Marzipan lange frischhalten

Jetzt bewerten:
1,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Marzipan trocknet nicht aus, wenn man es in ein feuchtes Tuch einschlägt. So lässt sich die angefangene Rohmasse bis zu 6 Monate, am besten im Kühlschrank, wiederverwenden, z.B. um leckeres Marzipangebäck zu backen.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


2
#1
10.6.10, 00:07
hui 6 Monate ein feuchtes Tuch im Kühlschrank?
Wie geht das denn, immer wieder naß machen? Schimmelt dann nich irgendwann das Tuch? Und der Inhalt evtl. auch?
4
#2
10.6.10, 08:19
Halte ich auch nicht für praktikabel. Den Tipp mit dem Tuch gibt es zwar zahlreich im Internet, aber immer nur kurzfristig gedacht, mal für über Nacht oder ein paar Stunden, währendd der Verarbeitung.

Wenn Marzipan wirklich eintrocknet, so ist das gar kein Problem. Einfach etwas Rum oder Rosenwasser nehmen, und das Marzipan damit durchkneten
2
#3
23.9.11, 08:01
durch das lange Lagern leidet aber der Geschmack. Marzipan nicht alt werden lassen, sondern vorher naschen.
1
#4 kreativesMaidle
20.10.11, 00:53
ich komm grad auf die Idee es vielleicht lieber einzufrieren...
#5
8.7.12, 08:30
Das mit dem bis zu 6 Monate feucht gehaltenen Tuch um das Marzipan herum find' ich auch grenzwertig ...

Damit mir bis zur nächsten Verwendung bei Marzipan & Co. die Feuchtigkeit nicht "entfleucht", schweiße ich solche unempfindlichen Dinge unter Luftentzug hauteng in Folie ein. So kommt weder Feuchtigkeit raus noch rein

Damit sich auch die materialseitige Verschwendung in Grenzen hält, nehme ich von diesen Spezial-Beuteln einen etwas größeren, der (nachdem die obere, verschweißte Kante beim Öffnen abgeschnitten wird) noch ein paar Mal für ähnliche Zwecke hergenommen werden kann.

.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen