Für alle Marzipanliebhaber ein Muss: Diese Marzipanberge mit Schokoboden sind so was von lecker. Backe sie nach.

Marzipanberge mit Schokoboden

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Bei uns gibt es die Tradition des "Lebendigen Adventskalenders". Da lädt an jedem Abend in der Adventszeit ein Privathaushalt oder eine Institution zu einem gemütlichen adventlichen Treffen ein. Dabei werden schöne Texte vorgetragen, Adventslieder gesungen und etwas Leckeres zu essen angeboten.

Bei so einem Treffen gab es vor zwei Jahren diese Kekse, die ich euch heute vorstellen möchte. Ich war so begeistert davon, dass ich die Gastgeberin nach dem Rezept gefragt habe, und sie hat es mir gleich auf mein Handy geschickt.

Zutaten

Für ca. 60 Kekse:

  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 8 EL Amaretto (falls Kinder mitessen: Apfelsaft oder ein anderer Saft)
  • 250 g weiche Butter
  • 80 g Zucker
  • 2 Eier
  • 460 g Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 50 g gehobelte Mandeln
  • 200 g dunkle Kuvertüre (ich habe je 100 g Vollmilchschokolade und Zartbitterschokolade genommen)

Zubereitung

  1. Das Marzipan wird in Stücke gezupft und zusammen mit dem Amaretto bzw. Saft geschmeidig gerührt.
  2. Die Butter wird in Stückchen dazugegeben und mit dem Zucker untergerührt.
  3. Dann die Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und auch unterrühren.
  4. Aus dem Teig kleine Kugeln à ca. 15 g formen und auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen. Die Kugeln leicht andrücken und jeweils einige gehobelte Mandeln darauf verteilen.
  5. 10 bis 15 Minuten bei 160° backen (Umluft).
  6. Die abgekühlten Kekse mit der geschmolzenen Schokolade bestreichen.

Ich hoffe, ihr findet dieses Rezept auch lecker!

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippN├Ąchster Tipp

14 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter