Limettentarte
2

Limettentarte

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Limettentarte

Zutaten

Mürbteig:

  • 100 g Butter
  • 60 g brauner Zucker
  • 1-2 EL Sprudel und/oder 1 Ei
  • 200 g Weizen oder Dinkel
  • eventuell ½ TL Backpulver

Limettencreme:

  • 3 Eier
  • 125 g brauner Zucker
  • 100 ml Limettensaft (von ca. 3 Limetten),
  • 150 g Schmand
  • 150 g saure Sahne
  • abgeriebene Schale von ½ Limette
  • außerdem Limettenscheiben zum Garnieren (ca. ½ Limette in ganz feine Scheiben schneiden, schneller geht es, wenn man mit Streifen von der Schale garniert. Im Sommer nehme ich nur eine Limette und dazu Direktsaft)

Zubereitung

  1. Mürbteig herstellen, in die gefettete Form (28 cm Durchmesser) geben, etwa 1,5 cm Rand hochziehen, mehrmals mit der Gabel einstechen und 20-30 Minuten kalt stellen.
  2. Alle Zutaten der Creme verrühren und auf den Teig geben (die Creme ist sehr flüssig).
  3. Bei Umluft 160° ca. 50 Minuten backen.
  4. Sofort garnieren und abkühlen lassen.
Von
Eingestellt am
Themen: Limetten

4 Kommentare


2
#1
26.5.15, 07:02
Sieht toll aus und schmeckt sicher auch so.

Von mir hast du einen grünen Daumen!
1
#2
26.5.15, 11:59
Ich liebe Limettentarte, leider kriegt man nicht so häufig Limetten mit unbehandelter Schale zu kaufen. Deine ist bestimmt lecker, obwohl ich es besser fände, wenn du ein Bild eingestellt hättest. Ich sehe gerne, wie das Endergebnis aussehen soll, damit ich ein Gefühl dafür bekomme, ob ich es richtig gemacht hab und auch, ob ich es überhaupt zubereiten will. Da nutzt mir ein hübsches Bild eines Tarteletts eines Profi-Bäckers aus der Bilddatenbank wenig, leider.
2
#3
26.5.15, 13:58
Das Rezept hört sich sehr lecker und erfrischend an! Und ich kann mir diese Tarte auch ohne das dazugehörige Foto vorstellen, da sind ja keine großartigen Verzierungen dabei.
Danke für das Rezept!
1
#4
6.6.15, 22:29
warum entdecke ich dieses Rezept erst jetzt ... tzt

das ist genau das richtige für den Sommer ... und für meine kleinen Tortelettförmchen vom Kaffeeröster, die ich bisher noch nicht benutzt habe, weil mir ein passendes Rezept oder eine Anregung gefehlt hat *grossartig*

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen