Lockere Waffeln

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Essig im Waffelteig reagiert zusammen mit dem Backpulver, sodass die Waffeln extra gut aufgehen und schön locker werden.

Zutaten

  • 4 Eier
  • 200 ml Öl
  • 300 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 1 gestrichener TL Backpulver
  • 2 EL Essig
  • etwas Milch (50-100ml)
  • evtl. Vanillezucker

Zubereitung

Zuerst das Öl, die Eier und den Zucker verrühren, dann die übrigen Zutaten einrühren.

Waffeleisen einölen und aus dem Teig Waffeln backen.

Ihr seht bald, wie sich im Teig sehr viele Bläschen bilden, dadurch werden die Waffeln extra fluffig.

Von
Eingestellt am

20 Kommentare


1
#1
10.5.14, 06:27
Hmmmm Waffeln.... Die sind sooo gut und dein Tipp klingt logisch und gut.
Habe leider kein Eisen.

Waffeln gönne ich mir meistens auf Märkten.
3
#2 redhairedangel
10.5.14, 08:41
Und das schmeckt dann nicht nach Essig?
#3
10.5.14, 09:06
@redhairedangel: Die Frage habe ich auch!
#4
10.5.14, 10:17
zu #2 und #3. das schmeckt man gar nicht! ich mache meinen Tortenboden mit Essig. ;)
3
#5
10.5.14, 10:22
Dann probiere ich das auch mal, ohne (!!!) meine Familie vorher zu informieren...

;-)
1
#6 eisernelady
10.5.14, 10:43
Der rohe Teig riecht erstmal ein wenig nach Essig, die gebackenen Waffeln schmecken überhaupt nicht danach. Ihr habt eher das Problem, dass sich manchmal eine Waffel nicht im Ganzen aus dem Eisen lösen lässt, weil die Waffel so fluffig ist. Ich vermute mal, dass der saure Geschmack durch das Backpulver und die Hitze neutralisiert wird.
#7
10.5.14, 12:07
Nimmt man Essigessenz?
1
#8
10.5.14, 13:37
Diese Waffeln sind sensationell!! Lassen sich allerdings wirklich schlecht vom Waffeleisen trennen. Bei dem Geschmack ist das aber total egal :) Und den Essig schmeckt man gar nicht. Daumen hoch!
1
#9
10.5.14, 13:49
Essig mach ich auch in den Tortenboden,ist klasse .
Sollte man bei den Waffeln das Eisen evtl. mit Öl ausreiben??Damit sich dei Waffeln gut ablösen !
#10
10.5.14, 14:28
Essig in Verbindung mit Milch ?
die Milch gerinnt doch.
ich mache mir ab und an Käse selbst und daher kenne ich das.
#11
10.5.14, 17:02
Den Essig füge ich immer zuletzt hinzu. Und dann sind zwei EL viel zu wenig, als dass die Milch gerinnt.
#12 eisernelady
10.5.14, 17:46
@nane2209:
Vielleicht könnte man noch etwas mehr Mehl hinzufügen, dann wird der Waffelteig dicker und die ganze Waffel wird fester.
#13
10.5.14, 18:16
eisernelady: werde es mal aus probieren. Als ich das Waffeleisen etwas mehr eingefettet und die Temperatur nach oben gedreht habe klappte es besser. Da ich die Waffeln jetzt öfter mache wird die Technik bestimmt noch verfeinert :)
#14
11.5.14, 11:28
mich würde noch die Antwort zu #7 Aschenbrödels Frage interessieren: Nehmt ihr Essigessenz?
2
#15
11.5.14, 11:36
Ich nehm da immer so den ganz billigen weissen Essig ist nicht so stark wie Essigessenz.
3
#16
11.5.14, 12:49
Meine Waffelteig mache ich mit Buttermilch , die Waffel ist super locker und lecker.
1
#17
11.5.14, 14:01
Ausprobiert.... Mehr als genial!!!! Tipp gespeichert!!!
1
#18
12.5.14, 08:15
Wenn ihr alles so begeistert seit , werde ich einmal diese Variante probieren.
1
#19 Ribbit
12.5.14, 11:47
Wenn man Essigessenz nimmt, sollte man sie verdünnen (steht auf der Flasche).

Ich werde das mal ausprobieren, aber mit 60 g Butter statt 200 ml Öl - das kommt mir sehr viel vor. Ich hab ähnliche Zutaten/Mengen wie das obige Rezept, und da geb ich immer nur ca. 60 g geschmolzene Butter dazu. Und auch nur ca. die Hälfte des Zuckers... obwohl wir Süßmäuler sind.

Kommt ja noch süßes Apfelmus dazu :)
#20
8.2.16, 14:45
Tip Top:-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen