Zu dem marinierten Schweinebraten gab es bei uns Salzkartoffeln und Salat. Man kann aber auch Kartoffelknödel, Apfelmus und Preiselbeeren dazu reichen.
5

Marinierter Schweinebraten aus dem Schnellkochtopf

Voriger Tipp NĂ€chster Tipp
Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Zutaten

  • 750 g ausgelöstes Kotelettstück
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Pfeffer
  • 3 TL Fett zum Braten
  • 1 Becher saure Sahne
  • 1 TL Speisestärke
  • 500 ml Rotwein
  • 1/8 L Weinessig
  • 1/8 L Brühe (instant)
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Nelken 

Zubereitung

  1. Aus Rotwein, Essig, Zwiebelwürfel, Lorbeerblätter und Nelken eine Marinade bereiten und das Fleisch hineinlegen. Mindestens 2 Tage marinieren lassen, zwischendurch umdrehen.
  2. Braten rausnehmen und gut trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer einreiben.
  3. Fett im Schnellkochtopf erhitzen, Braten darin von allen Seiten anbraten.
  4. 2 Tassen Marinade zugießen, Topf verschließen und 45 Minuten auf Stufe 2 schmoren lassen.
  5. Nach Ende der Garzeit den Topf unter fließendem kalten Wasser abdampfen lassen, indem man gleichzeitig auch die Bedientaste (die sich seitlich am Deckelstiel befindet) betätigt.
  6. Deckel öffnen, die Brühe zugießen und die saure Sahne zugeben.
  7. Den Braten raus nehmen, Fond bei starker Hitze aufkochen, restliche Marinade zugießen und mit der angerührten Speisestärke andicken.
  8. Den Braten in Scheiben schneiden und mit Soße servieren.
  9. Dazu gab es bei uns Salzkartoffeln und Salat. Man kann aber auch Kartoffelknödel, Apfelmus und Preiselbeeren dazu reichen.

Info:

Die Handhabung von dem Schnellkochtopf war ganz einfach. Der Deckel ließ sich ganz leicht schließen und auch wieder öffnen, einfach klasse.

Unterstützt von Fissler und Frag Mutti mit einem kostenlosen Fissler Produkt. 

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

98 Kommentare

Emojis einfĂŒgen

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti