Milbenbefall beim Hund behandeln

Mein lieber Hund (hier im Hundewagen) ist jetzt endlich wieder frei von Milben.

Nicht nur Ohren können von Milben befallen sein, sondern auch der ganze Hund. Juckreiz und Fellausfall können neben Pilzerkrankung oder Flöhen, auch durch Milben verursacht werden. Diese sind sehr unangenehm, da man erst an Pilz oder Allergie denkt und die Milben schlecht im Fell zu finden sind.

Hier ein Tipp, der nicht nur billig ist, sondern auch wirkt.

Hunde mit Kernseife baden gegen Milben

Baden Sie Ihren Hund 2-3 mal in der Woche und seifen Sie ihn mit ein. Beim ersten Mal 2 Minuten einwirken lassen und abspülen. Dann noch einmal.

Ihr Hund wird sich das gerne gefallen lassen, da die Kernseife angenehm ist. Man kann sie auch für den Kopf nehmen.

Die toten Milben kommen dann aus den Tiefen des Fells als schwarze Punkte hoch und man kann sie dann aus dem Fell kämmen.

Hinweis der Redaktion: Bitte halten Sie Rücksprache mit Ihrem Tierarzt!

Voriger TippNächster Tipp
Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

11 Kommentare

Kostenloser Newsletter