Maulwürfe aus dem Garten vertreiben

Maulwürfe aus dem Garten vertreiben

Jetzt bewerten:
2,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wir haben schon seit ein paar Jahren Maulwürfe in unserem Garten! Alles Mögliche haben wir versucht, sie zu vertreiben, nichts hat gewirkt!

Jetzt habe ich gehört, man soll in das Maulwurfsloch Hundehaare legen. Das haben wir gemacht und haben seitdem fast keine Hügel mehr auf unseren Beeten! Ich hoffe, es kann durch diesen Tipp auch anderen geholfen werden!

Mit freundlichem Gruß und viel Erfolg!

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


3
#1
21.9.15, 19:28
Freut mich, das es euch geholfen hat. Bei uns hat das nicht funktioniert. Habe von unserem Hund immer wieder Haare in die Löcher gesteckt, ohne Erfolg. Leider. Vielleicht muß man besondere Hundehaare? Unsere Lilli ist ne kleine Shi Tzu-Hündin, hat wohl unserem Maulwurf gefallen.
2
#2
21.9.15, 19:40
Wolfsspitzhaare - damit funktioniert's bestimmt! ;-)
#3
21.9.15, 20:06
Hundekot funktioniert bestens
#4
21.9.15, 20:11
Bewegung im Garten funktioniert auch.
Maulwürfe mögen keinen "Krach"
2
#5
21.9.15, 20:46
Der kleine Kerl ist allerdings per Gesetz geschützt, kann man hier nachlesen:

https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/saeugetiere/sonstige-saeugetiere/maulwurf/01878.html
1
#6
22.9.15, 22:02
Vielleicht sollte man auch beachten, dass sehr viele Leute anhand der Erdhügel in ihrem Rasen automatisch an den Maulwurf denken, dabei ist der Verursacher meistens die Wühlmaus. Hier kan man nachlesen, woran man erkennt, mit welchem Übeltäter man es zu tun hat: http://www.rentokil.de/wuehlmaeuse/wuehlmaus-schermaus-maulwurf-aussehen-anzeichen-erkennen/
Leider darf man auch die Wühlmaus nur vergrämen (vertreiben) und nicht verletzen oder töten. Meine Katzen machen einen ganz guten Job dabei, trotzdem habe ich jedes Frühjahr wieder erhebliche Schäden an Wurzeln von Rosen und anderen Pflanzen zu beklagen, viel schlimmer als die Erdhügel im Rasen.
#7
27.9.15, 14:09
MIt Maulwürfen machen wir Jahrtehnte lang was mit, aus unserer Erfahrung sind sie für immer nicht zu vertreiben, leider, ich hasse sie mittlerweilen!
1
#8
27.9.15, 16:05
#7: Herr Buddelflink sagt derweil: "Mit Menschen machen wir Jahrhunderte lang was mit, unserer Erfahrung nach sind sie nicht zu vertreiben, leider, ich hasse sie mittlerweile." ;-)
#9
24.3.16, 20:45
ein Onkel hat aus pet flachen einige windspiele gebastelt und auf einen Stab gesteckt diese
 in die erde gesteckt das Geräusch überträgt sich in die erde seid dem ist  ruhe.
er wohnt direkt an Wald und Wiese . 
#10
24.3.16, 21:00
@Elmpterjety: hat bei uns leider nicht gewirkt. Scheinbar waren die kleinen Gesellen hier nicht nur blind, sondern auch noch taub😄

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen