Mediterranes Hähnchen im Bratschlauch

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Zutaten

  • 1 Bratschlauch(-beutel)
  • 1 frisches Hähnchen
  • 2 Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 Zweige Rosmarin

Gewürzmischung

  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL fein gehackter Rosmarin
  • 1/2 TL Oregano
  • 1 Prise Pfeffer
  • 3 EL Olivenöl

Zubereitung

  1. Die Gewürzmischung miteinander verrühren und das gewaschene und abgetrocknete Hähnchen damit innen und außen einreiben. Dann mit 2 geviertelten Zwiebeln, den halbierten Knoblauchzehen und den Rosmarienzweigen füllen.
  2. Das Hähnchen in einen Bratschlauch (-beutel) füllen und etwa 5 cm vom Hähnchen entfernt schließen (mit Kordel oder Klip). Mit einer Gabel 2x auf der Oberseite einstechen.
  3. Den Beutel auf den Rost mit untergeschobener Fettpfanne legen. Bei 175 Grad Heißluft oder 200 Grad Ober-Unterhitze ca. 70 bis 90 Minuten backen.
  4. Mit Bauernbaguette servieren.
  5. Der Vorteil des Bratschlauchs ist, dass der Ofen sauber bleibt, man braucht das Hähnchen nicht immerzu mit Flüssigkeit bestreichen oder ständig umdrehen und man hat Zeit für andere Dinge! Aber Vorsicht beim Herausnehmen, der Bratschlauch ist heiß!
Von
Eingestellt am

11 Kommentare


#1 brimus
24.9.09, 22:27
Super Idee.....danke, werde ich demnächst ausprobieren. Ich nahm immer einen Römertopf der aber erst gewässert werden muss und hinterher aufwendig gereinigt...
Erübrigt sich mit dem Bratschlauch.
#2 Ribbit
24.9.09, 23:03
Klingt gut und einfach... aber eine Frage - wird in dem Bratschlauch die Haut knusprig?
#3
25.9.09, 00:00
@Ribbit, ja die Haut wird sehr knusprig und verbrennt auch nicht.
#4
25.9.09, 03:06
Wo krieg ich denn so einen Bratschlauch? :-)
#5
25.9.09, 10:21
@pipelette: du bekommst einen Bratschlauch dort, wo es Backpapier, Frischhaltebeutel, Alufolie ect. gibt.
#6 knuffelzacht
25.9.09, 10:22
@pipelette: Gibts in jedem einigermaßen gut sortierten Supermarkt. Liegt da, wo Gefriertüten, Butterbrotpapier, Alufolie und so liegen...
Ich hab mich noch nie an Bratschlauch rangetraut, weil ich immer denke, es kann ja nur schlabgberig werden. Ob ich es einfach mal wage?
#7
25.9.09, 11:02
Das hört sich super an, das wird mein geburtstagsessen am wochenende. Danke!
#8
25.9.09, 12:27
@knuffelzacht: es wird auf jeden Fall knusprig, du musst nur unbedingt daran denken, den Bratschlauch 2 x mit der Gabel oben einzustechen.
@weinbeisser50: das freut mich. Du kannst ja auch noch zusätzlich Gemüse oder Kartoffeln mit in den Schlauch legen.
#9 Ribbit
25.9.09, 13:08
Danke yuki, dann werd ich das auf jeden Fall mal ausprobieren :-) und auch mit Zwiebeln und Kartoffeln im Schlauch. Klingt ja sehr praktisch!

Gruß...
#10 sissili
7.12.10, 10:41
den bratschlauch gab es schon vor 25 jahren,ist so praktisch,weil alles saftig bleibt und der abwasch entfällt.
1
#11
15.8.11, 18:33
Na, ob der Abwasch wirklich entfällt, wage ich zu bezweifeln. Aber die Würze liest sich superlecker. Der sich bildende Fond mit meinen Hauszutaten Sahne und Rotwein gibt ganz bestimmt auch ne superleckere Soße. Dazu würde ich vielleicht mediterranes Gemüse reichen und Rosmarinkartoffeln...... das speicher ich mir!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen