Lustiger Kuchen - ohne backen

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hier folgt ein uraltes beliebtes Rezept, für einen lustigen Kuchen - ohne selbst zu backen.

Zutaten

  • 1 Wiener Boden
  • 1 Glas Apfelmus
  • 1 Päckchen Puderzucker
  • 1 TL Butter
  • Gummibärchen

​Zubereitung

  1. Apfelmus wird für längere Zeit in ein Haarsieb gegeben, damit zuviel Flüssigkeit abtropft.
  2. Eine Platte des Wiener Bodens wird auf einen Kuchenteller gelegt, Apfelmus darüber gleichmäßig verteilt und alles mit einer zweiten Kuchenplatte abgedeckt.
  3. Puderzucker wird mit wenig heißem Wasser und einem TL zerlassener Butter verrührt.
  4. Die Glasur wird sogleich über den Kuchen verteilt.
  5. Und nun kommt das beinahe Schwierigste. Phantasie ist gefragt! Den Kuchen mit bunten Gummibärchen garnieren!
  6. Den Kuchen über Nacht kühl stellen und durchziehen lassen!

Garnieren lässt er sich auch sehr schön mit Schokoladenplätzchen, Mokkabohnen, bunten Zuckerstreuseln, kleinen Ostereiern, Schokolinsen, …

Einfach am äußeren Rand entlang dekorieren, oder ein Gesicht – Blumen – Tiere – Herzen - Namen - aus Süßigkeiten legen und leicht eindrücken.
Die Glasur kann auch bunt eingefärbt werden.

Dieser Kuchen war und ist immer sehr beliebt zu kleinen Feierlichkeiten, Ostern, Geburtstag und dem Kindertag am 1. Juni, … und auch im Kindergarten.

Auch große Kinder sind begeistert! Nur nicht mehr von der Deko! Wichtig ist das durchziehen lassen!

Butter in der Glasur macht diese geschmeidig, so dass sie nicht mehr so wegplatzt beim Schneiden der Kuchenstücke!

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


1
#1
17.5.12, 07:35
Gefällt mir,
wird in meinen Fundus aufgenommen.....
1
#2
17.5.12, 07:52
Ja, gefällt mir auch, backe ich für kleine Gäste
1
#3
17.5.12, 12:42
wird ausprobiert!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen