Lieblingsapfelkuchen

Mein Lieblingsapfelkuchen

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Mein Lieblingsapfelkuchen

Zutaten und Zubereitung

Für den Mandelkrokant

  • 100 g Butter
  •  90 g Zucker
  •  40 g flüssiger Honig
  •  75 g Schlagsahne zum Kochen bringen
  • 200 g geghobelte Mandeln zufügen, kurz aufkochen, vom Herd nehmen und auskühlen lassen.

Für den Teig

  • 275 g Mehl und 2 gestr. TL Backpulver mischen
  • 1 Vanillezucker
  •  100 g Puderzucker
  •  3 Eier
  • 170 g weiche Butter zusammen dazugeben, kurz auf niedrigster, dann etwa 2 Minuten auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verrühren.

Auf ein Backblech ca. 30x40 cm (evtl. großes Blech mit Rahmen) streichen.

Für den Belag

  1. Ca. 1 1/2 kg Äpfel schälen, entkernen und grob raspeln. (Ich habe  noch vorhandenes anderes Obst; Nektarinen, Melone und Birne dazugegeben. Schmeckt super!)
  2. Die geraspelten Äpfel mit 100 g Apfelgelee, 1 Pck. Vanillepuddingpulver und 1 Pck. Vanille-Soßenpulver, 40 g Zucker und 50 g Semmelbröseln vermischen, auf den Teigboden streichen.
  3. Die abgekühlte Krokantmasse vorsichtig darüber verteilen ... in den Ofen bei 175 Grad ca. 45 Minuten backen.

 Guten Appetit!

Von
Eingestellt am

44 Kommentare


#1
2.10.13, 03:19
Das liest sich super lecker! Hast du vielleicht auch ein Foto dazu - wäre toll :)
#2 Dora
2.10.13, 08:30
Geht das auch ohne Apfelgelee, denn ich habe leider keinen da?

Und noch eine Frage: wird der Krokant sehr fest oder kann man ihn nach dem Backen noch schneiden?
#3 peggy
2.10.13, 11:06
Ja, das könnte auch mein Lieblingapfelkuchen werden, aber erst mal backen!
Ich habe auch kein Apelgelee, werde Apfelmus nehmen, ich hoffen das tut dem keinen Abbruch, es kommt ja noch Krokant darüber :-)
#4 Dora
2.10.13, 15:00
@peggy: das ist ein gute Idee mit dem Apfelmus. Ich hatte schon an Apfelsaft gedacht :-)
1
#5
2.10.13, 17:09
Ich habe eben Rewe, Penny und ALDI nach diesem Apfelgelee abgesucht, nix zu finden, nun habe ich Quittengelee gekauft und hoffe, dass der Kuchen so auch schmeckt, werde morgen mal testen, bin schon sehr gespannt, es hört sich sooo lecker an, vielen Dank für das gute Rezept.
#6 Dora
2.10.13, 17:51
@Adiba: ich denke mal, dass das selbstgemachtes Gelee ist. Ich hatte eine Kollegin, die hat alle Früchte erst entsaftet und dann zu Gelee gekocht.
Da wir lieber Marmelade mögen, bin ich nicht so der "Geleekocher".
Aber Quittengelee ist auch sehr lecker und eine gute Alternative.
1
#7
2.10.13, 19:34
Ich habe selbstgemachten Holunderblütengelee genommen, da die Holunderblüten erst einmal 3-4 Tage abgedeckt in Apfelsaft ziehen.
Dann werden, bis auf einige "Zierblüten", die Holunderblüten entfernt und der Saft mit Gelierzucker zu Gelee gekocht.
Der Gelee alleine schmeckt schon superlecker und eignet sich hervorragend um diesen Kuchen zu machen :-) !
#8
2.10.13, 20:33
Mmmhh der wird demnächst auch gebacken
1
#9
2.10.13, 21:22
dein Krokantrezept gefällt mir, giso ... du gestattest, dass ich es zweckentfremde ?
1
#10
2.10.13, 22:08
Das ist ein Rezept, was ich in abgewandelter Form am Wochenende backen werde. Aaaaaber anstatt der Äpfel werde Zwetschgen nehmen und anstatt Apfelgelee Pflaumenmus.
Danke für das Grundrezept, es liest sich sehr lecker.
-3
#11
3.10.13, 00:05
Dieses "Foto" ist einfach nur widerlich !!!
#12
3.10.13, 00:22
Welches Foto? o.O
#13
3.10.13, 08:39
Welches Foto bitte ?
#14
3.10.13, 09:23
@Teddy: Hahahahaha...Clown gefrühstückt!!!!
#15 4711
3.10.13, 10:03
Habt Ihr mal auf "Teddy`s" Uhrzeit geachtet?!

War wohl einbische Alkohol im Spiel.

Vernebelt den Blick.
3
#16
3.10.13, 10:12
Ich glaube Teddy schreibt das ,weil das Foto nur Werbung ist ,und hat mit dem Tipp nichts zu tun ;-))
#17
3.10.13, 10:18
Leider habe ich kein 'Foto davon - probiere das Rezept und du wirst es schmecken
..Foto nicht nötig
#18 Dora
3.10.13, 10:20
@frenchi: ... denke ich auch. Mich stört die Werbung auch, aber was soll's, daraus finanziert sich sicher FM, da nehmen wir das doch als Nutzer gerne in Kauf und sehen drüber weg :-)
#19
3.10.13, 10:21
@Dora: Geht natürlich auch ohne Apfelgelee - das tut dem Geschmack nicht weh! - Krokant wird die Mischung eigentlich erst beim Backen durch das Bräunen, vorher ist es ziemlich weich -
#20 Dora
3.10.13, 10:22
@giso: Danke für deine Rückmeldung :-) Also ganz ohne den Apfelgelee? Auch keinen Ersatz?
#21
3.10.13, 10:26
sicher kann man auch anderes Gelee nehmen, kann mir vorstellen, dass Quittengelee noch einen besonderen Geschmack gibt. Lasse es mich wissen!
2
#22
3.10.13, 10:29
mir ist gerade noch eingefallen: Apfelgelee kannst du schnell selbst machen: Apfelsaft, am Besten naturtrüb mit Gelierzucker oder Zucker und Gelfix kochen!! (nachBelieben kann Ingwer, Zironenmelisse Calvador oder-oder-oder... hinzugefügt werde!)Schmeckt auch auf frische Brötchen super lecker
#23
3.10.13, 11:54
Den Kuchen werde ich sicher bald probieren und danke für das Apfelgelee-Rezept Giso
1
#24
3.10.13, 13:50
Er ist gerade noch im Backofen, war ein klein wenig zeitaufwendig in der Zubereitung, habe blöderweise passgenau auch ein Sauerteig-Brot geknetet und neuen Sauerteig angesetzt, war etwas viel auf einmal, jedenfalls schmeckt der Teig
auch in rohem Zustand, die Äpfel in der Quittengelee-Mischung auch und diese Masse, die mal Krokant werden soll, schmeckt ebenfalls, ist aber im Rohzustand etwas weich, lässt sich aber mit dem Teigschaber sehr gut auf der Apfelmasse verteilen, jetzt warte ich nur noch auf den Geschmack, duften tut es schon extrem gut und die Sahne wird dazu passend später auch noch aufgeschlagen, damit die
Kalorienbombe so richtig Spaß bringt.
Ich werde weiter berichten, aber erst nach dem Genuss - Adiba
1
#25
3.10.13, 14:22
Sooo, mein Feiertagsgenuss ist aus dem Ofen und alleine die Optik ist SÜNDE PUR, bin sehr positiv überrascht, das hätte ich so nicht erwartet, nun muss das Kunstwerk nur noch abkühlen und dann .......... bin ich erst einmal nicht mehr ansprechbar, ich genieße !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Adiba
1
#26
3.10.13, 14:29
Ich habe gerade ein Bild hochgeladen, ob und wann es erscheint, das kann ich nicht sagen, ich habe damit keine Erfahrung. - Adiba
1
#27
3.10.13, 15:37
Ich habe den Kuchen gegessen, sehr lecker, aber schon arg mächtig, ich werde demnächst etwas weniger Zucker/Honig und etwas weniger Äpfel nehmen, ist mir zuviel Masse, ansonsten war meine Quitten-Variante mit Boskopp-Äpfeln sehr gut gewählt.
Der Hügel Sahne (frische und 32%) so als Wattebäuschchen oben drauf hat natürlich auch noch dazu beigetragen, dass ich nun auf die Couch muss, unbedingt !!!
Grüße - Adiba
2
#28
3.10.13, 20:32
liebe Adiba ... dein Foto ist freigeschaltet und es ist grosse Klasse ... da sind dir Bild und Kuchen super gelungen ... Respekt ... und vielen Dank !
-1
#29 nenne
4.10.13, 00:31
zu 15 nur weil ted dy nach null uhr geschrieben hat unterstellst du ihm ein alkoholproblem???????????
ich faß es nicht!!!!!!!!!!!!
ich kann mir meine zeit frei einteilen und kann schlecht schlafen, darum bin ich oft nachts im "netz" unterwegs.
deswegegen habe ich aber immer noch nicht ein alkoholproblem
du solltest dich entschuldigen
2
#30
4.10.13, 00:41
@nenne: nett das du #Teddy verteidigst.
Es ist übrigens eine Sie.
Es wäre doch auch mal ganz schön, wenn man wüsste um welches Foto es sich denn handelt.
Denn dieses, was wir jetzt sehen, kann es ja nicht sein.
Dieses Foto ist ja doch alles Andere als "widerlich".
Oder habe ich etwas falsch verstanden?
#31
4.10.13, 08:32
NEIN, das ist *mein* Foto von meinem kleinen Kunstwerk,
habe mir gerade zum Frühstück ein kl. Stück davon gegönnt,
diesmal ohne Sahne,
ja, es hat schon wieder hervorragend geschmeckt,
nur viel kann FRAU davon nicht essen, davon würde so mancher Gast an der Kaffeetafel satt.
Ein supertolles Rezept - Adiba
#32 Dora
4.10.13, 09:16
@Adiba: Teddy meint aber nicht dein Foto, denn zu dem Zeitpunkt als der Kommentar kam, war dein Foto noch nicht eingestellt und der leckere Kuchen von dir auch noch nicht gebacken :-)

Aber vielleicht klärt uns Teddy selber mal auf, welches Foto gemeint ist :-(

Übrigens, dein Foto sieht sehr gut aus und hat mich auch angeregt, den leckeren Kuchen zu backen. Das wollte ich ja sowieso schon, aber muss erst Apfelgelee Dank giso's Zusatztipp selber machen oder Quittengelee kaufen :-)
1
#33
4.10.13, 09:42
Danke DORA,
das Thema *Apfelgelee* ist in meiner Familie z. Zt. sehr aktuell, meine Mutter hat nämlich auch schon zig Male danach gesucht, gibt es wohl nicht mehr, muss man also selber machen.
Ich überlege mir schon, was sonst noch an Gelee zu Boskopp - Äpfeln passen könnte, Sorten gibt es ja genug, es darf nur nicht zu süß sein, denn durch den Honig usw. ist das Ganze schon recht süß, wird aber durch den säuerlichen Apfel
wieder aufgefangen. Ich habe beim *Genießen* jedenfalls diesen Apfel-Geschmack, also dieses Fruchtige, als I-Tüpfelchen empfunden, nahm deutlich was von der Süße weg. Aber ..... mit einem Sahne-Berg ist das Ganze natürlich das Erlebnis schlechthin, nur muss man in dem Genießer-Moment unbedingt das Hüftgold vergessen, sonst schmeckt es nicht mehr. Adiba
1
#34
4.10.13, 13:04
Kleiner geschmacklicher Nachtrag !
Ich finde, dass heute, also 1 Tag nach dem Backen, der Kuchen besser schmeckt,
ich empfinde ihn auch nicht mehr als zu süß,
sehr merkwürdig,
na ja, das Knusprige der Mandel-Schicht ist weg, aber der Kuchen ist einfach nur köstlich.
Adiba
#35
4.10.13, 19:25
Die Krokantmasse habe ich mit 2 Teelöffeln auf dem Kuchen verteilt. Kannst du ja beim nächstenmal ausprobieren!
-2
#36
4.10.13, 19:31
Ich glaube du hast nichts verstanden. Es geht um ein K u c h e n r e z e p t
o h n e B i l d!! Ich weiss nicht auf welche Mail du geantwortet hast, auf jedenfall nicht auf meine!!!!!!!!!!!!!!!
1
#37 Dora
4.10.13, 19:44
@giso: ups, was ist denn mit dir los? Was oder wen meinst du denn?

Mir gefällt dein Rezept und ich danke dir dafür, auch für den Zusatz mit dem Apfelgelee :-)
Für morgen habe ich es mir vorgenommen, ihn zu backen.
1
#38
6.10.13, 14:45
Habe den Kuchen am Wo'ende gebacken - total lecker!!!!

Da ich kein Apfelgelee hatte, habe ich Aprikosenkonfitüre genommen, dafür dann den Zucker bei der Apfelfüllung weggelassen.

Ich habe zwar keine Kalorien beim essen im Kuchen entdecken können, aber der scheint es ganz schön in sich zu haben. Nach der Kaffeestunde fühlten wir uns alle reichlich gesättigt;-))))

Aber wie gesagt: lecker, satt und zufrieden. Däumchen hoch!!!
#39
6.10.13, 14:55
Ja, ist eine gute Idee mit der Aprikosenmarmelade und ganz besonders gut finde ich, dass der zusätzliche Zucker aus dem Rezept nicht mit eingebracht wurde, denn das ist eindeutig zuviel des Guten.

Ja, ich bin sicher, dass der Kuchen supergut geschmeckt hat, aber genau so sicher bin ich auch, dass die Schleckermäulchen anschließend nur noch faul und platt am Tisch gehangen haben, so mächtig ist der Kuchen.
Grüße - Adiba
#40
7.10.13, 10:07
Also bei uns gibt es ja oft die einfachsten Dinge nicht zu kaufen, aber Apfelgelee gibt es im Supermarkt. Dort sind kleine Apfelstückchen drin. Hab ich schon öfter zum Backen benutzt. Ist total lecker.
#41
7.10.13, 10:11
darf man hier angeben, um welchen Hersteller/Lieferanten es sich handelt, würde mich schon sehr interessieren
vielen Dank - Adiba
#42
8.10.13, 16:00
Der Kuchen ist wirklich fantastisch :) Beim nächsten Mal werde ich evtl ein bisschen Zimt zu den Mandeln machen, aber wir lieben deinen Kuchen auch so :) Danke für das Rezept!
#43
23.10.13, 20:30
Habe den Kuchen gebacken und der ist oberlecker geworden! Das Obst hat meine Küchenmaschine geraspelt.

Och, so'n bisschen Alkohol könnte man auch reingeben...Rum in die geraspelten Äpfel z.B. da hätte ich nichts dagegen ;))

...und wenn man weniger Zucker nimmt, muss unbedingt Eierlikör mit 'rein ;)))
#44
24.10.13, 11:44
Super, alles gute Tipps. Ich bin eh eine Hausfrau, die nicht unbedingt "feste" Rezepte braucht, ich wandle auch gerne nach eigenen Ideen ab!! Werde gleich morgen mal eine deiner Abwandlungen probieren!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen