Mandelmilch selber machen

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Zutaten

  • 100 g Mandeln, geschält oder ungeschält
  • 250 ml Wasser
  • Zucker oder andere Süßmittel wie Honig, Steviablätter usw. nach Geschmack

Zubereitung

  1. Mandeln mit etwas Wasser mixen, bis sie ganz fein gemahlen sind. Rest Wasser und Süßmittel zugeben, nochmal kurz mixen.
  2. Wer mag kann die Milch durch ein Küchentuch gießen. Den Brei aus dem Küchentuch mit Zimt und Honig abschmecken und auf dem Brot essen.
  3. Die Milch schmeckt sehr gut gekühlt zum Trinken, oder zum Kochen und Backen und für Nachspeisen.
Von
Eingestellt am

57 Kommentare


3
#1 MissChaos
29.4.12, 12:08
Ich habe es am Freitag ausprobiert. Einfach. Ohne großen Aufwand. Suuper! Danke!

Ich hatte noch 2 Tütchen á 150 g geschälte, gemahlene Mandeln von Weihnachten übrig. Die Mandeln habe ich mit 1l Sojamilch gemixt. Eine Hälfte Mandelmus habe ich in meinem Rührkuchen verarbeitet und die andere Hälfte habe ich in den Waffelteig gegeben. Hat sehr gut geschmeckt.
Aus der Mandelmilch habe ich gestern einen Mandel-Eiskaffee gemacht. Wie Eiskaffee zubereitet aber eben statt "normaler" Milch mit der Mandel-Soja-Milch! War einfach Klasse! Mein Besuch war begeistert! Auch pur (ohne Kaffee, nur mit Vanilleeis) war die Milch super!

Am Montag geh ich gleich wieder 2 Päck. Mandeln kaufen... ;)

Meinst du das Ganze würde auch mit Cocosraspeln klappen? Ich glaube das werde ich morgen auch ausprobieren... Bin mal gespannt wie es schmeckt.... :)
-2
#2 Oma_Duck
29.4.12, 12:21
Viel Aufwand für ein Ergebnis, mit dem ich nichts anfangen kann. Mit den gleichen Zutaten mach ich mir lieber gebrannte Mandeln (ohne Wasser!) und trinke echte Kuhmilch dazu.
Oder sollte es ein Rezept für Veganer sein? Dann hab ich nichts gesagt . . .
2
#3
29.4.12, 12:35
@MissChaos: ja,

geht mit Kokosraspel und frischer Kokosnuss, wobei aus frisch geriebenen Kokosfleisch auch die Milch besser schmeckt.

Kommt auch drauf an wie frisch die Kokosnuss ist, beim Kauf ist auf einiges zu achten.

Natürlich geht es mit Kokosraspel. Probieren ...

LG
#4
29.4.12, 12:43
ich kenne das Rezept so, dass man die Mandeln über Nacht in Wasser einweichen und dann durchsieben muss ... das Mandelmus (also das Rausgesiebte) kann man dann allerdings bloss noch als Gesichtspeeling verwenden, der Geschmack ist logischerweise raus, er soll ja in das Wasser

der Begriff MandelMILCH ist leicht irreführend ... aber es lässt sich im Prinzip genau wie Milch verwenden also bspw im Kaffe, im Shake, im Pfannkuchen- oder Waffelteig usw

man kann auch Mandelmilch im Reformhaus kaufen, dort kostet ein Liter etwa 3€ ... selber gemacht spart hier gut Geld
1
#5
29.4.12, 12:46
Ich liebe Mandelmilch - lecker zum Müsli oder Cafe Latte, himmlisch!
Hab bis jetzt die von AlproSoja (hat mit Soja nix zu tun) gekauft, werde Deine aber bald möglichst ausprobieren.
Der übrig gebliebene "Brei" im Kuchen- oder Waffelteig - super,MissChaos!
#6
29.4.12, 12:47
@Agnetha: ich weiß es nicht ganz genau - aber die von AlproSoja kostet pro Liter keinen Euro (glaub ich)
#7
29.4.12, 12:56
@Agnetha: es gibt mehrere Rezepte.

Ich weiche die Mandeln auch über Nacht ein, wenn ich es abends nicht vergesse.

Natürlich ist das Mus auch als Gesichtspeeling zu verwenden.

Je nachdem, erspare ich mir das Sieben und verwende die Milch meistens ungefiltert.

Ich gebe keine 3 € dafür aus, wenn ich es so schnell selbst machen kann. Deshalb mache ich auch die Sojamilch selbst und verwende das Okara in Brotrezepten oder für Bratlinge usw.

LG
5
#8 MissChaos
29.4.12, 18:09
@Oma_Duck:
Ok. Du kannst mit diesem Tip nichts anfangen. Musst Du auch nicht.
Ganz ehrlich? Mir erschliesst sich Dein Kommentar nicht so ganz... Was willst Du uns nun damit sagen?
Alles was "für Dich" aufwändig ist, kann nicht gut sein und ist nicht empfehlenswert? ...Es sei denn, es ist ausschließlich für Veganer gedacht...?

Aufwand? Nein.
Es ist wesentlich mehr Aufwand, gebrannte Mandeln herzustellen.
Du darfst und kannst gerne Kuhmilch dazu trinken. Und auch in Deinen Kaffee darfst und kannst Du reintun was immer Du willst.
Es gibt Menschen, die können oder wollen keine Kuhmilch trinken. Und es gibt auch Menschen die scheuen den "Aufwand" nicht, sich etwas nach dem eigenen Geschmack zuzubereiten.
ICH mag es und ich bin froh über Lichtfeders Tip. Danke Lichfeder. :)
-3
#9 Oma_Duck
29.4.12, 18:55
@MissChaos: So höre denn: Der Tipp steht unter Getränke / Milch. Wird aber ganz ohne Milch gemacht. Daher kam ich darauf, dass es sich vielleicht um einen "Milchersatz" für Nichtmilchtrinker handeln könnte, wozu ja auch die Veganer gehören. Und nach den bisherigen Kommentaren ist ja wohl so.
Ich willl dieses Getränk Niemandem madig machen Aber wie gesagt, mir zuviel Aufwand für 1/4 Liter, den ich schnell weggetrunken habe.
#10 Icki
1.5.12, 09:50
@Oma_Duck: In der Tat, bei Milch hat es nichts zu suchen, Veganer und Milchallergiker werden diese Kategorie auch wohl kaum nach Ersatzmilchprodukten durchsuchen.

@Lichtfeder: Danke für das Rezept, mit "mixen" meinst du nicht nur Verrühren, sondern Passieren, richtig? Ich habe noch ein Glas Mandelmus zu Hause, von dem ich herbe enttäuscht bin, vielleicht kann ich sie durch viel Rühren und langsame Wasserzugabe noch in einen Milchersatz verwandeln...
1
#11
1.5.12, 13:27
@Icki:

Hallo Icki
ich mixe mit Stab- oder Standmixer Mandeln mit Wasser und verwende diese Mixtur meistens ungefiltert, also mit Mus für Dessert, Kuchen, süße Reis- oder Griesgerichte, warmes Frühstück (FF). Ich filtere nur für spezielle Getränke und Gäste, verwende das Mus dann aber anderweitig.

Mit weniger Wasser kannst Du so Mandelmus frisch herstellen. Brauchst aber einen starken Mixer. Je länger Du mixt umso musiger werden die Mandeln.
Dein Mandelmus kannst Du natürlich mit Wasser verdünnen und mixen, der Geschmack verbessert sich jedoch nicht. Ist das Mus noch nicht schlecht geworden, verwende es in einem Kuchen-Rezept.

LG
3
#12
1.5.12, 13:40
„Mandelmilch“
ist kein Ersatz für Kuhmilch, sondern ein viel besseres Lebensmittel.

Mandeln enthalten
viele ungesättigte Fettsäuren, Mineralstoffe wie Magnesium, Calcium und Kupfer sowie große Mengen der Vitamine B und E.

Mandeln
schützen vor Diabetes
senken den Cholesterinspiegel
stärken die Knochen
machen schlank, wenn man KH + Fett in Maßen ist.
sind basisch

Unabhängig, ob Veganer, Vegetarier, Fleischesser oder Sonstige, die gesunden Inhaltsstoffe wirken bei jedem, ob ganz, gemixt, im Kaffee oder Kuchen ist vollkommen gleichgültig. Es ist der Mandel auch egal.

Persönlich trinke keine Kuhmilch, weder früher noch heute. Heute verwende ich wegen besseren Wissens auch keine Kuhmilch mehr in meiner Küche. Mann/Frau lernt immer noch dazu.

Zum guten Schluss: Schließlich ist es egal wo dieser Tipp plaziert ist, war auch nicht meine Entscheidung.

Allen, die Mandeln mögen aus welchem Grund auch immer, wünsche ich gesunden Appetit und viel Experimentierfreude.
1
#13 Icki
1.5.12, 14:07
@Lichtfeder:
Ich wollte das Mandelmus halt trinkfähig machen, ich dachte, das ginge vielleicht so.

Was ist FF? KH sind Kohlenhydrate?

Es ist nicht egal, wo der Tipp platziert ist, trotzdem kannst du natürlich nichts dafür.

Wenn ich Mandelmus in den Rührteig tue, reduziere ich dann sinnvollerweise eine andere Zutat?
#14
1.5.12, 14:29
@Icki:
trinkfähig geht schon, aber der Geschmack bleibt.

Im Rührteig muss es nichts ersetzten, es ergänzt den Teig, gibst Du es flüssig in den Teig braucht der Teig aber mehr Mehl.

Probiere es in einem süßen Pfannenkuchenteig mit Milch und Obst.

FF sollte FM heißen, ja, KH = Kohlenhydrate.
LG
-6
#15 Oma_Duck
1.5.12, 15:09
@ #12 Lichtfeder: "Kein Ersatz" ist richtig, "viel besseres Lebensmittel" absolut daneben. Für Alle, die Milch vertragen, ist sie ein anerkannt wertvolles und unschlagbar vielseitiges Lebensmittel.
Schade, dass man diese Selbstverständlichkeit hier noch betonen muss.
1
#16 Icki
1.5.12, 20:16
@Lichtfeder: Ja klar soll der Geschmack bleiben?! Wegen der "herben Enttäuschung", von der ich sprach? Die bezog sich eigentlich gar nicht auf das Mus, sondern eher auf das Rezept, in dem es eingesetzt wurde, das schmeckte nicht und nun hab ich ein fast volles Glas (noch gutes) Mandelmus und wusste nicht wohin damit;-)

Gut, dann heißt FF eben FM und was soll DAS dann heißen? "Frag mutti" ergibt im oben genutzten Zusammenhang keinen Sinn und kreativer bin ich nicht;-)
4
#17
1.5.12, 21:26
Zum "anerkannt wertvollen Lebensmittel" Kuhmilch ein Tip im NDR-Fernsehen am Montag 07.05.2012 um 22 Uhr:

www.ndr.de/fernsehen/epg/epg1157_sid-1165295.html
Die Milch-Lüge

Ich will aber beileibe keinen hier davon abhalten, sich weiterhin von der profitgierigen Industrie belügen zu lassen ;-)

Danke @Lichtfeder für das Rezept und die Zusatzinfos :-)
LG
#18
1.5.12, 21:46
@Icki:

"Ich habe noch ein Glas Mandelmus zu Hause, von dem ich herbe enttäuscht bin, "

wie soll ich das sonst verstehen?

warmes Frühstück (FM). Das Rezept ist aus FM!!

Achtsamer wäre schon schön.
#19
1.5.12, 23:46
@Lichtfeder: Hallo, ich lese die ganze Zeit mit Interesse die Kommentare, weil ich den Tipp bei nächster Gelegenheit ausprobieren möchte.
Deinem Kommentar #17 gebe ich in jeder Hinsicht Recht und verstehe nicht, wieso du dafür rote Daumen kassiert hast. Einen davon habe ich gerade entfernt. :-)
Eine große Bitte hätte ich allerdings, vor allem an dich, weil es mir bei deinen Kommentaren immer wieder auffällt: geht es evtl. auch ohne mehrere Leerzeilen zwischen einzelnen Sätzen? Man scrollt sich sonst tot, wenn Bezug auf vorhergehende Kommentare genommen wird und man da nochmal reinschauen muss. Danke im Voraus! :-)
#20
2.5.12, 09:55
@Not Your Darling: Hallo Not Your Darling,

ich danke Dir für Deinen Kommentar und Deinen Hinweis für Interessierte. Ich habe auch mit keinem Wort von der Kuhmilch abgeraten, sondern nur auf den Vorteil der Mandel hingewiesen und das ich selbst noch nie gerne Kuhmilch getrunken habe. Niemand wird gezwungen sich zu informieren oder umzudenken. Wissenschaften und Interessierte sind naturgemäß einige Meilen fortgeschritten... LG
#21
2.5.12, 10:06
@kitekat7: Hallo kitekat,

auch Dir danke für Deinen Kommentar, mutig. Dafür bekommst DU jetzt grüne Daumen. So ist das zu verstehen.

Deiner Bitte komme ich gerne nach, jedoch sind Absätze manchmal auch angebracht. (lach). LG
#22
2.5.12, 10:46
@Lichtfeder: Hallo Lichtfeder, prima, nochmal danke (auch dafür, dass du es mir nicht krumm genommen hast)!
Ab und zu ein kleines "Absätzchen" ist ja auch erlaubt, lach!
#23 Icki
2.5.12, 11:02
@Lichtfeder: Tut mir leid, deinem letzten Kommentar entnehme ich, dass ich dir verärgere, was mir fern liegt. Inzwischen muss ich aber sagen, bin ich selbst langsam verärgert. Gut, dann ist das warme Frühstück aus FM. WAS IST FM?? Ich habe "warmes Frühstück" jetzt mal bei Frag-mutti gegooglet, für den Fall, dass FM "Frag Mutti" heißen soll, finde aber keinen Tipp, der so heißt. Dann meinst du wohl irgendwas anderes spannendes damit, schade, dass ich nicht achtsam genug bin, um es alleine rauszubekommen.
#24
2.5.12, 11:10
@Icki: vermutlich ist dies hier gemeint: "Rezept: Warmes, nahrhaftes Frühstück: Mein "Müsli-Brei"" - leider nix für mich; ich bevorzuge Roggen-Knäcke (oder alle paar Monate mal ein Weizen-Brötchen (seufz))
-4
#25 Oma_Duck
2.5.12, 11:20
@Not Your Darling: Vielen Dank für den Hinweis, ich werde mir die Sendung bestimmt ansehen.
Welches Lebensmittel war noch nicht "dran"? Hätte ich jedesmal mit Weglassen reagiert, wenn mal wieder vor ganz schlimmen Lebens- und Genussmitteln gewarnt wurde - mein Speiseplan sähe ganz schön mager aus. Also mal abwarten, die Gegenstimmen - die dann natürlich von der "profitgierigen Industrie" gesteuert sind - werden nicht lange auf sich warten lassen. Und die profitgeilen Biobauern erst!
Natürlich weiß ich, dass Unverträglichkeiten im Zusammenhang mit Milch und Milchbestandteilen weit verbreitet sind. Aber soll ich aus Solidarität mit diesen bedauernswerten Menschen auch auf all die herrlichen Sachen verzichten, die ich mein Lebtag gegessen und getrunken habe, ohne irgendwelche Beschwerden?
Also trinkt von mir aus eure Ersatzmilch und pflegt eure Verschwörungstheorien. Die Meldung über die Schädlichkeit von Mandeln ist nur noch eine Frage der Zeit!
7
#26
2.5.12, 15:11
Oma Duck, wie Du jetzt in dem Zusammenhang auf "Verschwörungstheorien" kommst, erschließt sich mir nicht.
Aber sicherlich hast Du recht...die Industrie ist keinesfalls an Profit interessiert, Kuhmilch trinken ist für Menschen gesund und natürlich...
und die Erde is ne Scheibe ;-)
-3
#27 Oma_Duck
2.5.12, 18:54
@Not Your Darling: Die böse Industrie verschweigt der Menschheit aus Profitsucht, dass Milch durch und durch ungesund, ja gefährlich ist. Wenn das keine Verschwörungstheorie ist, weiß ich es auch nicht.

Übrigens: Falls Du für Deine Arbeit Geld bekommen solltest: Man kann dieses Geld durchaus Profit nennen. Und wenn Dein Arbeitgeber keinen Profit macht, kann er nicht mehr lange Dein Gehalt zahlen.

Warten wir doch erst mal den NDR-Bericht ab. Und die Diskussion, die sich zweifellos daraus entwickeln wird.
Grüne Daumen erwarte ich nicht, die "Normalverbraucher" sind bestimmt längst aus diesem Thread verschwunden. Seis drum.
#28
2.5.12, 19:22
Hallo Oma Duck,

was ist denn da so "durch und durch ungesund, ja gefährlich", wenn man keine Allergie oder Lactose-Intoleranz hat?
#29 Oma_Duck
2.5.12, 19:42
@viertelvorsieben #28: Nicht auf meinem Mist gewachsen, lies bitte # 17 und den dort eingestellten Link zum NDR!
#30
2.5.12, 20:04
Danke für den Hinweis. Werde ich mir ansehen, obwohl ich nicht unter Neurodermitis, Asthma und Diabetes leide.
5
#31
2.5.12, 21:06
Ich war vor kurzem zu einem Vortrag von einer Heilpraktikerin.
Sie ist derselben Meinung, dass Kuhmilch nicht gesund ist. Wie sie es erklärt hat, war logisch.
Ich schau mir auf jeden Fall die Sendung an, denn beratungsresistent bin ich noch nicht.
4
#32
2.5.12, 21:14
Soweit ich weiß, vertragen die Asiaten generell keine Kuhmilch. Wenn man bedenkt, wie viele Menschen auch in unseren Breiten lactoseintolerant sind, lässt mich das schon zweifeln, ob Kuhmilch ein natürliches Lebensmittel für Menschen ist.
-1
#33 Oma_Duck
7.5.12, 11:36
@Not Your Darling: Die Sendung über die Schädlichkeit der Milch, die heute abend im NDR laufen sollte, ist abgesetzt worden, stattdessen wird eine Wiederholung über Schokolade gezeigt.
Die Gründe sind mir (noch) nicht bekannt. Intervention der profitgierigen Industrie? Oder doch Einsicht in die Unhaltbarkeit der Thesen? Ich bleibe dran.

P.S.: Der NDR schreibt: "Der Film "45 Min - Die Milch-Lüge" ist aus redaktionellen Gründen aus dem Programm genommen worden. Über einen neuen Sendetermin werden wir rechtzeitig informieren. "
-1
#34 Oma_Duck
7.5.12, 12:08
Ich nochmal: Wer über die "Milchschädlichkeitstheorie" mehr erfahren möchte, könnte mal bei Google "Milchlüge" eingeben und dann die Seite von Esowatch aufschlagen. Dort ist explizit von einer Verschwörungstheorie die Rede, und auf die geplante und jetzt abgesetzte NDR-Sendung wird auch hingewiesen.
Esowatch befasst sich kritisch mit der Esotherik-Szene und räumt mit Ammenmärchen und betrügerischen Quacksalbereien aller Art gnadenlos auf. Sehr zu empfehlen für Leute, die sich ihre gesunde Skepsis erhalten haben und erhalten wollen.
3
#35
7.5.12, 12:30
Sehr schade, dass die Sendung nicht ausgestrahlt wird. Wäre sicher interessamt gewesen. Der NDR schweigt zu den Gründen, von daher sind momentan Spekulationen zum wieso, weshalb, warum müßig....

@ Oma: Esowatch? Wer noch ein bissl weitergoogelt, erfährt mehr, unter anderem auch über dieses ach so seriöse Wiki, dessen Betreiber aus fadenscheinigen Gründen lieber anonym bleiben.
Ne bessere Quelle ist Dir nicht eingefallen, um die "Verschwörungstheorie"-Theorie zu untermauern?

Muttermilch von Kühen für Ihre schnellwachsenden Kälber ist also für Menschen sogar im Erwachsenenalter gut, gesund, natürlich.... ?

Na dann hoch die Milchtassen! ;-)
4
#36
7.5.12, 13:37
@Not Your Darling: Ich glaube, da ist was dran.
Nur weil es schon immer so gemacht wurde, deshalb kann man es ruhig mal hinterfragen, oder?
Ich weiß jetzt nicht mehr, wo ich die Info genau her habe. Da war doch mal eine Proffessorin aus England, die Brustkrebs hatte und sich dadurch für die Essgewohnheiten von chinesischen Frauen interessierte, die eigentlich traditionell keine Milchprodukte essen. In einigen Städten, die jüngst den westlichen Lebenstil pflegen, wie Hongkong und Shanghai, hatten Frauen gehäuft Brustkrebs. Reiche Frauen, die sich Milchprodukte leisten.
-2
#37 Oma_Duck
7.5.12, 14:05
@Not your darling: Du solltest diese Website von esowatch ja auch gar nicht lesen. Sie vertritt eine andere Meinung als Du und ist demnach für Dich unbrauchbar. Aber vielleicht interessiert es ja andere Forumsteilnehmer?
Aus dem Impressum von esowatch ist ersichtlich, warum sie aus guten Gründen anonym agieren müssen (Morddrohungen usw. von allen möglichen Durchgeknallten, die sich zwangsläufig angegriffen fühlen, wenn man ihre heilige Überzeugung als Nonsens entlarvt, oder ihrer betrügerischen Machenschaften).

@Rumburak: Dass die große Mehrheit der Asiaten als Erwachsene keine Milch vertragen ist längst bekannt. Milchprodukte trotzdem zu sich nehmen, "weil man es sich leisten kann", ist ganz schon dämlich. Dummheit ist ein weltweit anzutreffendes Phänomen.
Übrigens haben Länder mit nur wenigen Krebstoten meist ein besonders schlechtes Gesundheitssystem. Dort sterben viele Menschen jung an anderen Krankheiten, bevor sie altersbedingt an Krebs erkranken können. Vorsicht also mit solchen Statistiken, sie sind oft nur scheinbar logisch.
4
#38
7.5.12, 14:24
@ all.... ich möchte klarstellen, dass jede Ansicht, Meinung etc. von mir in der Vergangenheit, in der Gegenwart und in der Zukunft mit Esoterik absolut nichts zu tun hat.

Esoterik war und ist nicht meine Baustelle.

@ Oma: Erklär mal bitte, weswegen der Konsum von Kuhmilch natürlich sein soll. Wie gesagt - wir reden hier von artfremder Muttermilch, die erwachsene Menschen trinken oder in anderer Form zu sich nehmen. Wenn größere Kinder noch gestillt werden mit der eigenen menschlichen Muttermilch, finden das die meisten befremdlich. Was also ist an Kuhmilch für Menschen natürlich?
2
#39
7.5.12, 14:28
@Oma_Duck: Dummheit ist ein weltweit anzutreffendes Phänomen.

da gebe ich Dir vollkommen Recht und Engstirnigkeit ebenso....

Vorsicht also mit solchen und solchen Statistiken, sie sind oft nur scheinbar logisch ....

.. woher hast Du denn Deine Kenntnisse?
-2
#40 Oma_Duck
7.5.12, 14:40
@Not Your Darling #38: Tja, was ist natürlich? Kochen und heizen ist es nicht, Ackerbau und Viehzucht nicht, Milch von anderen Tieren abzapfen auch nicht. Unsere ganze Zivilisation ist ja so was von unnatürlich, man glaubt es kaum!
Auch die Eigenschaft "Milch vertragen" ist nicht per se natürlich. Aber sie war sehr von Vorteil, weil man damit das wertvolle tierische Eiweiß nicht nur durch das Essen der gehaltenen Tiere verwerten konnte. In Europa ist diese genetisch bedingte Eigenschaft weit verbreitet, im Norden mehr, im Süden weniger. Und die Auswanderer nach USA usw. haben diese Eigenschaft natürlich mitgenommen. Für solche Menschen ist Kuhmilch trinken natürlich. Für andere nicht. Ist das so schwer zu begreifen?

@ Lichtfeder #39: Woher ich meine Kenntnisse habe? Welche Kenntnisse, ich habe gar keine, ich bin dumm wie Bohnenstroh. Muss doch eigentlich jeder erkennen, der meine Kommentare liest.
4
#41
7.5.12, 14:51
DeinBeitrag kommt jetzt ein bisschen trotzig rüber, Oma....
aber beantwortet meine Frage nicht.

Die Frage war nicht, ob es viele Menschen natürlich finden,
sondern: IST es natürlich.

:-)
-1
#42 Oma_Duck
7.5.12, 15:36
@Not Your Darling and not my grandchild: Doch doch, ich habe Deine Frage schon beantwortet. Du hast nur die Antwort nicht akzeptiert, was Dein gutes Recht ist.
Wer von uns beiden jetzt das Trotzköpfchen ist, sei dahingestellt.
3
#43
7.5.12, 16:12
@Oma_Duck: warum den so empfindlich?

habe ich Dir widersprochen?
ich hab zitiert, mit Deinen Worten, was Du anderen ständig unterstellst.
Ich bin die Tippgeberin, das ist schon mal Dein Problem. Alle Deine Kommentare gehen vollkommen am Tipp vorbei. Ich habe sie ignoriert, sie sind unsachlich, nur persönlich.... aber gut, trifft mich nicht, ist dein Problem.
Alle weiteren Kommentare und Meinungen werden von Dir mit allen Mitteln bekämpft und in eine Ecke verwiesen. Meinst Du, was DU NICHT verstehst, kann nicht sein? Es gibt immer viel mehr als ein Mensch sich vorstellen kann. Auch das hat nichts mit Esoterik zu tun....
ich zitiere @Scanner „Der groesste Fehler der Menschen ist, "Sie denken, sie denken richtig".
Und "denken" ist dabei das Problem. „
Das ist eine Wahrheit die jeden betrifft. Oma Duck, Du hast besonders viel Verstand, das ist Dein Problem.
-1
#44 Oma_Duck
7.5.12, 18:58
@Lichtfeder: Och, Problem - ich komme ganz gut zurecht damit.
Ich darf noch mal ganz kurz rekapitulieren: Es fing mit Deiner Behauptung an, pürierte Mandeln mit Wasser seien ein viel besseres Lebensmittel als Kuhmilch. Die Meinung einer sehr kleinen Minderheit, wie Du zugeben musst, die meisten Menschen in unserem Kulturkreis würden sie hohnlachend zurückweisen. Wie eben auch ich.
Und dann fragst Du mich, woher ich denn meine "Kenntnisse" habe. Ich vertrete in diesem Punkt die Mehrheitsmeinung, richtig. Aber das muss ja nicht automatisch "unsachlich" sein.
Darauf ein schönes Käsebrot mit einem Becher Milch!
2
#45
7.5.12, 19:21
@Oma_Duck: Na toll, Du weißt also diesen Tipp hohnlachend zurück. Gehts noch?
1
#46 Oma_Duck
7.5.12, 19:34
@Rumburak: Richtig lesen! Nicht den Tipp, sondern Lichtfeders Behauptung. Und ja: Es geht noch!
2
#47
31.5.12, 10:09
super !! Die ist sonst ja immer so teuer !!
3
#48
30.7.12, 12:30
Die Dokumentation "Die Milch Lüge" kommt übrigens nun heute auf NDR um 22:00 Uhr.

Weitere Sendetermine:
EinsPlus 31.07.12 | 17:00
EinsPlus 01.08.12 | 10:15
EinsPlus 02.08.12 | 07:15
EinsPlus 03.08.12 | 03:30
EinsPlus 04.08.12 | 00:30
#49
30.7.12, 12:51
Danke Not Your Darling,

ich hatte mir überlegt diese Info hier einzustellen,

gut das Du es getan hast.

LG
-1
#50 Oma_Duck
30.7.12, 16:31
@Not Your Darling: Schade, dass man die "Urfassung" nicht zu sehen bekommt, dann könnte man erfahren, was sie rausschneiden mussten.

Mit "Milch ist nicht gar so gesund wie immer behauptet wird" könnte ich gut leben. Mit der hier vorgebrachte Meinung, Milch sei per se ungesund, nicht.
Schaumermal.
#51
18.8.12, 10:14
@Not Your Darling,

es hat wohl doch Niemand die Sendung gesehen, oder ? :-)))

@ Oma-Duck, Du auch nicht?.-)))
#52 Cally
18.8.12, 10:38
Doch, ich hab die Sendung gesehen.
-1
#53 Oma_Duck
18.8.12, 13:20
@Lichtfeder: Ich habe die Sendung gesehen und bin weiterhin geneigt, Milch und Milcherzeugnisse zu mir zu nehmen. Der Film entsprach weitgehend meinen Erwartungen: Alarmismus, eine gute Prise Verschwörungstheorie, düstere Hintergrundmusik, Weißkittel mit besorgter Miene - kurz alles, was so eine Pseudo-Doku heute auszeichnet.

Dass manche, sogar viele Menschen bestimmte Lebensmittel nicht vertragen, ist eine Binsenweisheit. Es gibt auch welche, die auf Lakritz allergisch reagrieren, oder von einer einzigen Erdnuss lebensbedrohliche Erstickungsanfälle bekommen.
Als nächstes also "Die Katjes-Story" oder die "Ültjelüge"?
#54
18.8.12, 13:23
@Oma_Duck,

das dachte ich mir schon *lach*

.... weil Du so still warst:-)))
-1
#55 Oma_Duck
18.8.12, 14:02
@Lichtfeder: Ich war so still, weil ich die Sendung so belanglos fand. Jetzt warte ich auf "Die Sojalüge" und bin gespannt auf Deine Reaktion! ;-)
1
#56
18.8.12, 14:09
so kann man es auch "erklären" *lach*
1
#57
13.3.13, 20:04
hey - wer noch schauen will : heute kommt wieder "die Milchlüge" auf Hessen 3 um 21.45 h. Mal sehen, was die sagen - ich kenne die Sendung noch nicht.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen