Mäusegehirne für Halloween

Die blutigen Mäusegehirne aus Walnüssen mit weißer Schokolade sehen täuschend echt aus und sind perfekt für dein Buffet an Halloween.
2
Fertig in 

Es muss nicht immer aufwendig sein. Die Mäusegehirne sind schnell gemacht und überaus lecker. Auf dem Teller werden sie einfach mit ein paar Schaumzuckermäusen dekoriert. Mein Mann reagiert allergisch auf Nüsse. Wenn diese aber geröstet sind, verträgt er sie gut. Ich breite sie dafür auf einem Backblech aus und stelle sie für ca. 15 min bei 150 Grad in den . Aber aufpassen, die verbrennen schnell. Lieber vorher schonmal nachschauen.

Für die Mäusegehirne braucht ihr:

Zutaten

  • Walnusshälften, intakter Zustand!!! Dann sehen sie aus, wie kleine Gehirne
  • Weiße Schokolade
  • 1 TL Kokosöl
  • Flüssige, rote Lebensmittelfarbe
  • Schaumzuckermäuse zum Dekorieren

Zubereitung

Die weiße Schokolade vorsichtig im Wasserbad schmelzen. Das Kokosöl dazu geben. Nun bitte jede Nusshälfte einzeln zuerst mit der weißen Schokolade überziehen und sofort mit einem Zahnstocher einen Tropfen rote Lebensmittelfarbe in die Mitte der Nuss geben. Mit dem Zahnstocher die Farbe in den Ritzen verteilen. So sieht es aus, wie Blutgefäße. Die Nüsse gut trocknen lassen und einzeln nebeneinander auf einem Teller anrichten. Mit den Schaumzuckermäusen dekorieren.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Schneller Schinkentoast mit Parmesan-Ei
Nächstes Rezept
Blutige Hexenfinger für Halloween
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,2 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Selbstgemachtes Fingerfood fürs gesellige Beisammensein
23 10
Fingerfood - Nudel-Salat-Rollen
6 5
Grillrippchen zu "Fingerfood" machen: mit Küchenschere
15 8
1 Kommentar

Rezept online aufrufen