Frag Mutti Blogwahlen 2021 - Jetzt abstimmen & gewinnen

Frag Mutti Blogwahlen 2021 - Jetzt abstimmen & gewinnen

Wir suchen die beliebtesten Blogs in 5 unterschiedlichen Kategorien.
Die Miesmuscheln kann man auch sehr gut mit Nudeln kombinieren. Wenn die Nudeln die gewünschte Garzeit haben mit ausgelösten Muscheln garnieren und Soße darüber geben.

Miesmuscheln in Tomaten-Rotwein-Soße

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Endlich wieder Muschelzeit - darauf habe ich gewartet: Ich liebe Miesmuscheln und endlich kann ich sie wieder genießen! Miesmuscheln sollte man nur in den Monaten, die mit einem "R" enden kaufen und auch genießen. Davon ausgeschlossen sind natürlich tiefgekühlte Produkte.

Ich verwende für diesem Tipp nur frische Miesmuscheln. Bisher habe ich sie in einem Sud mit Gemüse und Weißwein zubereitet. Das wurde mir jetzt zu langweilig und ich möchte gerne dieses Rezept mit denen teilen, die Miesmuscheln genau so sehr mögen, wie ich!

Zutaten

  • 1,5 kg Miesmuscheln
  • 1 EL Öl (wahlweise)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Dose stückige Tomaten
  • 100 ml trockenen Rotwein
  • Gewürze: Basilikum
  • wahlweise noch andere Gewürze
  • evtl. passierte oder auch klein geschnittene frische Tomaten

Zubereitung

  1. Bevor die Muscheln zubereitet werden können, müssen sie gründlich gewaschen und am besten mit einer Bürste abgebürstet werden. Offene Muscheln dürfen nicht verwendet werden. Muscheln dann in einem aufsetzen und nach dem Aufkochen ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  2. In einem weiten Topf das Öl erhitzen und die klein gewürfelte Zwiebel und den zerdrückten Knoblauch glasig andünsten. Danach die Tomaten und den Rotwein zugeben.
  3. Nach dem Aufkochen mit Salz, Pfeffer, Basilikum (wahlweise noch andere Gewürze) auf min. Hitze stellen und 20 Minuten köcheln lassen. Probieren! Wenn der Rotwein noch zu sehr "durchschmeckt", noch etwas weiter die Flüssigkeit reduzieren lassen. Ist die Soße zu gering ausgefallen, passierte Tomaten auffüllen, aber nicht zu viel. Probieren und nach Bedarf nachwürzen.

Die Muscheln kann man auch sehr gut mit Nudeln kombinieren. Wenn die Nudeln die gewünschte Garzeit haben mit ausgelösten Muscheln garnieren und Soße darüber geben. Esse das Gericht sehr gerne mit Farfalle oder nur mit der Soße!

Morgen gibt es Miesmuscheln und ich freue mich schon total darauf! Hoffe, auf viele Muschelliebhaber hier zu treffen und wünsche einen guten Appetit!

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

21 Kommentare

Kostenloser Newsletter