt, bei denen alle diese o.a. Sorgen entfallen. Ich bin schon vor Jahren wieder zurück zu den Seifen am Stück gewechselt und bereue es nicht. Sogar mein Menne war sofort begeistert. Wir haben uns selber (aus stärkeren Magneten als bei den gekauften) einen Seifenhalter gebaut und nun hängt die Seife immer schön trocken unter der Ablage über dem Waschbecken. Da verdreckt nichts am Beckenrand und die Seifen geben immer ein wenig Duft an die Umgebung ab. Müll: Etwas Papier; Ergiebigkeit: 4-6 Wochen, je nach Größe. Ich wasche mich auch mit Seife. Wobei ich für Gesicht und Körper hochwertigere Seifen benutze, als für die Handwäsche. 
2
#29
3.9.17, 12:48
Warum nicht einfach Flüssigseife im Nachfüllbeutel kaufen?
3
#30
3.9.17, 13:17
@LadyStubborn und alle Seifenfans: so eine große Sorge hab ich mit der Plastikverpackung der Nachfüll-Flüssigseife eigentlich nicht. Klar wäre es mir auch lieber, wenn Papier drumrum wäre, aber ich finde Flüssigseife so viel angenehmer in der Anwendung. Unter anderem wird das Waschbecken auch immer so seltsam schmierig, wenn man Seife verwendet, so dass man es eigentlich ständig putzen müsste. Das mag ich weder mir noch meinem Besuch zumuten.
Ich mag aber auch keine Seifenstücke anfassen, die andere auch verwenden und ich bin bestimmt nicht sonderlich heikel. 
Nee, ich bleib lieber bei Flüssigseife, aber das kann ja zum Glück jeder so halten, wie er mag.

Warum man wie hier im Tipp gesagt, verdünntes Duschgel anstatt Flüssigseife nehmen sollte, verstehe ich nicht. Flüssigseife ist wahrscheinlich noch immer deutlich günstiger als verdünntes Duschgel.
#31
3.9.17, 14:20
Also, dieser Tip hat mich so ziemlich schockiert. Warum Duschgel mit Wasser zu verdünnen und dann als Flüssigseife zu benützen. Es gibt doch Nachfüllbeutel, mitdenen man den Seifenspender wieder nachfüllen kann. Somit ergibt sich das versorgen der Spender.
#32
3.9.17, 16:39
Hallo, vielleicht blöde Frage aber was machst jetzt mit den leeren Duschgel Packungen ? warum nimmst nicht Nachfüllschläuche von seife ? Von Kanistern würde ich abraten, weil da im Laufe der zeit sich Bakterien bilden, das kann sogar bis zum fischigen Geruch gehen !
#33
4.9.17, 08:17
HALLO! WENN BEI MIR DER SEIFENSPENDER ODER DUSCHGEL BIS ZUR HÄLFTE LEER IST,FÜLLE ICH ES IMMER MIT WASSER VOLL AUF. VERMISCHEN UND ES HÄLT DOPPELT SO LANGE. UND DIE KONTZENTRATION IST IMMER NOCH STARK GENUG...☺
3
#34
4.9.17, 08:35
@RicoInnsbruck: Deine Umschalt-Taste klemmt.
Durchgehende Großschreibung gilt im Internet als Schreien und wird als extrem unhöflich empfunden. Außerdem stört sie ganz gewaltig den Lesefluss.
1
#35
4.9.17, 11:26
Ist doch nichts neues
1
#36
4.9.17, 15:00
Wir haben unsere ersten Seifenspender (einfache vom Discounter und
bessere für an die Wand zu schrauben) bereits vor mehr als 30 Jahren
gekauft und diese sind teilweise noch heute in Gebrauch. Duschgels,
Seifen & Co. werden nach Möglichkeit in Großpackungen gekauft und
umgefüllt. Als größter Vorteil für die Verwendung von Spendern ist, dass
man den Inhalt exakt dosieren kann. Wesentlich besser, als wenn man
z.B. direkt aus der Duschflasche entnimmt.
 
#37
5.9.17, 14:39
@üetra: würdest du bitte ein wenig mehr Sorgfalt auf die Rechtschreibung verwenden? 
#38
5.9.17, 19:30
@WZimdahl: nun sei nicht so, vielleicht schreibt üetra mit Adler-System und hat einfach ein bisschen Probleme mit den vielen Tasten.😉
#39
5.9.17, 21:34
@Talkrab: du hast ja recht. Doch Rechtschreibfehler können leichter zu Missverständnissen führen als die Großschreibung. Siehe #34.
#40
5.9.17, 21:34
@Talkrab: du hast ja recht. Doch Rechtschreibfehler können leichter zu Missverständnissen führen als die Großschreibung. Siehe #34.
#41
5.9.17, 21:36
Sorry. doppelt abgeschickt. Warum weiß ich nicht, nur ElChefe kann das klären. 
1
#42
5.9.17, 21:57
@WZimdahl: ich gebe Dir schon Recht, aber es sind doch sicher hin und wieder neue Mutti-Leser/Schreiber hier bei uns, die mit den Gepflogenheiten im Netz noch nicht so vertraut sind und z. B. nicht wissen, dass groß geschriebenes als Schreien eingestuft wird.
Viele schreiben alles groß oder alles klein, weil sie sich damit Probleme mit der Rechtschreibung sparen, oder sich einfach das Umschalten auf den großen Anfangsbuchstaben ersparen wollen.
#43
6.9.17, 21:41
@Talkrab: Ich kann deiner Meinung nur voll zustimmen! 
#44
6.9.17, 21:45
@WZimdahl: danke - dann sind wir uns ja einig - und allen einen schönen Abend und schlaft gut!
1
#45
6.9.17, 21:57
@WZimdahl: Warum wird immer wieder auf der Rechtschreibung herumgeritten? Sie hat es bestimmt nicht mit Absicht falsch geschrieben. Das F liegt auf der Tastatur direkt neben dem D, da kann man sich ganz leicht vertippen. Wer mitdenken kann, kann sich ganz leicht denken wie das Wort heissen könnte. 
3
#46
6.9.17, 22:00
@NFischedick: 
klar, aber ich kann meinen Text auch problemlos noch einmal kurz Korrektur lesen, bevor ich ihn in die ganze Welt schicke!
#47
6.9.17, 22:07
@xldeluxe_reloaded: Du und ich machen das vielleicht so, aber nicht jeder.
1
#48
6.9.17, 22:16
Wenn es jemand nicht besser KANN, ist das okay. 
Wenn es jemand einfach so hinschludert, daß man erstmal überlegen muss, was überhaupt gemeint ist, ist das eine Form der Unhöflichkeit. 
1
#49
6.9.17, 22:18
@Cristin: Ich musste nicht überlegen wie das Wort heißt.
1
#50
6.9.17, 22:21
@NFischedick: Ich hatte es allgemein gemeint. Seufz. 
#51
6.9.17, 22:23
@Cristin: Ich habe mich aber angesprochen gefühlt.
2
#52
6.9.17, 22:27
Wie immer 😄
Schade, ich mag ansonsten Deine ernsthafte Art. 
Aber dieses "Festbeißen" ........

Aber ich klinke mich jetzt aus diesem Thema aus. 52 Kommentare zu leeren Seifenspendern genügen. Mir jedenfalls. Gute Nacht. 
#53
8.9.17, 23:28
@ Cristin
richtig so. Punkt und aus. 
Es ist nur ein Tipp, warum begreift das keiner?
#54
15.9.17, 13:42
Ich wollte mal schlau sein und kaufte mir beim Aldi einen Seifenspender aus Edelstahl . Es stand in der Werbung dabei , er würde nicht rosten und genau das passierte nach ca. 1/2 Jahr... Jetzt nutze ich wieder Nachfüllbeutel . Ich glaube , hier bei FM gibt es sogar einen Tipp , wie man aus normaler Seife flüssige machen kann .
#55
17.9.17, 23:40
ich benutze einen Seifenspender in der Küche für das Spülmittel. Funktioniert gerade bei schmutzigen Händen perfekt oder mal schnell den Topf einweichen
#56
vor 2 Minuten
Und wie wäre es mit Seifen&Co im Nachfüllbeutel?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen