Gegrillter Mais - schmeckt einfach köstlich als Zugabe zu Fleisch und Brot.

Mais grillen

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wir haben auf der letzten Grill Party, die im Freien statt fand, Maiskolben gegrillt.

Die Maiskolben ca. eine Stunde vorher ins Wasser legen. Kurz vor dem Grillen rausnehmen, abtupfen und grillen, alle 10 Minuten wenden. Es braucht ca. 30-45 Minuten, bis sie fertig sind, dann rausnehmen.

Zum Bebuttern ein langes Glasgefäß mit heißem Wasser, nicht so heiß, damit es nicht platzt. Ein Butterstück dazu geben. Wenn die Butter geschmolzen ist, schwimmt sie oben im Glas. Nun nur noch den heißen Maiskolben in das Glas eintauchen und langsam wieder herausziehen. Schon ist er überall bebuttert. Schmeckt einfach köstlich, als Zugabe zu Fleisch und Brot.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1 Blackpearl
23.6.11, 11:22
Warum werden die Maiskolben gewässert?
#2 mad-mac
23.6.11, 22:29
das muss man nicht machen kanst auch im kühlschrank lassen
#3 velten
23.6.11, 22:39
Ich wässere sie, damit sie beim Grillen nicht verbrennen oder austrocknen.
#4 stadtfuchs99
14.1.12, 22:08
Auf den Dreh mit der Butter im Glas war ich noch nicht gekommen. Klasse, alles gleichmäßig verteilt" Probier ich dann im Sommer.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen