Mairübchen-Püree

Mairübchen-Püree
Fertig in 

Mairübchen, manche kennen sie auch unter dem Namen "Teltower Rübchen", sind zur Zeit mein absolutes Lieblingsgemüse. Sie schmecken ähnlich wie Kohlrabi, aber milder und zarter. Hier mein Tipp: ein Mairübchen-Püree für vier Personen.

Zutaten

  • 800 g Mairübchen
  • 200 ml Wasser
  • 100 ml frischer Vollmilch (keine H-Milch, die hat so einen komischen Beigeschmack)
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  •  frische Brunnenkresse oder Schnittlauch 

Zubereitung

  1. Mairübchen schälen und in grobe Stücke schneiden, mit dem Wasser im geschlossenen etwa zehn Minuten dünsten.
  2. Mit frischer Vollmilch, etwas Salz und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer (Menge nach Geschmack) grob pürieren.
  3. Vor dem Servieren mit gehackter frischer Brunnenkresse oder Schnittlauch bestreuen.
  4. Dazu passen gut Pellkartoffeln. Wie ich finde, ein richtig feines, leichtes und bekömmliches Frühlingsrezept!

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Gebratener Sellerie
Nächstes Rezept
Gefüllte Zucchini
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Sauerkrautauflauf mit Püree
17 5
Schweinefilet im Zimtmantel, Pilze, Sellerie-Püree, Rosmarinkartoffeln
1 0
Positiver Stress: Endiviensalat-Püree
12 62
Geschmorte Zucchini mit Kartoffel-Sprossen-Püree gefüllt
25 1
11 Kommentare

Rezept online aufrufen