Marmeladenreste für Milchshakes

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Marmeladenreste im Glas ergeben einen leckeren Shake: leeres Marmeladenglas einfach mit Milch oder Joghurt füllen. Verschließen und kräftig schütteln. Fertig.


Eingestellt am


8 Kommentare


#1 Miriam
28.7.04, 01:18
oder einweichen
oder ausspülen
#2 ganzta boy
7.8.04, 19:27
Boa was hab ich davon????
Ey lan da geh ich konkret zu Aldi und kauf mir marmeladenshake.
#3 -Ralfi
18.8.04, 21:28
Wenn ich mit dem Marmeladeglaß fertig bin ( also alles raus ) brauch ich keinen Shake mehr drauß machen .....denn ich esse alles raus was drin ist
1
#4
13.9.05, 11:45
Wenn Gläser mit Marmelade, Meerrettich, Senf u.a. "leer" sind, sind oftmals noch sichtbar Reste da.
Ich gebe etwas heisses Wasser rein, schüttle und verwende den Sukus beim Kochen (Sossen, etc)
#5
28.11.05, 16:33
ich find die idee geil.
wenn man mal eben schnell
was süßes haben will,
ist das ganz gut.
Weiß gar nicht was ihr alle habt.
mir schmeckts. ^^
#6 GroßeFamilieKleinerGeldbeutel
19.12.05, 22:11
Meine Kinds haben es Quark gemischt - 1toller Nachtisch ;o)
_DANKE_für_den_Tipp_
#7 marwien
29.5.06, 06:02
wie bei muttern!
fand ich immer lecker und schmeckt auch mit buttermilch!
#8
11.8.12, 00:30
Marmeladenreste finden bei mir Verwendung im Joghourt. Gesünder als fertiger Fruchtjoghourt :)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen