Mattgeschrubbten Klobrillen/-deckeln wieder Glanz verpassen

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Da ich sowieso immer wieder mal die Kalkablagerung in den Toilettenschüsseln mit Spülmittelzugabe bekämpfe - FragMutti sei dank - werden bei der Gelegenheit auch gleich die kompletten Toilettensitze nach der Reinigung damit großzügig abgewischt.

Gerade in unserem, zwar schon gute 10 Jahre alten "System-Bad", wo die einzelnen Module recht teuer waren, ärgerte ich mich über die matte und stumpfe Oberfläche der Kunststoffteile - verursacht durch´s Putzen - die einstmals in herrlichem Glanze erstrahlten.

Wasser mit Spülmittel (je zur Hälfte) und mit einem weichen Tuch abgerieben, peppt diese wieder toll auf. Nicht mit klarem Wasser nachwischen, sondern einfach trocknen lassen. In einigen Sekunden ist alles streifenfrei und trocken.

Auf einer Skala von 1-10 (wobei 10 dann "neu" wäre) pendelt sich bei regelmäßiger Anwendung glanzmäßig alles so bei 6-7 ein. Ehrlich gesagt: ich war richtig erstaunt, wie gut es wirkt.

Ich habe mir dafür extra eine große Flasche "angemischt", also immer griffbereit unterm Waschbecken. Auch Letzerem verpasst es den letzten Schliff, probiert es mal aus!

Wie gesagt, es ist kein Reinigungsmittel für starke Fälle ;-) eben nur für´s "finish".

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


#1 peggy
12.4.13, 14:38
hi horizon, meinst du Geschirrspülmittel oder Weichspülmittel???
Bin mir nun nicht ganz sicher....

Danke für deine Antwort und den Tipp!
1
#2
12.4.13, 21:15
Ich würd Babyöl nehmen!
1
#3 peggy
13.4.13, 10:03
@robbe: das wäre natürlich ideal, passt so schön zum Popo :-))
1
#4
13.4.13, 13:24
Mir wäre eine matte aber saubere Klobrille lieber ohne solche Glanzbeschichtung.
#5
13.4.13, 16:25
Super-Tip, das werde ich gleich ausprobieren!
#6
14.4.13, 13:35
@peggy: Entschuldige bitte die späte Antwort: Geschirrspülmittel ist gemeint !
@robbe: könnte Unfälle verursachen :-)
@maestria: sauber ist sie ja vorher und die Beschichtung war mal dran, als die Teile noch neu waren. Ich glaube nicht, daß Spüli/Wassermischung da was neu beschichtet.
Danke für Eure Kommentare und einen schönen Sonntag :-))
2
#7 peggy
14.4.13, 13:50
@horizon:
da ich eine zart-hellgrüne Sanitärkeramik im Gästebad habe,
hatte ich mir vor 12 Jahren genau in dem Farbton eine Klobrille gekauft.
Diese Farbe gibt es nicht mehr und ich habe sie gehegt und gepflegt.
Doch die Plaste zeigt Abnutzungsspuren.Fast hätte ich mir eine weiße gekauft, was echt störend wäre.
Nun habe ich es ausprobiert, toll!
Dank des Tipp,s kann ich sie noch etwas länger nutzen ;-))

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen