Nach einer Ruhezeit von 30 Minuten im Kühlschrank, ist alles gut durchgezogen und der Nachtisch darf verzehrt werden.
4

Mango-Joghurt mit Aprikose

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Ruhezeit

Gesamt

Eine Mango hatte ich noch vom letzten Besuch bei meinem türkischen Obsthändler übrig und ich habe sie zusammen mit griechischem Joghurt und getrockneten Aprikosen zu einem leckeren Dessert verarbeitet.

Das ging superschnell, und nach einer halben Stunde Ruhezeit, hatte ich einen leckeren Nachtisch auf dem Tisch, der allen sehr gut geschmeckt hat.

Zutaten für 2 Portionen

  • 1 vollreife Mango
  • 2 griechische Joghurts a' 100 g und 5 % Fettgehalt
  • 1-2 Vanillezucker (gern auch alternativ 1 TL Honig)
  • 1 Handvoll getrocknete, ungeschwefelte Aprikosen

Zubereitung

  1. Die Mango wird mit einem Sparschäler abgeschält, das Fruchtfleisch mit einem scharfen Messer entlang des Kerns abgeschnitten und mit dem Pürierstab fein püriert.
  2. Die Aprikosen schneidet man auf kleine Würfelchen. Einige der Stückchen werden zur Deko zurückbehalten.
  3. Die beiden Joghurts werden in einer Schüssel mit mindestens einem, nach Wunsch mit beiden Vanillezucker-Beuteln, bzw. dem Honig verrührt und die Aprikosenstückchen werden ebenfalls untergerührt.
  4. Abschließend kommt nun das Mango-Mus zum Joghurt und wird gut mit diesem vermischt.
  5. Nun wird das fertige Dessert in Portionsschalen gefüllt, mit den Aprikosenwürfelchen bestreut und für eine halbe Stunde im kaltgestellt.

Nach dieser Ruhezeit ist alles gut durchgezogen und der Nachtisch darf verzehrt werden.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippN├Ąchster Tipp

7 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter