Männern zeigen nicht mehr im Stehen zu urinieren

Männern zeigen, nicht mehr im Stehen zu urinieren

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ein Tipp, wie man Männern zeigen kann, warum sie nicht mehr im Stehen urinieren sollen:

Männer machen sich es immer einfach. Toilettendeckel hoch, Hose auf, und Mann erleichtert sich. Frau hat aber immer das Problem, anschließend die Toilette sauber zu machen. Und nicht nur die Toilette, sondern auch die Fliesen

Ich hatte auch das Problem. Also hab ich folgendes gemacht: Eine Flasche mit Wasser mit Lebensmittelfarbe gefärbt. Mit ihm auf die Toilette, und ihm mal gezeigt, das sein Urin nicht nur in die Toilette, sondern auch an den Fliesen Spuren hinterlässt!

Fazit! Mein Mann sitzt auf der Toilette, und ich brauche nicht mehr nach seinem Toilettengang die Fliesen säubern!

Von
Eingestellt am

56 Kommentare


4
#1
2.3.15, 20:45
Den hast du aber gut erzogen;)
3
#2 catamaran
2.3.15, 20:48
Super Lösung!!
9
#3
2.3.15, 20:51
das ist doch wohl selbstverständlich,Stehpinkler sterben langsam aus
10
#4
2.3.15, 20:55
Ich kann im Stehen garnicht pinkeln. Das hat mir meine Mutter recht früh aberzogen und seitdem ist da ne Blockade. =P
10
#5
2.3.15, 21:02
Die Idee ist selbstverständlich gut aber es ist doch irgendwie traurig das es so eine Nummer braucht, wo es um eine Sache geht welche wohl seid gut 20 Jahren selbstverständlich sein sollte.
Ich will mich ja nicht über den Klee loben aber ich hatte mit 16 Jahren (1986) mein eigenes Apartment und das auch nur unter der Voraussetzung, das ich es Tip Top in Schuß halte und es so auch bei unangemeldeten Kontrollbesuchen der Erziehungsberechtigt stets anzutreffen ist, da kommt Man(n) dann schon von ganz alleine drauf das das sitzen "Pflegeleichter" ist.
Will sagen, -ich hätte dem Herrn sein "Gesamtwerk" mit UV-Lampe gezeigt, Ihm die entsprechenden Reinigungsutensilien in die Hand gedrückt........ und das solange bis er es kapiert hätte.
12
#6
2.3.15, 21:28
Ist eigentlich traurig, das es immer noch Männer
gibt die meinen, es ist nicht männlich im
sitzen zu pinkeln!
Hygienisch ist es jedenfalls nicht, die Zeit der Donnerbalken
ist schon lange vorbei! ;-)
5
#7
2.3.15, 22:30
@Scorpion:
Das sehe ich genau so.

Meinem Sohn habe ich auch schon früh gelernt, sich zum pinkeln hinzusetzen.

Mein Mann musste sich, als wir geheiratet haben, umgewöhnen. Es ist für ihn aber schon seit vielen vielen Jahren selbstverständlich, sich zu setzen.
7
#8
2.3.15, 22:31
Ich finde es auch so ekelhaft, wenn man bedenkt wie viel Urin überall hinspritzt. Das mit der Farbe ist eine gute Idee, ich hoffe seine Hausschuhe wurden damit voll, dass er mal sehen kann, was da sonst drauf wäre.

Achso und die Fliesen reinigt man ja auch nicht täglich und auch die Badevorleger wasche ich nicht jeden Tag.......... Ihr wisst ja was ich meine ;)
8
#9
2.3.15, 22:41
also, da ich meine fliesen, boden und toilette genauso oft und gründlich

(oder selten und ungründlich... wie man das auch immer betrachten will... ;-))

reinigen würde, wenn ich single wäre, ist es mir egal ob mein kerl sitzt oder steht... ich ekel mich nicht!

und wenn ich ein mann wäre - ich sage euch - ich würde sowas von im stehen pinkeln! wie oft in meinem leben war ich darauf schon neidisch!

wenn bei uns ne party ist und betrunkene "fremde" daneben strullern, freue ich mich zwar auch nicht, aber seien wir mal ehrlich! nach einer nicht alkoholfreien frauenparty sieht das klo auch nicht besser aus und man putzt eh doppelt solange, wie sonst...

ich weiß, dass ich jetzt ne dikussion entfache, aber da ich mich raushalten werde, wünsche ich viel spaß beim schimpfen oder zustimmen...

ich wollte nur kurz sagen, wie ich es händel. habe nix gegen sitzpinkler und auch nix gegen damen, die stehpinkler doof finden!

den tipp finde ich übrigens sinnvoll für die, die ihre männer zum sitzen kriegen wollen, also daumen hoch! :-)
2
#10
2.3.15, 23:15
ganz einfach, sollte eigentlich selbstverständlich sein: Toilette =sitzen. pissoir=stehen. ja, es ist praktisch im stehen pinkeln zu können, aber es bricht keinem ein zacken aus der Krone, wenn er es nicht macht. in anderen Kulturkreisen mag es allerdings anders sein, ich sag nur stehklo...
7
#11 Insommnia
2.3.15, 23:41
Den Tipp habe ich hier schon mal gelesen und da wurde auch über das Für und Wider diskutiert. Jemand hat auch rund um die Toilette Haushaltsrolle gelegt, um zu demonstrieren, wo es überall hinspritzt.

Ich würde nicht gerne nachts barfuß in Urintropfen stehen und war schon auf Partys, da konnte man wegen Überschwemmungsgefahr ab 23 Uhr die Toilette nicht mehr benutzen.

Das soll ok sein?
8
#12
3.3.15, 01:11
@nnelmn: man hat die toilette sauber zu verlassen, ob man ein mann oder eine frau ist. und ich wische gewiss nicht menschen nach, die alt genug sind, um es besser zu wissen und auch dazu fähig sind. wenn man so betrunken ist, dass man nicht einmal das einhalten kann, ist es höchste zeit, den alkoholkonsum zu bedenken.

mein sohn ist vier jahre alt und findet pissoirs furchtbar spannend. benutzt hat er sie auch schon, mit seinem vater, der ihn dabei hochgehoben hat. und er weiß, dass man die toilette säubern muss, wenn etwas daneben gegangen ist. oder zumindest bescheid sagen und dann helfen.

ich bin absolut dagegen, solchen menschen auch noch vorschub zu leisten, indem man stillschweigend oder sogar noch verständnisvoll hinter ihnen herwischt und ihnen damit zu verstehen gibt, dass solch ein verhalten in ordnung ist. bei mir nicht, und selbst hinterlasse ich toiletten auch sauber. frauentoiletten finde ich in der öffentlichkeit übrigens schlimmer, beispielsweise in restaurants. deswegen benutze ich meistens die herrentoilette.
2
#13
3.3.15, 08:05
Ich glaube das es nur noch einzelnen Männer machen , die Mehrheit der Männer setzt sich auf das WC beim kleinen Geschäft. Ich brauchte das meinen Mann nie anerziehen.

Anders ist es , wenn man Unterwegs auf öffentlichen Toiletten (Parkplätzen )gehen muss , da mein Mann immer unterwegs ist , geht es auch nicht nur bei Sanicare ,
8
#14
3.3.15, 08:23
@nnelmn:

#9

Neidisch darauf, im Stehen pinkeln zu können war wohl schon jede Frau. Nämlich immer dann, wenn ich auf eine gruslige öffentliche Toilette gehen musste.
Da habe ich mir schon das ein oder andere Mal genau das gewünscht, nämlich es im Stehen zu können.
2
#15
3.3.15, 09:19
LOL ;)
9
#16
3.3.15, 11:25
Wenn der Tipp dabei hilft, jemanden davon zu überzeugen, beim pinkeln keine Schweinerei anzurichten, ist er doch klasse.
Ich hatte schon immer Männer im Haus, die dabei sitzen, mein Mann machte das schon, als ich 14 war und die Jungs haben das wohl von ihm übernommen.Jedenfalls musste ich da nie etwas sagen.

Und ansonsten kann ich nur aus Erfahrung sagen, dass Männer, die im stehen pinkeln nicht halb so viel Urin auf dem Boden haben wie Frauen.
Ich mache bei Festen und an Feiertagen die Toiletten in einem Schützenhaus.
Männer und Frauen haben da den gleichen .hohen Alkohol-Pegel.
Aber bei den Frauen sieht der Boden 1000x schlimmer aus.
Und nicht nur der Boden.
Also kann es ja eigentlich nicht nur am stehen liegen.
Draussen beneide ich die Männer auch.Wenn man Stundenlang im Wald herumgewandert ist und einen ein dringendes Bedürfnis überkommt, muss man ja irgendwo...
Und da würde ich viel lieber auch entspannt im stehen pinkeln als mit dem blanken Hintern mittenmang den Brennnesseln zu l
hocken und dabei aufzupassen, nicht das Gleichgewicht zu verlieren. ;-))))))))
6
#17 Eliff
3.3.15, 12:24
Ich finde es nicht so gut als Frau die Männertoilette in Restaurants und so zu benutzen. Ich möchte auch nicht, dass sich Männer in den Frauentoiletten aufhalten. Und ich kann nicht wissen, ob sich ein Mann dadurch gestört fühlt. Früher hab ich das oft gemacht, kam dann aber für mich zum Entschluss, dass ich mir nicht aufgrund des Geschlechts etwas erlauben will was der anderen Hälfte der Gesellschaft nicht erlaubt ist. Finde ich umgekehrt ja auch ungerecht. Aber jeder wie er es für richtig hält :)
2
#18 frecheratte
3.3.15, 12:25
@Putzwutz: Daher kommt ja die Überschwemmung im Damenklo, dass die Frauen in der Schwebe über der Schüssel hängen.... die Diskussion bei uns übers Stehpinkeln hat mein Mann dadurch beendet, dass ER nun die Klos putzt, und er macht das ordentlich. Wer putzt, darf pinkeln, wie er will - und ich hab noch nie im Pipi gestanden.
4
#19 jb70
3.3.15, 12:42
Ich bin ja schon erleichtert, daß sich die Überschrift im Text durch das "Warum" relativiert hat.
Denn ZEIGEN wird man es ja hoffentlich keinem Mann müssen.
Daß es nach wie vor Männer gibt, denen das Ausmaß der Schweinerei (noch) nicht bewusst ist, ist zwar traurig, aber bestimmt Fakt.

Daher finde ich den Tipp durchaus brauchbar - nämlich für jene, die sich aus "Gedankenlosigkeit" stehend erleichtern.
Die Fraktion : "Ich setz' mich aus Prinzip nicht hin, schließlich bin ich ein Mann", wird wohl auch nicht zur Einsicht kommen, wenn es ihnen so plakativ demonstriert wird....

Toiletten hat man so zu verlassen, wie man sie selbst gerne vorfinden möchte - da gibt es für mich keine Kompromisse !
Alkohol gilt auch hier nicht als Entschuldigung - egal, ob Männlein oder Weiblein !
Wie betrunken muß man (als Frau ) sein, daß man die Kloschüssel nicht mehr trifft !?!?!
Auch ich verstehe es sehrwohl zu feiern, aber ein WC geflutet habe ich deshalb trotzdem noch nicht!

Klar, kenne auch ich diese Toiletten auf Festen, in Diskotheken und auf Autobahnraststätten - für mich unbegreiflich !
Da lasse ich mich gerne als pingelig bezeichnen......

Diesbezüglich hätte ich mich auch mit meinem Mann auf keinerlei Diskussionen eingelassen :
Ich putze, also kann ich auch erwarten, daß er " Platz nimmt".
1
#20
3.3.15, 12:43
Ich denke, wenn man mal alleine wohnt/gewohnt hat und seine Räumlichkeiten selbst sauber halten muss, gewöhnt man sich automatisch um.
Ansonsten isses wirklich so, dass esviele schon von daheim mitbekommen haben, sich auf die Toilette zu setzen, egal bei welchem Geschäft.
So haben wir auch unsere Jungs erzogen.
1
#21
3.3.15, 13:19
Das Thema hat es bei uns zum Glück nie gegeben.
Mein Vater hat sich schon hingesetzt, mein Mann tat es auch schon, als wir uns kennenlernten, und unsere Söhne haben es ganz selbstverständlich übernommen.
9
#22
3.3.15, 14:02
also da mein kerl keine 80 ist und noch zielen kann, trete ich barfuß auch nicht in dicke tropfen... und die sprenkler, due aus der schüssel wieder abprallen stören mich halt nicht, da ich ja - wie gesagt- so oder so wische...

ich mache im übrigen das bad sauber, weil mein mann da keine lust zu hat und nicht, weil ich alles machen muss!
andersrum hasse ich küche putzen und Wäsche waschen... das macht er und gut. so teilt man sich die aufgaben.

wer natürlich grundsätzlich einen pascha zu hause hat, der hat dann halt die arschkarte! frauen sollen frauen sein und männer auch bitte männer... mit allen vor- und nachteilen, die es da so gibt!

der ewige geschlechterkampf geht mir auf den geist! und immer über alles zu nörgeln auch! es sind ja schon beziehungen an offenen zahnpastatuben zerbrochen... das muss liebe sein!

und nun ein fröhliches prost, denn meinen alkoholkonsum möchte ich auch gerne mir überlassen...
4
#23
3.3.15, 14:02
also da mein kerl keine 80 ist und noch zielen kann, trete ich barfuß auch nicht in dicke tropfen... und die sprenkler, due aus der schüssel wieder abprallen stören mich halt nicht, da ich ja - wie gesagt- so oder so wische...

ich mache im übrigen das bad sauber, weil mein mann da keine lust zu hat und nicht, weil ich alles machen muss!
andersrum hasse ich küche putzen und Wäsche waschen... das macht er und gut. so teilt man sich die aufgaben.

wer natürlich grundsätzlich einen pascha zu hause hat, der hat dann halt die arschkarte! frauen sollen frauen sein und männer auch bitte männer... mit allen vor- und nachteilen, die es da so gibt!

der ewige geschlechterkampf geht mir auf den geist! und immer über alles zu nörgeln auch! es sind ja schon beziehungen an offenen zahnpastatuben zerbrochen... das muss liebe sein!

und nun ein fröhliches prost, denn meinen alkoholkonsum möchte ich auch gerne mir überlassen...
4
#24
3.3.15, 14:33
Ich weiss überhaubt nicht ,warum hier ewig über das stehpinkeln von Männern diskutiert werden muss!
Als nächstes kommen die Männer und setzen hier einen Tipp rein der lautet:
Das verhindern und das richtige wechseln von Tampons damit nichts unter dem Toilettensitz kleben bleibt.
Ich finde frag Mutti sollte schon über legen welche tipps freigeschaltet werden.
weil manchmal wird es mir wirklich zu eklig denn dieses Thema hatten wir doch zu genüge!
5
#25 frecheratte
3.3.15, 15:48
@kosmosstern: Du konntest doch an der Überschrift sehen, worum es geht - wenn es dich also ekelt, dann lies es nicht - und wenn du bestimmen willst, was auf einer Seite sein darf, dann musst du wohl deine eigene machen.
2
#26
3.3.15, 15:54
@frecheratte: Kommentare sind dazu da um sie zu einem bestimmten Tipp zu schreiben.
#27
3.3.15, 21:09
also ne frau wird sich mal freuen meinen sohn zu kriegen wie ich da lese gg der kann gar ned im stehen pinkeln da ich ihm das nie vorzeigen konnte/wollte.
1
#28
3.3.15, 22:16
@Putzwutz: Dein Mann hat es schon getan, als Du 14 warst???
4
#29
3.3.15, 22:51
Mal eine Frage. Woher wisst Ihr eigentlich, das Euer Mann im Sitzen uriniert???:-))
#30
3.3.15, 23:29
@wollmaus: woher weist du das?
#31
3.3.15, 23:32
@wollmaus:weisst
3
#32 liebfrech
4.3.15, 07:45
Seit es Handy`s gibt sitzen viel mehr Männer beim pinkeln, weil Man(n) zum simsen nun mal beine Hände braucht :-)))
1
#33
4.3.15, 09:24
@liebfrech:

Genau so ist es. Oder zum spielen oder surfen im Internet. Und das kann dann schon so einige Zeit in Anspruch nehmen ;-))))))
2
#34
4.3.15, 10:39
Man sollte Männerhosen mit "Eingriff im urologischen Bereich" verbieten, erlaubt wären dann nur noch welche mit seitlichem Reißverschluss. Wäre doch was für eine klassische EU-Richtlinie.
2
#35 jb70
4.3.15, 15:15
nnelmn # 23 :

Offensichtlich hast Du doch - entgegen Deinem ersten Kommentar # 9 - was gegen andere Meinungen zu diesem Thema .
Ich finde Stehpinkler nicht "doof", sondern einfach nur rücksichtslos.
Ich denke auch nicht, daß dasThema etwas mit Geschlechterkampf zu tun hat.
Ein Mann wird sich doch hoffentlich nicht ausschließlich durch das "im Stehen pinkeln" als Mann definieren. Da zählen für mich einfach andere Attribute!
Die Rollenverteilung, was den Haushalt allgemein betrifft, hat für mich damit auch nichts zu tun.
Das klingt ja so, als würde man Männern damit ihre Männlichkeit absprechen.
Und wenn DAS einen echten "Kerl" ausmacht, dann ist das sehr bescheiden ....
Den Alkoholkonsum jedes einzelnen verurteile ich auch nicht - ich lebe auch nicht abstinent - aber ich trinke so, daß ich mich nicht am nächsten
3
#36 jb70
4.3.15, 15:17
....Tag dafür schämen muß .
Das kann doch jeder halten , wie er möchte .
4
#37
5.3.15, 22:12
@wollmaus

Sorry,jetzt erst gesehen...ja,mein Mann macht es so,seitdem wir zusammen sind,und da war ich knapp 14.
Und ich weiß es,weil wir die Tür zur Toilette nie abgeschlossen haben,solange jemand nur Pipi machen musste. Weiter muss ich es ja sicher nicht erklären... ;-)

@frecheratte

Die Überschwemmung im Damenklo kommt meiner Erfahrung nach eher daher,dass die Frauen eine ziemlich fiese Einstellung haben..." Die Olle da ist doch zum putzen hier,also kann ich machen,was ich will.." .
Ich habe da schon unglaubliche Sachen erlebt, leider eben auch,dass viele Frauen ABSICHTLICH so viel Dreck wie möglich machen,wenn sie betrunken sind.
Manche lassen dann auch derartig dumme Bemerkungen los, dass man ihnen am liebsten eins mit dem Stiel von der Klobürste überziehen würde. :-(
Aber das prallt inzwischen auch so ziemlich von mir ab, denn ich finde, nicht ICH bin lächerlich,weil ich da die Toiletten putze ( wie mir schon von einigen Frauen da gesagt wurde) , sondern die betrunkenen Frauen,deren Schlüpfer man oft am nächsten Tag in den Bäumen am Festplatz hängen sieht. :-)))))))
Ich könnte ein Buch schreiben. ...
1
#38
6.3.15, 00:18
@Jacky_94: Ganz einfach! Klodeckel überprüfen! Ist er hochgeklappt, hat Mann im stehen gemacht!!:-)))
4
#39
6.3.15, 14:08
@jb70
meine antwort war auf seidenlöckchen bezogen...
mir ist es völlig wurscht wie wer pinkelt... ich finde nur frauen (und andersrum auch männer) die ihre männer komplett umkrempeln wollen komisch! darum sage ich geschlechterkampf...
und das ist ja tatsächlich so ein frauen ding.. von wegen "das gewöhn ich ihm schon noch ab"
andersrum nerven mich aber auch männer, die immer so genervt von ihren frauen sind! "yeah, ich hab sturmfrei... die alte meckerziege ist nicht da!"
warum liebt man sich denn und will zusammen sein, wenn sich doch ständig nur gefreut wird, dass man sturmfrei hat oder ständig verlangt wird dies oder das zu ändern!
man muss sich halt auch mal locker machen!
und um noch mal aufs pinkeln zu kommen:
der mann freut sich bestimmt auch nicht, wenn er die klobrille hochklappt und in pipisiff, der an der vorderen kurve klebt, greift... denn das, was sich dort sammelt, ist von uns, liebe damen! denn unser pipi prallt auch ab und spritzt!

aber jedem struller seine eigene technik! ein schönes Wochenende wünsch ich euch allen!
2
#40
6.3.15, 17:23
der Prostata zuliebe sollten Männer im stehen pinkeln, wird euch leider jeder Urologe bestätigen! mir passt das auch nicht ;(
3
#41 jb70
7.3.15, 08:33
nnelmn # 39 :

DA stimme ich Dir völlig zu und muss auch eingestehen, daß auch ich da und dort versucht habe, meinen Mann umzukrempeln ;-) .......über die Erfolgsquote sag'ich jetzt nix ;-))....

Ich bin einfach, was das "stille Örtchen" betrifft, sehr festgefahren in meiner Meinung, daß es nun mal jeder (unabhängig vom Geschlecht) so zu verlassen hat, so daß es für den nächsten Besucher keine Zumutung ist .

Deshalb auch meine Bemerkung, was betrunkene Frauen angeht .
Putzwutz hat es ja in # 37 eindrucksvoll beschrieben - leider ist es eine Tatsache, daß eben vermehrt Frauen, ab einem gewissen Promillpegel, jede Hemmung verlieren.
Ansonsten habe ich überhaupt nichts gegen fröhliches Feiern und bin die Letzte, die nicht das ein oder andere Gläschen mittrinkt :-)) .
#42
8.3.15, 10:48
hängt bei mir auch auf dem Gäste WC
-2
#43
8.3.15, 12:06
@nnelmn: Wieso klebt an der vorderen Kurve "Pipisiff"?
Erstens können wir Frauen uns doch richtig hinsetzen, und zweitens können wir, falls doch mal etwas schmutzig geworden sein sollte, die Toilette doch wohl wieder putzen! Da gibt es keinen Siff!
1
#44
8.3.15, 20:13
@maeusel...ich will da garnichts mehr zu sagen... männer strullen alles voll und frauen furzen regenbögen... punkt!
5
#45
8.3.15, 22:00
@nnelmn: So ordinär brauchst Du nun wirklich nicht zu werden!
1
#46
9.3.15, 16:30
@maeusel
wollte deine Gefühle nicht verletzen... wusste nicht, dass "strullen" und "furzen" ordinär ist! :-)
3
#47
9.3.15, 19:45
Liee Wollmaus,

wie hast Du denn Deinem Mann das Experiment vorgeführt?

Als er pullerte hast Du mit Deiner Flasche im gleichen Winkel ,in gleicher Höhe, von gleicher Stelle aus ( also quasi von hinter ihm hockend zwischen seinen Beinen durch) Deinen Färberstrahl abgedrückt?
So ungefähr?

Denn sonst könnte er doch behaupten, seine Wässerchen spritzen nicht so weit!

Habe gerade lustiges Kopfkino.
2
#48
9.3.15, 21:14
@OvO: Du armer, wie machsten das im Wald?? Oo
#49
10.3.15, 00:05
@Birgit-Martha:

:-))))))) Das lustige Kopfkino habe ich auch gerade!:-)))) Und nun stell es Dir in einem Toilettenraum vor, der nur 1 x 1 m misst!:))))))))))
Aber Spass bei Seite. Wir haben noch diese "älteren" Toilettenbecken, wo der Abfluss noch vorne ist, und nicht wie bei den "modernen" ein direkter Abfluss besteht. Somit trifft der Strahl auf die gerade Fläche. Selbst bei geringem Druck auf die Wasserflasche waren Spritzer auf dem hochgeklappten Toilettendeckel, wie auch auf den Fliesen. Da wir ein über 100 Jahre altes Haus besitzen, müßten wir den Abfluss erneuern lassen, um die modernere Toilette einzubauen. Und das ist mit etlichen Kosten verbunden.
1
#50
10.3.15, 18:23
Badumbau? Oh ja, das ist so eine Sache in einem seeehr altem Haus!

Auch unsere Hütte ist so ca 130 Jährchen alt und wir haben vor etwa 6 Jahren extra ein Bad angebaut, also einen völlig neuen separaten Raum dran ans Haus. Einfach einfacher gewesen, als das alte kleine Bad umzugestalten. So haben wir endlich mehr Platz und eine ebenerdige Dusche, die ich mittlerweile brauche.
Mit dem Neubau sind natürlich auch neue Ab- und Zuflüsse gekommen und eine Tiefspültoilette, über die ich gar nicht glücklich bin, hätte viel lieber wieder einen Flachspüler.
#51
10.3.15, 19:22
@Birgit-Martha!
Unser Haus hat von Anfang an 2 separate Toiletten gehabt. Eine im Erdgeschoss, und eine in der ersten Etage. Da war dann auch ein Raum, aus dem wir ein Badezimmer gemacht haben. Aber auf 2 x 2,40 m passt nur eine Badewanne und ein Waschbecken rein. Die Dusche ist in der Badewanne. Heute würde ich dort lieber eine Dusche haben, aber in unserem Alter liegt ein Umbau finanziell einfach nicht mehr drin.
4
#52
16.3.15, 09:48
Liebe Wollmaus,

es gibt Tage, in denen ich kaum zum Luftholen komme, geschweige denn zum FM-Lesen. Entschuldige bitte die späte Antwort.

Ja, so ein Umbau ist enorm teuer, wir haben unsere Lebensversicherung aufgelöst und ein Bausparvertrag war fällig. Außerdem war das noch zu Zeiten, in denen mein lieber Mann noch gut zugreifen und viel selber machen konnte. Er ist von Beruf Handwerker.
Ein Umbau war dringend nötig, denn so langsam brauchte ich die behindertengerechte Dusche. Nun ist alles schön und wir freuen uns daran. Der einzigste große Nachteil - ich muß in unserer Hütte zu fast jedem Raum Treppen oder Stufen überwinden, nun ja, hübsch romantisch, hübsch hinderlich ! Aber so sind nun mal uralte Häuser.

Mein Mann und mein Sohn setzen sich übrigens auf die Toilette, zu jedem Geschäft. ( und wenn Katerchen mit im Bad ist, sitzt dieser dann gerne auf dem Schoß des Sitzenden und läßt sich schmusen, klingt jetzt sicher komisch für alle Nichtkatzenmuttis. Mann/Frau pullert während Kater auf dem Schoß hockt - verzeiht es uns! Wir können uns nicht wehren! Kater ist so süß! Und dackelt überall hinterher.)
1
#53
16.3.15, 13:55
Liebe Sitz- und Stehpinkler,
mir ist da noch eine preiswerte Alternative zum Wandpissoir eingefallen, die es maskulinen Stehpinklern ermöglicht, weiterhin ihrer liebgewordenen Gewohnheit zu frönen.

Nämlich: Einen Fünfliter-Plastikeimer direkt vor die "Austrittsöffnung" halten und diesen nach dem spritzarmen Entleeren der Blase vorsichtig in die Kloschüssel ausgießen, Eimer mit Wasser vom Waschbecken ausspülen, abziehen, fertig. Im Grunde ein "transportables Pissoir", wie es Jahrhunderte lang als Nachttopf, Pot de Chambre oder Pisspott in Gebrauch war und, für kleine Kinder, noch ist. Nix ekliges dran, wenn ihr mich fragt.

Nur mal so, als Anregung.
4
#54
16.3.15, 15:14
Frage: ... warum pinkeln die männer im stehen?
Antwort: ... weil sie es können!

frauen täten es auch wenn sie es anatomisch könnten, oder warum wurde ausgerechnet von einer frau die stehpinklertüte erfunden?

wer weiterhin im stehen pinkeln möchte ohne die fliesen zu verunreinigen, sollte seinen kleinen freund beim wasserlassen einfach ins waschbecken halten. alle sorgen sind nun beseitigt, denn beim händewaschen danach, spült man(n) überschüssige verunreinigungen mit davon.

lg hopplaaa :)
5
#55
16.3.15, 16:15
hopplaaa: Das erinnert mich an die Geschichte von dem Mann, der sich am Stammtisch über den schlampigen Haushalt seiner Frau folgendermassen auslässt:
Stell dir vor, ich komme gestern nacht heim, geh in die Küche, will in den Ausguss brunzen und was sag ich dir : steht das dreckige Geschirr noch drin!
#56
13.5.16, 09:05
Meiner muss einfach mitputzen. Dann erledigt sich das schon von selber ;-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen