Marmeladenflecken im Teppich: Fensterreiniger

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Murphy wusste es schon immer: fällt einem das Kirschmarmeladenbrot aus der Hand steht man auf Teppich und nicht auf Fliesen, der Teppich ist hell und wenn's ganz übel kommt, ist es noch nicht mal der eigene.

Eine unpraktikable Lösung ist, das Marmeladenbrot vorher auf den Rücken einer Katze zu binden.

Einfacher geht es mit Fensterreiniger. Marmelade so gut es geht mechanisch (Messer) abkratzen, dann einen Schuss Fensterreiniger drauf und den Fleck rausreiben.


Eingestellt am


11 Kommentare


#1
5.11.05, 18:38
besser find ich Rasierschaum. Aufsprühen, trocknenlassundund mit Frotteehandtuch vorsichtig abtupfen.

wollmaus
#2 Henning
31.1.06, 10:08
Ich hab die Preiselbeermarmelade aus dem Hellen Teppich 100%ig entfernt bekommen.
Tolle Sache.
1
#3
12.7.11, 07:17
Ich hab ja schon immer überlegt was wohl passiert, wenn man das Brot auf einer Katze festbindet ... Marmeladenseite oder Katze auf die Füße ...?
#4
12.7.11, 08:55
@Moonie: Mit dem Problem bist Du nicht allein, sogar der SPIEGEL - Thema: Toast auf Katze - hat sich schon damit befasst.

Ach ja, und der Tipp ist bestimmt auch gut, aber Achtung: besser nicht bei Wollteppichen, Berbern, Gabbeh o.ä. probieren. Ich schätze, das bekommt denen nicht.
#5 cassymaedchen
12.7.11, 09:05
Nun ja, ausprobieren lohnt sich. Super Tips gibt es hier.
#6
12.7.11, 10:08
Tipp von einem alten Teppichknüpfer: erstmal das Maleur entfernen, hernach Flecken sofort grossflächig mit kohlesärehaltigem Mineralwasser einweichen. Danach mit Frottetüchern das Wasser auftupfen, nie reiben, nur tupfen. Braucht zwar etwas an Frottiertüchern, dafür liess sich bei mir bisher jeder Fleck, auch Tomatensauce mit Käse, spurlos entfernen.
#7
12.7.11, 10:17
meine Kunstfaser Teppiche reinige ich schon lange mit Fensterreiniger.ob das auch bei echter Baumwolle geht weiß ich nicht (besitze keinen)
#8
12.7.11, 11:00
Hi nahil, mit Chemie auf Baumwolle und Wolle wäre ich vorsichtig. Mineralwasser, vorallem aber die Kohlensäure neutralisiert. Sämtliche von Nomaden hergestrllten Teppiche werden nach dem Knüpfen erstmals unter fliessendem Wasser gewaschen und dann in der Sonne getrocknet. Zudem neigen, vorallem Teppiche mit Woll- und Baumwollzettel zum wellen, wenn man sie während des Trocknens nicht spannt oder beschwert. (Das fällt natürlich bei der Ausleg- und Sannware weg). Ich bleib bei meinem erprobten Mineralwasser.
#9
12.7.11, 14:16
Habe mit dem Fensterreiniger noch viele andere Flecken wegbekommen:
Enkelkind hatte Schokolade gegessen und ...
Katze hat nachts zu viel von meinen Blumen genascht und alles wieder rausgebracht,
einfach nur Fußabdrücke, weil beide Hände voll mit Einkaufstaschen und keine Zeit zum Schuheausziehen,
....
Nur Mut!
#10
5.5.15, 07:55
Wie gut das mit dem Fensterreiniger klappt, kann ich nicht sagen. Aber mit sprudelnden Mineralwasser und Einweghandtüchern aus Papier habe ich Brombeermarmelade aus einem hellen Kunstfaserteppich heraus bekommen. Wichtig: immer wieder ein neues nehmen und nur tupfen, nicht reiben!
Kohlensäurehaltiges Mineralwasser habe ich sowieso immer im Haus. Außerdem reagiert Wasser nicht mit dem Material. Bei chemischen Reinigern kann das unter Umständen schon mal vorkommen.
#11
17.9.16, 12:37
Also mir ist heute morgen das Marmeladenbrot mit selbstgemachter roter Johannisbeer Marmelade runter gefallen auf einem hellen Kunstfaserteppich.😠 Ich probierte Glasreiniger Essigreiniger ,und Zitronensäure ,nichts half.😡
Die rote Farbe hielt konstant im Teppich.Zum Schluß sah ich noch eine kleine Möglichkeit ,das auch half.Vanish Oxi Action rauf gestreut ,es war ein große Fläche ,anschliessend mit feuschtem Tuch leicht gerieben ,und der Fleck verschwand zum Glück endlich.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen