Mithilfe von Buttermilch wird ein Rührkuchen besonders locker.

Lockerer Rührkuchen mit Buttermilch

Voriger Tipp Nächster Tipp
18×
Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Rührkuchen wird schön locker, wenn ihr statt normaler Milch Buttermilch in den Teig rührt.


Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

7 Kommentare

#1 Icki
10.9.07, 10:55
Könntest du dann auch noch dein Rührkuchenrezept veröffentlichen, bitte? In meines kommt nämlich gar keine Milch...
#2
31.7.19, 09:23
@Icki: Das würde mich auch interessieren. Da wir aber nicht wissen wer den Tipp eingestellt hat und der Tipp auch schon von 2007 ist müssen wir wohl oder übel darauf verzichten.

Vielleicht gibt es ja Rührkuchenrezepte wo Milch rein kommt.
4
#3
31.7.19, 09:59
@Orgafrau: Das gibt es. Beim Rührkuchen meiner Kindheit wurde ein Teil der Eier durch Milch ersetzt: auf 500 g Mehl je 250 g Butter und Zucker, 4 - 5 Eier und ca. 1/4 l Milch sowie natürlich Backzucker und irgendwelche Aromen. Der Trick mit der Buttermilch funktioniert übrigens auch hervorragend bei Muffins.
#4
31.7.19, 10:08
@Rose4440: Danke.
1
#5
31.7.19, 10:24
@Rose4440: Mein Rührkuchenrezept ist ganz ähnlich und wahrscheinlich auch ebenso alt wie deines:
250 g Butter, 200 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 4 – 6 Eier (je nach Größe), 500 g Mehl, 1 Pck. Backpulver, etwa 125 ml Milch.
Auch gut geeignet für Marmorkuchen. Dazu wird 1/3 des Teiges noch mit 1 EL Backkakao, 1 EL Zucker und etwas Milch gemischt.
#6
31.7.19, 10:34
Danke für die Rezepte.
#7
31.7.19, 15:57
Denselben Effekt hat Sojamilch, macht auch schön fluffig.
Wenn keine Milch im Rezept angegeben ist,  kann man das Fett anteilig etwas verringern und durch die Milch ersetzen.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen