Messer schärfen mit altem Ledergürtel

Jetzt bewerten:
2,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ihr kennt sicher alte Filme, wo der Barbier sein Messer an einem Stück Leder schärft. Ein alter Ledergürtel, der kaputt oder abgetragen ist - oder im Laufe der Jahre 10 cm zu kurz geworden ist, tut in der Küche noch gute Dienste zum Messerschärfen. Die Schnalle wird fest und sicher an einem Haken verankert. Mit der einen Hand spannt man den Gürtel, mit der freien Hand schleift man das Messer am Rand des Gürtels, da, wo die "rohe " Kante des Leders zu sehen ist. Es klappt nur mit echtem Leder, Plastik hat keine Chance! Ihr werdet sehen, dass es funktioniert!

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


#1 Cally
26.10.11, 05:59
...aber nur bei vorgschliffenen Messern, die noch den letzten "Kick" brauchen und eh schon sehr scharf sind. Wie eben Rasiermesser.
Ein Küchenmesser bekommst du damit nicht scharf, auch wenn du dir über Wochen einen Wolf daran schleifst ;o)
2
#2
26.10.11, 08:21
meine küchenmesser schärfe ich mir immer am unteren rauen porzelanrand von tassen oder tellern.ein paar mal von beiden seiten rüber und die messer sind wieder sauscharf.
muss aber wirklich der raue(!)
untere rand sein.bei manchen tassen ist der ganz glatt...das funzt dann nicht.
3
#3 Josi-Julius
26.10.11, 08:23
Da ist wohl zuerst der Gürtel durchgewetzt, als das Messer scharf.
1
#4
26.10.11, 09:09
Klappt nur, wenn man es wirklich täglich macht. Wenn es erst soweit ist, dass man ungehindert und unverletzt auf die Scheide drücken kann ist es dafür zu spät. da hilft nur mein alter Bunzlauer Topf
#5 Cally
26.10.11, 09:15
Herrlicher Vertipper, varicen (warum nennst du dich eigentlich krampfader? *lach*)...

:o))
2
#6 jojoxy
26.10.11, 13:58
habs ausprobiert, funzt nicht wirklich. das mit dem porzellanrand ist viel besser.
#7
26.10.11, 21:28
@Cally: Liefere ein N nach. Und Varicen, warum wohl .......
#8
26.10.11, 21:30
Nächster Tipp vom mir ist wahrscheinlich, wie verhindere ich, dass sich beim Tippen die Tasten des Keyboards unter den Fingrn verschieben...."hihi"
#9
27.10.11, 21:15
Ich habe mir vor 4 Jahren einen guten Wetzstab gekauft und er schärft mir alle Messer und Scheren wie am ersten Tag.
Sogar die Billig-Scheren schneiden, als wenn diese gerade frisch aus der Fabrik gefallen sind (nur die Griffe sind mittlerweile optisch gealtert)
Mit alten Gürteln, egal ob Leder oder Kunststoff, schnallen wir Unsere Angelruten zusammen,so haben wir alles "im Griff" und können diese wunderbar zum Gewässer tragen.
#10
30.10.11, 08:30
Also ich schärfe meine Messer alle am rauen Porzelanrand. Für mich gibt es nix besseres
#11 bonneidee
6.4.12, 00:08
Vor allem in Ferienhäusern ist eher ein Porzellanteller oder-Becher vorhanden als ein Wetzstahl bzw Schleifstein. :-] Notfalls auch zwei glatte Messer aneinander
Bei einem abgebrochenen oder eingerissenem Fingernagel hilft mir die nächste Fliesenfuge in Bad oder Küche.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen