Mandelplätzchen

Hier mein Rezept für Mandelplätzchen, die nicht nur zu Weihnachten lecker schmecken. Sie werden auf Keksboden gebacken, weil es damals keine Oblaten gab.

Zutaten

Für den Teig:

  • 125 g Butter oder Margarine
  • 70 g Zucker
  • 3 Eigelb
  • 250 g Mehl

Diese Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten und ruhen lassen.

Für den Belag:

  • 185 g Mandeln oder Nüsse
  • 185 g Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 3 Eiweiß
  • außerdem noch eine herzhafte rote Marmelade für die Füllung

Zubereitung

  1. Den Teig für den Keksboden ausrollen und kleine runde Plätzchen ausstechen. Dazu kann man ein Schnapsglas nehmen.
  2. Diese Plätzchen in Abständen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben.
  3. Für den Belag das Eiweiß steifschlagen, die Mandeln und den Zucker sowie Vanillezucker vorsichtig unterheben und die Masse mit zwei Teelöffeln auf die Kekse verteilen.
  4. Nun in der Mitte mit einem Kochlöffelstiel ein Loch machen, dort hinein eine Messerspitze Marmelade füllen. Nicht zu viel Marmelade nehmen, da sie sonst rausläuft.
  5. Bei ca. 200 ° ca. 8 bis 10 Minuten backen.
  6. Man kann auch die Marmelade weglassen und die Plätzchen nach dem Backen mit geschmolzener Schokolade verzieren.
  7. Statt Mandeln kann man auch gemahlene Nüsse nehmen, dann sind es eben Nussplätzchen.

Nun für die, die die Plätzchen backen wollen, gutes Gelingen und guten Appetit!

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Würzige Mandel-Elisenlebkuchen
Nächstes Rezept
Zimtsterne - saftig weich gebacken
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Plätzchen aus Milchreis vom Vortag
12 8
Gefüllte Plätzchen - ohne backen
28 13
17 Kommentare

Rezept online aufrufen