Mini-Steingarten im Glas

Mini-Steingarten im Glas
4

Arrangement mit Muscheln, Steinen und genügsamen Pflanzen. Der Mini-Steingarten im Glas ist einfach zu pflegen, muss nur gelegentlich behutsam gegossen oder besprüht werden. Ich empfehle Pflanzen wie Feuriges Käthchen, Sempervivum und kleine Kakteen.

Benötigtes Material

  • ein Glasgefäß mit breiter Öffnung (beispielsweise von Action), hier etwa dreißig Zentimeter hoch
  • feinen Kies
  • Vogelsand
  • Muscheln und Steine
  • kleine Pflanzen

Minigarten im Glas selber machen – so geht's

  1. Füllt etwa zwei Zentimeter hoch den Kies in das Glasgefäß, dann etwa drei bis vier Zentimeter hoch den Vogelsand.
  2. Nun schichtet ihr einige Muscheln und Steine hinein, dann setzt eure Pflanzen im Pflanztopf darauf.
  3. Fixiert jetzt das Ganze mit weiteren Muscheln, und zwar so, dass von Außen nicht erkennbar ist, dass sich die Pflanzen noch im befinden.

Warum befinden sich die Pflanzen immer noch im Topf? Auf diese Weise kommen die Muscheln nicht mit der Erde in Berührung und du kannst die Pflanzen auch bequem austauschen und eventuell weiter verwenden.

Als Standort würde ich pralle Sonne nicht empfehlen, da sich zwischen den Glaswänden eine beträchtliche Hitze entwickeln kann. Gemäßigtes Licht oder auch Halbschatten sind dagegen ideal.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Tillandsien: befestigen und dekorieren
Nächster Tipp
Bunter Zuckerrand am Glas
Profilbild
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
1 Kommentar

Tipp online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!