Malvenblütentee gegen Halsschmerzen

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ein gutes Hausmittel gegen Halsschmerzen:

Man koche: Malvenblütentee (getrocknete Blüten gibt's in der Apotheke, Blätter sind nicht gleich wirksam) nach wenigen Minuten in eine Tasse absieben. Ein Schuss Apfelessig (oder auch anderen) dazu, etwas abkühlen lassen. Ein Teelöffel Honig zufügen und umrüren.

So warm wie möglich, aber ja nicht zu heiß, schluckweise gurgeln und ausspucken. Am besten gleich die ganze Tasse aufbrauchen, wenn nötig nach einigen Stunden wiederholen.

Keine Angst vor den bräunlichen Fetzen, die das Spülbecken hinunterflutschen, ist wahrscheinlich Schleim, und der muss raus. Die Malve wirkt schleimlösend und beruhigend, der Essig desinfiziert und Honig macht das Ganze erträglicher und ist sowieso gut.

Mir hilft das immer wahnsinnig gut! Gute Besserung!

Von
Eingestellt am

1 Kommentar


#1
22.5.11, 13:17
Danke für den Tipp.
Gut zu wissen wie man Halsschmerzen mit natürlichen
Mitteln bekämpfen kann.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen